Wikileaks läuft wieder im Normalmodus

Wikileaks hat nach Monaten im Standby-Modus endlich wieder volle Fahrt aufgenommen und die Seite funktioniert wieder im vollen Umfang. Es gab einige Kritik wegen des Iran-Videos, das die Erschiessung von Journalisten durch US-Streitkräfte zeigte, weil damit Spenden eingeworben werden sollten. Das Ziel wurde aber verfehlt. Eigentlich hatte man sich 600.000 US-Dollar gewünscht, um die Infrastruktur und Gehälter von Mitarbeitern zu bezahlen. Aber mit den gespendeten 245.000 Dollar machen sie jetzt trotzdem wieder weiter und werden wohl die Website weiter anpassen und modernisieren.

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.