Amicella

KOLUMNEN

Kolumne: Miriam Pielhau

Jörg WittkewitzMedien: Das Web frisst Zeit und Raum

newspaperImmer dann, wenn ich eine Zeitung in die Hand bekomme, überfliege ich die mühsam neu gestalteten, aber immer selben Agenturnews, die ich ein oder zwei Tage zuvor im Netz schon gelesen habe. Dann suche ich den Teil, der eigentlich eine Zeitung ausmachen sollte und finde in deutschen Zeitungen zumeist wenig Erbauliches. Früher habe ich jede Zugfahrt genossen, weil ich die Zeit hatte, anspruchsvolle und tiefschürfende Texte in den Zeitschriften zu lesen. Leider waren sie damals immer zu kurz, weil jeder Verleger unbedingt general interest adressieren wollte. Seither lese ich nur noch die “DU” aus der Schweiz und untersuche die andere Blätter, wenn sie irgendwo rumliegen oder ich mich auf dem Flughafen frei bedienen kann. Es hat sich eine Menge verändert. [Mehr]

Steffen BüffelLesetipps für den 14. September

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.
  • Demonstration gegen Vorratsdatenspeicherung: Pressemeldung der Berliner Polizei zu dem Vorfall bei der FSA-Demo.
  • FSA09: Unerfreuliche Polizei-Aktion: Na, da kam es dann doch zu unschönen Szenen bei der Freiheit–statt–Angst–Demo in Berlin. In einem inzwischen weit verbreiteten Video ist zu sehen, wie es zu einer Auseinanderstzung eines Polizisten mit einem Demonstraten kommt. Da das Netz gerade voll mit dem Thema ist, empfiehlt sich ein Einstieg bei Netzpolitik.
  • Sixtus vs. Lobo – Parteien zur Wahl: Passend zum TV-Duell duellieren sich auch Sixtus und Lobo in der aktuellen Folge ihrer Videokolumne Sixtus vs. Lobo zum Thema Parteien zur Wahl.
  • TV-Duell – Merkel gegen Steinmeier – Als würden Igel kuscheln: Mit kuschelnden Igeln hatte das TV-Duell glaube ich noch weniger zu tun als viel mehr mit monotone Emotion verbreitenden Polit-Robotern. Da darf man froh sein, wenn man schon weiß, wen man nicht wählt.
  • Schlag den Raab: Wie man eine halbe Million er- und alle Sympathien verspielt: Ich hab Schlag den Raab nicht gesehen, aber nachdem ich den Beitrag im Fernsehblog auf FAZ.net gelesen habe, bin ich glaube ich auch ganz froh. Der Kandidat hat sich offenbar als Unsympath herausgestellt, was dazu führte, dass er nicht nur im Fernsestudio, sondern auch zu Hause vor den Twitterbildschirmen gebashed wurde. So kann's gehen. Immerhin hat er das Schmerzensgeld von 500 000 Euronen gleich mitnehmen können.
Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

AdvertorialEines von 5 Retro-Shirts gewinnen!

pixelshirts In dieser Woche Noch bis heute 12 Uhr verlosen wir fünf T-Shirt aus der Kategorie Retro aus dem Shop unseres Gadget-Partners Bytelove.de. Mitmachen ist wieder denkbar einfach: Bis 12 Uhr, “Ich liebe Pixel!” als Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen und hoffen, dass unsere “Lotto-Fee” bei Random.org die Nummer deines Kommentars ausspuckt. Die 5 Gewinnerkommentare werden dann per E-Mail benachrichtigt und nach Postadresse, Wunschmotiv und T-Shirt-Größe gefragt. Versand erfolgt dann durch Bytelove.

Steffen BüffelLesetipps für den 11. September

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor. Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Steffen BüffelTwittergruppen teilen mit TweepML

tweepml Ein neuer cooler Dienst hat das Licht der Twitterwelt erblickt: Mit TweepML lassen sich ähnlich wie mit OPML bei RSS Gruppen von Twitterern teilen. Anders gesagt: Man definiert einfach eine Gruppe von Twitter-Usern, z.B. twitternde Journalisten, twitternde Medienunternehmen, twitternde Strickblogger, twitternde Kölner und erstellt dann mit TweepML eine Datei, die andere herunterladen und importieren können. Sehr elegant! Bleibt nur die Frage was die SPAM-Fraktion daraus mal wieder macht. Werden also in Zukunft wie bei Telefonnummern und Adressen, kategorisierte Twitter-Gruppen-Profile gedealt? Nunja, ich will den Fail-Whale-Teufel mal nicht an die Wand twittern.

AdvertorialJobware – Stellenmarkt für Fachkräfte

jobware Jobware ist ein Onlinestellenmarkt mit dem Schwerpunkt Fach- und Führungskräfte. Primär richtet man sich zwar an Stellensuchende, es werden aber auch Unternehmen angesprochen und mit nützlichen Tipps versorgt – etwa, auf was es bei einem Firmenpotrait-Video ankommt. Jobware bietet darüber hinaus ein recht gutes redaktionelles Angebot mit aktuellen Meldungen und Nachrichten sowie ein umfassendes Ratgeberangebot. Besprochen werden darin alle Karriereschritte vom abgeschlossenen Studium, über Berufseinsteig bis hin zum Chefposten. Ganz witzig und für “Betroffene” sicherlich auch nützlich sind die Checklisten für Führungskräfte, etwa “Die ersten 100 Tage als Chef“. Aber auch zum Thema Bewerbung ist auf Jobware Material zu finden.

Steffen BüffelLesetipps für den 10. September

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor. Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzDruck’ mir ein grün-weiß-gestreiftes Handy

alaris

Jeder hat einen Drucker neben dem PC, mit manchen kann man sogar kopieren und – ja, das gibt es tatsächlich noch – faxen. Das ist wenig revolutionär und zugegebenermaßen etwas platt. Aber damit ist jetzt Schluss. Mit einem 3D-Drucker kann man sich Dosen, Behälter und allerlei Krimskrams sowie echte Prototypen aus Kunststoff drucken. Firmen nutzen das, um Formen und Farben auszuprobieren und in Zukunft wird es immer mehr Ein-Mann-Produktionen geben, die mit diesen Druckern Kunst und Krempel in Kleinserie produzieren [Mehr]

Steffen BüffelLesetipps für den 8. September

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor. Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.
Neuere Beiträge[1][2][3]...[312][313][314][315][316]...[412][413][414]Ältere Beiträge