All posts under wikinomics

Don Tapscott on How the World Should Be!

Dass Don Tapscott ein klasse Redner ist, weiß man inzwischen. Und dass er wichtige und innovative Themen ausfomuliert und mit Visionen verbinden kann, hat er mit Wikinomics ebenfalls bewiesen. Dass er aber auch (endlich mal wieder) ein neues Thema besetzen kann (daran durfte man nach all dem Enterprise 2.0, Wikinomics und Digital Natives-Kram der letzten gefühlten 10 Jahre etwas zweifeln), beweist er nun mit dieser tollen Keynote, in der er über seine Visionen zu „Rebuilding the World“ spricht. Weiterlesen »

Weiterlesen »

We are what we share! – Die Welt der Wikinomics

In der Vergangenheit definierte man sich darüber was man besitzt, heute definiert man sich darüber was man teilt. We are what we share! Ein Paradigmenwechsel, wenn nicht gar eine Revolution. Als Wikinomics bezeichnet der Kanadier Don Tapscott dieses Phänomen, bei dem sich Millionen vernetzter Menschen aktiv an der Realisation von Projekten und der Gestaltung von Innovation und sozialer Entwicklung beteiligen. Eine revolutionäre neue Form der freiwilligen Zusammenarbeit, welches unsere Wirtschaft grundlegend verändern könnte. Möglich gemacht hat dies erst das Internet, angefeuert durch die großen Errungenschaften der Massen-Kollaboration wie Wikipedia, Linux und Co.

Wikinomics verspricht, dass durch die gleichberechtigt koordinierte Nutzung des kollektiven Wissens über das Internet die menschliche Intelligenz und Kreativität besser genutzt werden können, als es in hierarchischen Organisationen möglich ist.

Weiterlesen »

Weiterlesen »