Amicella

KOLUMNEN

Kolumne: Miriam Pielhau

Steffen BüffelLesetipps für den 23. September

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.
  • Das TV-Duell hat ausgedient: Dr. Christoph Bieber für Telepolis über das augelutschte und ausgelatschte TV-Duell-Format. Für ihn steht fest: Die Zukunft liegt im Netz.
  • Revolution ist im Netz: Tim Renner im Interview auf jetzt.de zur a2n.
  • MySpace als “Ghetto der digitalen Gesellschaft”: MySpace als Unterschichten-VZ? Danah Boyd glaubt, dass sich in sozialen Netzwerk eine Zweiklassengesellschaft herausbildet. Das zumindest schließt sie aus ihrer Forschungsarbeit der vergangenen vier Jahre. Ich habe eher das Gefühl, dass sich auch an dieser Stelle Realitäten der Offline-Gesellschaft lediglich online abbilden. Denn de facto haben wir bereits ein Zwei- — ach was — N-Klassengesellschaft.
  • Communities: Tod im Netz – Ewig offline: Interessantes Thema in der SZ. Was passiert eigentlich mit den Profilen in Social Networks von Verstorbenen?
  • Twitter im OP: “Jetzt wird der erste Stich angesetzt”: Statt im Wartezimmer Käseblättchen zu lesen nun also Echtzeittweets aus dem OP verfolgen. Ah ja …
Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Maike Thies“Ohne Pressefreiheit bleiben Opfer unsichtbar”

reporter-ohne-grenzen1 Reporter ohne Grenzen erstattet weltweit Bericht über die Arbeitsbedingungen von Journalisten im Print-, TV- und Onlinebereich.  Tagtäglich unterstellen die “Reporter ohne Grenzen”  ihren Dienst der Öffentlichkeit  und bekunden somit  Solidarität mit ihren KollegInnen, die häufig unter schwierigsten Bedingungen ihrer Profession nachgehen. Der Kampf für die Gewährleistung und langfristige Sicherung der Berichterstattungsfreiheit von Medienmachern im globalen Informationsraum sind ebenso Programm, wie die generelle Thematisierung der Arbeitsbedingungen der in “Krisengebieten” tätigen Journalistinnen und Journalisten. Stellvertretend für die Organisation spricht Anja Viohl von der Pressestelle bei Reporter ohne Grenzen im Interview mit den Blogpiloten über die Lage der derzeit inhaftierten Online-Dissidenten. [Mehr]

Steffen BüffelLesetipps für den 20. September

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.
  • nachrichten.de: Das Google News der Guten: Netzwertig hat sich dem neuen Burda-Portal nachrichten.de gewidmet und stellt es in einem Review vor. nachrichten.de ist ein Aggregator, der ähnlich wie Google News aktuelle Nachrichten automatisch gewichtet und in eine Übersicht bringt. Dass ausgerechnet aus dem Hause Burda ein Aggregator kommt, der zwar einerseits einen Share für die beteiligten Nachrichtenquellen anbietet, andererseits aber im Gegensatz zum deutschen GoogleNews mit Werbeanzeigen aufwartet (Man ahnt es: Google Ads) ist aufgrund der letzten Wochen schon ein sehr skurriles Ding. Dennoch: Ein Blick und Klick auf nachrichten.de lohnt. Es sieht wirklich vielversprechend aus.
  • Aufstieg der Nerds: Die Revolution der Piraten: Frank Schirrmacher höchstpersönlich widmet sich im Feuilleton der FAZ den Piraten und dem Aufstieg der Nerds. Im Text darf man den durchaus gelungenen Versuch einer Typologie der Nerds erwarten, um anschließend zu erfahren, welche Rolle die Nerds (in Form der Piraten?) wohl für die politische Landschaft nicht nur jetzt, sondern vor allem künftig haben werden.
  • Yeaahh! Nach dem Scoopcamp 2009: Marcus Schwarze fasst in seinem Blog bei der HAZ das Scoopcamp 2009 zusammen. Nach dem Lesen schmerzt mein Campherz noch mehr und bedauert, nicht dabei gewesen zu sein.
  • Wie wir reich wurden: Florentiner Nonnen an der Druckmaschine: Im Wirtschaftsteil von faz.net habe ich diesen netten Text entdeckt, der zunächst die durch die Erfindung und Anwendung des Buchdrucks ausgelöste Revolution nachzeichnet und im weiteren Verlauf Parallelen zur Entwicklung des Internets zieht.
Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

