bellicon Trampolin im Home Office-Test

Für unser aller Work-Bounce-Balance: Wir haben das Mini-Trampolin von bellicon getestet fürs Büro und Home Office.

In der Corona-Zeit gab es ja für uns alle offensichtlich zu wenig körperliche Bewegung. Stattdessen nur monatelanges Home-Hocken – egal ob in der Arbeits- oder Freizeit. Einige haben tapfer versucht mit Sport-Apps auf dem Fußboden ihre Muskeln zu stretchen und zu stärken, haben sich via Insta-Live mit Morning Challenges von Influencer*innen motivieren lassen oder sich sogar einen Hund angeschafft fürs sinnstiftende Um-den-Block-Gehen.

Auf unserer beständigen Suche nach innovativen Verbesserungen des Büro- und Homeoffice-Lebens ist uns Netzpiloten in diesem Jahr der Anbieter eines Mini-Trampolins aufgefallen, der sein Gerät nicht als Hüpf-Spaß für die Familie positioniert, sondern aus den Therapie-Praxen heraus seinen Weg in die Privatwohnungen und Büros sucht. Hier schon mal als Spoiler Alert: Wir sind begeistert von der Bounce-Plattform. Eigentlich ist es fast schon ein bisschen schade, dass wir nicht schon zu Anfang der Pandemie mit dem gesunden Schwingen angefangen haben.

Getestet haben wir ein bellicon Classic mit 125 cm Durchmesser,  Klappbeine, Seilringe in „stark“ und die dazugehörige Plattform video.bellicon.

Look & Feel 

Das Gerät sieht cool aus. Es wirkt bei der Anlieferung größer als wir erwartet haben, ist aber nicht sperrig und auch nicht schwer. Das Handling ist supereinfach: Einfach die sechs Beine ausklappen, ein Plätzchen suchen mit etwas Luft überm Kopf, fertig.

Der Anbieter bellicon ist kein Start-up, sondern schon seit den 1980er Jahren auf dem Markt. Das hat den Vorteil, dass das Produkt sehr ausgereift ist: Es gibt zahlreiche Varianten des Geräts mit unterschiedliche Sprungtuch-Varianten, Federstärken, Farben und Zubehör. Einen Überblick gibt es hier. Auf alle Fälle sollte man sich beim Kauf kurz beraten lassen oder sogar einen der Show-Rooms in Köln oder Berlin aufsuchen.

Schon in der Aufbauphase fällt sofort die hochwertige Verarbeitung des Mini-Trampolins auf: Der solide Metallrahmen, die zahlreichen Gummischlingen (lautlos im Gegensatz zu quietschenden Stahlfedern) und das einladende Sprungtuch. Sobald das bellicon auf dem Boden steht, steigt man auch schon drauf. Es zieht einen an wie Kinder ein Karussell.

Ein Mann macht Fitnessübungen auf dem Trampolin
Das bellicon Trampolin eignet sich nicht nur zum Springen, sondern für eine Vielzahl von Übungen. Image by bellicon.

Erste Hopser

Was sollen wir sagen – es macht vom ersten Moment an Spaß. Das Bewegungskonzept überzeugt sofort, die Bounces versetzen den Körper in angenehme Schwingung. Man hat das Gefühl, man lockert sich komplett durch, bringt den Kreislauf sanft in Schwung und spielt angenehm mit dem Balance-Gefühl. Erste wichtige Erkenntnis war, dass es nicht darum geht, hoch zu springen oder gar Kunststückchen auszuprobieren. Das bellicon-Training legt Wert auf das Drücken in die Unterlage hinein. Wichtig ist das Schwingen, der Bounce-Effekt. Auf dieser Grundlage des Wechselspiels aus Spannung (Druck ins Sprungtuch) und Entspannung (Sprung nach oben) wurde ein beeindruckend großes Set an Übungen entwickelt, die sich teils aus dem klassischen Fitness, Stretching oder Yoga entlehnen. Der Schlüssel für die nachhaltige Aneignung der Bewegungsformen sind die Trainingsvideos, die bellicon anbietet.

Motivierende Video-Kurse online

Wir haben über 100 Trainings-Videos ausprobiert. Meist sind diese um die 30 Minuten lang. Es gibt allerdings auch kompakte 15-Minüter oder sogar noch kürzere Varianten, von denen man dann mehrere hintereinander weg absolvieren könnte. Alle sind Schwierigkeitsgraden von 1-10 zugeordnet und es gibt auch Serien zu bestimmten sportlichen oder gesundheitlichen Zielen (z.B. Fitness, Abnehmen, Osteoporose, Anregung des Lymphsystems).

