All posts under SAE

#rp11: SAE Institut filmt re:publica 2011

Die Netzpiloten kooperieren mit dem SAE Institute in Sachen re:publica 2011. Denn SAE-Studenten des Digitalen Journalismus sowie Video-Studenten werden Mitte April in Berlin den Friedrichstadtpalast und die Kalkscheune bevölkern, um interessante Interviews zu filmen mit den Sprechern und Experten vor Ort.

Das SAE Institute (School of Audio Engineering) hat sich vom exklusiven Ausbildungsort für weltweite Studioproduktionen zum Allrounder entwickelt und bietet seit einiger Zeit auch Ausbildungen für Film- und Videoenthusiasten an. Neuerdings ist auch das Studium des Digitalen Journalismus hinzugekommen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Drückt uns die Daumen, dass wir tolle und offene Interviewpartner finden und immer eine Handbreit Akkuladung in den Kameras und Kopflichtern verbleibt.

Weiterlesen »

Ein Tag in der digitalen Journalisten-Galaxis

Von Marx bis youtube

Dieser Tage finden bundesweit kostenlose Workshops statt, die die jungen, willigen Surfer der digitalen Medienwelle für einen neuen Studiengang des Medieninstitut School of Audio Engineering (SAE) begeistern sollen. Ab September 2010 soll das Studium des Digital Journalism neue Wort- und Bildjongleure für die Netz-Welt ausbilden.

An diesem heissen Donnerstagnachmittag, in einem der wohltemperierten Seminarräume des Hamburger SAE-Instituts, präsentiert Matthias Lange, ehemaliger Printjournalist, inzwischen Blogger, PR-Lemming und „digitaler Nomade“, den „Studiengang 2.0“. Und weil jedem SAE-Studenten bei Studienantritt ein MacBook versprochen wird, hat er an diesem Donnerstag gleich die gesamte Produktpalette des Herrn Jobs mitgebracht und liebevoll dekoriert. Und so applen iPhone, iPad, MacBook und iPod vor ihm auf dem Tisch herum.

Weiterlesen »

Weiterlesen »