André PaetzelSamsung bietet Spinpoint M7 Enhanced mit 640 GB und 2,5 Zoll

640 GB für eine 2,5″–Festplatte ist eine ungewöhnliche Größe, die wir noch nicht so lange kennen. Nur diejenigen, die sich damit befassen, wissen, dass Toshiba und Western Digital schon solche Festplatten für Notebooks auf den Markt gebracht haben. Aber wie sollte es auch anders sein, gibt es natürlich Marken und Unternehmen, die sofort nachziehen und auch solche Festplatten anbieten. So auch geschehen mit Samsung, die die neue Spinpoint M7 Enhanced auf den Markt gebracht haben. Für eine Festplatte finde ich das einen ausgesprochen interessanten Namen, der nach richtig Power klingt. Aber mal schauen, was die Festplatte wirklich so kann und ob es sich lohnt, den Mehrpreis dafür hinzublättern. Die Festplatte hat einen SATA-3GB-Anschluss und soll rund 5400 Umdrehungen pro Minute erreichen. Also nicht wesentlich schneller als die Festplatten, die wir bisher kennen. Bei dem Cache soll es sich um 8GB handeln, die hier integriert wurden. [Mehr]

AdvertorialEines von 5 Web 2.0-Kartenquartetts gewinnen!

quartett Diese Woche gibt es bei den Blogpiloten das Quartett 2.0 von knallgrau.at zu gewinnen. Dabei handelt es sich um den Kartenspielklassiker, der sich aber ganz modern rund um das Thema Web 2.0, Blogs, Webservices etc. dreht. Mitmachen ist wie immer denkbar einfach: Bis Freitag, 12 Uhr in den Kommentaren den Slogan “Web 2.0 sticht!” abgeben und bei der Verlosung teilnehmen. Die Gewinnerkommentare werden dann per Random.org ermittelt und anschließend per E-Mail von uns benachrichtigt.

André PaetzelMicrosoft will mit Bing 2.0 die visuelle Suche integrieren

Aktuellste News von Microsoft und seiner Bing–Suchmaschine: Nachdem man vor einiger Zeit mit der neuen Suchmaske Bing auf den Markt der Suchmaschinen stürmte, will man schon in den kommenden Wochen mit einer überarbeiteten Suchmaske glänzen. So soll es bei der Bing Suche zum einen noch genauere Suchtreffer geben und zum anderen will man eine visuelle Suche integrieren. Der Name davon ist “Visual search”. Das bedeutet, dass auf eine Suchanfrage nicht mehr Links, sondern Bilder ausgegeben werden. Ich hoffe nur, dass man diese Funktion auch gut ein und ausstellen kann, denn oftmals kommt es ja auch vor, dass man gar keine Bilder zu seinem Ergebnis haben möchte. Warum man das macht? Ganz einfach, Microsoft will mit Hilfe dieser neuen Suche neue Werbepartner ködern. Das könnte dann wahrscheinlich so ähnlich wie Google Adwords Anzeigen aussehen. Soll heißen, dass bei jedem Suchbegriff sofort das passende Produkt daneben eingeblendet wird, welches auch zufällig dann direkt bestellt werden kann. Ich bin wirklich sehr gespannt darauf, vor allem wenn es nachher wirklich wie Google–Anzeigen aussehen sollte, tun sie sich bestimmt keinen Gefallen damit. Auch bin ich gespannt, wie es layouttechnisch gemeistert wird. Theoretisch müsste es fortan eine unterteilte Seite geben, damit die Übersichtlichkeit noch weiterhin gewährleistet ist. Aber dennoch wird auch dieser neue Schritt wahrscheinlich nichts an der Verteilung der Suchmaschinennutzung ändern. Google ist und bleibt weiterhin unangefochtener Suchmaschinenspitzenreiter. Vor allem bieten sie immer mehr neue technische und praktische Feinheiten in ihren Produkten. Außerdem darf man gespannt sein, was Google Wave in der Welt der Kommunikation ändern wird. Wir sind gespannt und warten auf die Neuerungen.
Neuere Beiträge[1][2][3]...[314][315][316][317][318]...[415][416][417]Ältere Beiträge