Uns hat besonders gut gefallen, dass die Videos schnell zur Sache kommen (kein großes Vorgeplänkel) und dass die Ansprache der Trainer an uns sehr moderat daherkommt. Es gibt nur ganz wenige, die mit Bootcamp-Geschrei oder als überdrehte Fake-Buddies aus dem Bildschirm springen. Meist geht es angenehm erwachsen zu ;)

Und eigentlich gibt es für jede körperliche Lage oder Laune ein passendes Video. Wir haben sanfte Versionen trainiert, die hauptsächlich den Kreislauf, Stoffwechsel und den Bewegungsapparat anregen sollen. Keine schweißtreibende Sache, also ideal um einfach mal kurz zwischendurch alles zu lockern.

bellicon Home: Abnehmen für Einsteiger 1 mit Daniel | bellicon Deutschland

Das Gros der Anleitungen sind Rundum-Workouts, die aktivieren, balancieren und stretchen. Tatsächlich gibt es keine Entschuldigung, warum man zur Morgengymnastik oder mal zwischendurch am Tag nicht aufs Trampolin steigen sollte. Wer sich richtig auspowern will, kann das natürlich auch tun. Sympathische Trainer bieten Hunderte von deutsch- und englischsprachigen Anleitungen in allen Niveaus, Alters-und Lebenslagen. 

Die Navigation durch das Online-Programm ist soweit okay. Sie könnte noch weitaus komfortabler sein, wenn es darum geht, Serien zu trainieren, Kommentare zu den einzelnen Sessions abzulegen und eigene Playlists oder Hashtags anzulegen („Morgen-Routine“, „Büro-Bounce“…). 

Überzeugender Bewegungstrend gegen langes Sitzen und Stehen

Auf der ewigen Suche nach dem körperlichen Ausgleich zur Computer-Sitzerei wechselten einige von uns in den letzten Jahren zu den (variablen) Stehtischen. Damit ist man zwar näher an der nächsten Bewegung (nicht zum Kühlschrank) aber in Summe ist stundenlanges Stehen auch nix.

Die Leute von bellicon wollen uns aus der Schreibtisch-Starre in den Bounce versetzen und auf ihr schickes Trampolin platzieren. – Entweder zwischendurch als Lockerungseinheit (zum Beispiel beim Telefonieren oder in kleinen Zwischenpausen) oder permanent als elastisches Podest unter dem Stehtisch. Ersteres ist sofort überzeugend.  Für letzteres konnten wir uns nicht erwärmen. Zumindest unser Gerät (es gibt allerdings noch viel Kleinere) war nicht gut geeignet, um unter einem Stehtisch Platz zu finden. Wir fanden auch die direkte Kombination stilistisch nicht ansprechend. Spielerische Steh-Unterlagen wie Bosu Balance Trainer (Provisionslink) oder Standing Desk Boards (Provisionslink) überzeugen uns da mehr. 

Ein zusammengeklapptes Bellicon Trampolin, dass an die Wand gelehnt ist
Zusammengeklappt benötigt das bellicon deutlich weniger Platz. Image by bellicon.

Fazit

Zuhause oder im Büro: Wenn ihr einen Platz fürs Mini-Trampolin zum gesunden Zwischen-Hopsen habt, dann ist das bellicon auf alle Fälle eine exzellente Wahl. Die Barriere ist einfach angenehm niedrig: Das Gerät lässt sich leicht aufstellen, die Bewegungsart ist schonend und doch ganzkörperlich anregend. Spezielle Sportkleidung oder Duschen danach ist nicht erforderlich (so man nicht ab Stufe 5 trainiert). 

Wir können nicht so genau einschätzen welche Rolle die Marke bellicon auf dem Markt einnehmen will. Die Kombination aus einem eher hochpreisigen Sportgerät (ab 400 Euro)  und einem kostenpflichtigen Online-Programm (ab 7, 40 EUR monatlich) erinnert an die Fitness-Räder von Peloton. Die positionieren sich allerdings als Lifestyle-Superbrand. Da bellicon eher aus dem therapeutischen Hintergrund kommt, bräuchten sie aus unserer Sicht zumindest einen extremen Imagewandel. Passiert vielleicht nicht und ist ja für alle, die eher ernsthaft und ohne Getöse ihre Gesundheit fördern wollen auch gar kein Nachteil.

Lest gerne zur Vertiefung noch unserer kurzes Interview mit den bellicon Machern und fragt uns gerne, wenn ihr weitere Details oder Tipps wissen wollt: ankunft@netzpiloten.de 

 

Zur Ergänzung:  Unser Interview mit Jonas Beuke, Health Manager bei bellicon

 Foto von Jonas Beuke

Wir haben euer Mini-Trampolin mit rund 100 eurer Online-Trainingsvideos getestet und sind von den ersten Bounces an schnell Fans geworden! bellicon hat einen klaren Gesundheits-Fokus. Man findet es in vielen Therapie-Praxen. Erkläre uns bitte kurz euren Weg.

Unsere Geschichte begann bereits in den 1980ern mit dem ehemaligen Sportdezernenten der Bundeswehr, Gert von Kunhardt. Er war daran interessiert, ein Trampolin zu entwickeln, dass das perfekte Zusammenspiel aus schnellem, effektiven und gleichzeitig gelenkschonendem Training ermöglicht. Diesen Anspruch hat er an seinen Sohn weitergegeben. Genau aus diesem Grund schlossen wir uns, damals noch unter dem Namen „VTM“ mit der Schweizer Firma „Rebound Dynamics Europe“ zusammen. Denn wir hatten ein gemeinsames Ziel: ein deutlich elastischeres und damit besseres Minitrampolin zu entwickeln als die, die zu dieser Zeit auf dem Markt waren.

