All posts under Johannes Landvogt

Sicherheit und Souveränität im Netz – Herausforderung oder Utopie?

Heute Abend ab 19 Uhr diskutiert Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz bei der telegraphen_lounge der Deutschen Telekom, ob ein sicheres Netz mit souveränen Nutzern nur noch eine Utopie ist. Über ein halbes Jahr nach den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden erscheint ein sicheres Netz mit souveränen Nutzern immer mehr als eine Utopie. Doch kann das Netz wieder sicher werden? Was müssen Politik, Unternehmen und Nutzer dafür tun? Die heutige telegraphen_lounge der Deutschen Telekom befasst sich mit dem Thema „Sicherheit und Souveränität im Netz – Herausforderung oder Utopie?“.

Neben Johannes Landvogt, IT-Beauftrager bei der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Lesetipp: Netzpiloten-Interview mit Johannes Landvogt), diskutieren Gerold Reichenbach von der SPD-Bundestagsfraktion und Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz (in Vertretung für Zeit Online-Journalist Kai Biermann) über die wachsende Skepsis, ob Privatheit und informationelle Souveränität im Netz überhaupt möglich sind. Moderiert wird die Veranstaltung von Wolf-Christian Ulrich.

 


 


Weiterlesen »

Johannes Landvogt (BfDI): „Datenschützer sind doch keine Gouvernanten“

Im Netzpiloten-Interview redet Datenschützer Johannes Landvogt (BfDI) über Big Data, Smart Data und zeitgemäßen Datenschutz // von Tobias Schwarz

Johannes Landvogt

Auf dem „Smart Data“-Kongress des Bundeswirtschaftsministeriums haben wir uns vergangene Woche mit Ministerialrat Johannes Landvogt, Leiter des Referats „Technologischer Datenschutz, Informationstechnik, Datensicherheit“ beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), über den Nutzen von Big Data und Smart Data, die Akzeptanz von Datenschutz im Alltag und die globale Überwachung durch den US-amerikanischen Geheimdienst NSA unterhalten. Für den studierten Mathematiker ist Datenschutz eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Weiterlesen »

Weiterlesen »