Netzpiloten @ solutions x DILK

Networking ist doch immer noch am sinnlichsten #InEcht! Deshalb ist dieser Hashtag auch das Motto der diesjährigen solutions x DILK, die vom 1. bis 3. September auf Kampnagel in Hamburg stattfindet. Nach dem Hybrid-Event des letzten Jahres jetzt wieder als pure Präsenzveranstaltung. Da freuen wir uns nochmal mehr, erneut als Medienpartner mit dabei zu sein!

Erstmals schließen sich dabei der Digitalisierungskongress solutions und der Deutsche IT-Leiter-Kongress (DILK) zusammen.

An den drei Veranstaltungstagen gibt es spannende Sessions auf fünf Bühnen und zu drei Themenschwerpunkten. Wir freuen uns schon darauf, dass Deutschlands führende Konferenz für digitale Transformation endlich wieder #inEcht stattfindet und sind gespannt auf das gemeinsame Programm der neuentstandenen Kooperation.

Welche Speaker werden da sein?

Die solutions x DILK wartet mit einer qualitativen Riege erfahrener Speaker auf. Zu ihnen gehört unter anderem Dr. Ursula Köhler, die beim Pharmakonzern AbbVie Teamleiterin im Bereich Marktzugang ist. Sie ist sehr vom zwischenmenschlichen fasziniert und wurde bereits mehrfach hinzugezogen, wenn es darum ging, heterogene und diverse Teams zu formen. 

Reichhaltige Erfahrung zur Digitalen Transformation gibt es auch von Christoph Krause. Der Designer, Innovations-Coach und Digitalstratege begleitete er bereits viele Unternehmen bei ihrer Transformation. In seinem Vortrag „Service 4.0 – Vom digitalen Effizienzwahn zur digitalen Emanzipation“ lässt er uns an seinen Erfahrungen der letzten Jahre teilhaben.

Zu den Rednern der solutions x DILK gehören auch noch Astrophysiker und Bestseller-Autor Prof. Dr. Heino Falcke, Leadership-Mentorin Nadine Wolf und Manager Dietmar Beiersdorfer.

Das komplette Line-up und die genauen Themen der Referenten werden nach und nach auf der Seite der solutions x DILK bekanntgegeben. Auf dem aktuellen Stand hält euch der solutions-Newsletter.

Welche Formate und Themen erwarten dich?

Auf den fünf Bühnen der solutions x DILK erwartet euch ein buntes Programm zu den drei Kernthemen „People, Technology und Business“.

Beim Thema People geht es darum, die Menschen bei der digitalen Transformation mitzunehmen. Der Wandel ändert die Art, wie wir uns organisieren und miteinander arbeiten. Ohne das passende Mindset geht das nicht.

Ohne Technologie gibt es keine Digitale Transformation. Sie liefert uns die nötige Infrastruktur und gibt uns praktische Tools an die Hand. Sie macht uns die Arbeit und auch oft das Leben selbst einfacher.

Im Business-Block geht es um Organisationsentwicklung. Dazu gehören auch Themen wie Nachhaltigkeit und Regelungen von Ort und Zeit unseres Arbeitseinsatzes.

Zu den Konferenz-Formaten gehören neben klassischen Vorträgen auch einige gute interaktive Programmformate. So lockern Pecha Kucha-Speedpräsentationen, Ask me anything-Runden und Fishbowl-Diskussionen das Konferenzgeschehen auf. Bei letzterem Format handelt es sich um eine Diskussionsrunde mit einem kleinen Kreis aktiver Teilnehmer, der aber auch Beteiligte von außerhalb beitreten können.

Und sonst noch? 

Ein Tages-Ticket für die solutions x DILK kostet 499 Euro, für alle drei Tage zusammen zahlt ihr 999 Euro. Bei den Tagestickets müsst ihr euch noch nicht auf einen bestimmten Tag festlegen. Es gibt später im Rahmen der Vortragsbuchung die Möglichkeit, sich zu entscheiden.

Bis zum 17. Juli profitiert ihr übrigens noch vom Early Bird-Angebot und bekommt das Tagesticket für 399 Euro. Wenn ihr schnell seid, könnt ihr so 100 Euro pro Ticket sparen.

Zum Tagesticket gehört neben dem Zugang zum Fachkongress und dem Networking auch Food, Drinks und ein tägliches Get-together mit Party am Abend. Beim 3-Tages-Ticket kommt außerdem eine vierwöchige Mitgliedschaft beim Digital Campus der solutions obendrauf. Dort gibt es regelmäßige Impulse und spannende Formate von Videos, über Artikel bis hin zu Live-Sessions. Die Tickets findet ihr auf der Seite der solutions x DILK.

Wir wünschen allen Teilnehmenden großartige drei Tage mit tollen Speakern und inspirierendem Networking – vor Ort und #inEcht. 

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.


Artikel per E-Mail verschicken