Die Fusion wurde in dem Schweizer Ort Bellikon beschlossen. So kam VTM nicht nur zu neuen Möglichkeiten, sondern auch zu einem neuen Namen: bellicon.

Seitdem haben wir und unser Minitrampolin uns ständig neu herausgefordert und verbessert, ohne unser ursprüngliches Ziel aus den Augen zu verlieren. Deshalb sind wir sehr stolz darauf, dass unser bellicon inzwischen von ca. 1000 Therapeuten und Ärzten genutzt wird.

Mit Trampolins assoziiert man oft saltoschlagenden Kinder im Garten. Was unterscheidet das bellicon von herkömmlichen Trampolins?

Unsere Trampoline basieren nicht auf einer Stahlfederung, sondern auf unserer patentierten Seilringtechnologie. Durch die Seilringe wird weniger Kraft benötigt, um die Matte in Bewegung zu setzen. Die Bewegung der Matte passt sich unserem Schwung an. Das heißt, wenn wir mit den Füßen in die Matte eintauchen, ist es ein fließender Prozess. Es gibt keinen Rückschlag auf die Gelenke.

Wir sprechen auch eher vom Schwingen als vom Springen, da es gelenkschonender ist, viele positive gesundheitliche Vorteile ab dem ersten Schwung hat und trotzdem genauso viel Spaß macht. Dadurch ist es nicht nur für Kinder, sondern für Menschen jeden Alters gut geeignet.

Dazu können unsere Kunden aus verschiedenen Stärken der Seilringe auswählen. Diese ist angepasst an die eigenen Bedürfnisse und das Trainingsziel. So ist es uns möglich, ein Trainingskonzept für jedes Fitness- und Gesundheitslevel anzubieten.

Ein Mitarbeiter arbeitet an einem bellicon.
Stabil und langlebig. bellicon ist Qualität made in Germany. Image by bellicon.

Warum ist ein Mini-Trampolin ideal fürs Home-Office und fürs Büro?  

Es kann problemlos in den Arbeitsalltag integriert werden, denn es ist allzeit benutzbar. Du kannst dich mal eben in der Kaffeepause draufstellen oder während eines Telefonats. Bei uns fahren Kollegen auch mal gerne ihren Schreibtisch hoch und stehen einfach auf dem Minitrampolin, während sie arbeiten.

Der große Vorteil ist: Das reicht bereits. Erste Effekte können durch wenige Minuten täglich auf dem bellicon erreicht werden, denn der Körper kommt ab der ersten Bewegung bereits wortwörtlich in Schwung. Denn das Schwingen zwischendurch ist der perfekte Ausgleich zu Jobs, bei denen man viel sitzt. Durch den Wechsel zwischen Erdanziehung und Schwerelosigkeit wird jeder Muskel aktiviert. Ein schnelles, ganzheitliches Training, ohne dass du schwitzt.

Auf das bellicon zu steigen ist darüber hinaus nicht gut für den Körper, sondern auch für den Kopf. Denn beim Schwingen werden Endorphine ausgeschüttet. In Kombination mit den gelockerten Muskeln wird Stress gelindert.

Ihr setzt offensichtlich auf die Erfolgsformel  „Premium-Sportgerät plus kostenpflichtige Online-Video-Community“ wie beispielsweise der Fitness-Bike Anbieter Peloton. An wen richtet sich das Online-Programm?

Unser Ziel ist unseren Kunden die höchste Qualität bei der Hard- und Software zu bieten.

Dazu haben wir mit unseren Trainern ein durchdachtes Trainingskonzept für unsere Minitrampoline entwickelt. Unsere Videos bei bellicon Home sollen unseren Kunden den optimalen Trainingserfolg bringen, damit sie am Ball bleiben. Wir stellen uns sehr vielseitig auf, um die unterschiedlichsten Bedürfnisse abzudecken und unseren Kunden Abwechslung zu bieten. Habe ich heute Lust auf Ausdauertraining oder möchte ich es doch lieber entspannt beim Yoga angehen lassen? Bei uns ist alles möglich. Denn für uns ist ein Trampolin mehr als nur Springen.

Wenn ein Büro sich entschließt ein bellicon in seinen Räumen aufzustellen. Wie sollen sie das Projekt am besten angehen?

Wir bieten einen Einführungsworkshop, in dem wir das bellicon vorstellen. So können Sicherheitsbedenken ausgeräumt werden und jeder Mitarbeiter weiß, wie das Trampolin am Arbeitsplatz effektiv genutzt werden kann. Diesen Workshop bieten wir auch online an. Dazu gibt es die Möglichkeiten, die Geräte erst einmal zu mieten. So können Arbeitgeber testen, wie hoch die Akzeptanz ist. Natürlich können die Geräte auch direkt bei uns gekauft werden.


Image by bellicon

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.


Artikel per E-Mail verschicken