Wolfgang Blau über Urheberrecht, Internet, Eisenbahn und Buchdruck

Eine richtig gute Rede vom ZEIT ONLINE-Chefredakteur Wolfgang Blau zur Urheberrechtsdebatte: »Das Leistungsschutzrecht war eine Machtprobe für den Springer-Verlag, und Springer hat gewonnen.« Blau erklärt warum das geplante Leistungsschutzrecht nicht nur nicht hilfreich, sondern schädlich ist.

Diese 18 Minuten solltet Ihr euch nehmen. Und anschließend am besten direkt bei der Petition gegen das Gesetz mitzeichnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.