All posts under Markus-Beckedahl

Die Daten der anderen – von Content-Wirtschaft und User-Rechten

Auf dem Reeperbahn Festival wurde über das Urheberrecht und die Vorratsdatenspeicherung diskutiert, wie anno dazumal. // von Tobias Schwarz Ein Podium zum Thema Vorratsdatenspeicherung, wie wir es seit Jahren kennen: der netzpolitische Lobbyist Markus Beckedahl, jemand aus dem Bundestag, in diesem Fall die neu gewählte Bundestagsabgeordnete Christina Kampmann (SPD), Florian [...]
Weiterlesen »

10 Jahre newthinking: Interview mit Markus Beckedahl

Happy Birthday, newthinking! Das Berliner Unternehmen feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag und die Netzpiloten feiern mit. Im ersten Videogeschenk haben wir uns mit Gründer und Geschäftsführer Andreas Gebhard unterhalten. Im zweiten Teil haben wir Mitgründer Markus Beckedahl interviewt:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

10 Jahre newthinking: Interview mit Markus Beckedahl from Netzpiloten on Vimeo.

Das Video ist ein Ergebnis der Kooperation zwischen der School of Audio Engineering (SAE) und den Netzpiloten. Ihre Studenten arbeiten regelmäßig mit uns bei multimedialen Event-Berichterstattungen zusammen.

Weiterlesen »

Netzpolitik: Lobbying für Einsteiger

In Brüssel berät das Europäische Parlament am 22.September über das Telekom-Paket, das unter anderem die etwas gruselig-altmodische Three-Strikes-Out-Regelung einführen soll: Wer dreimal beim Download illegaler Inhalte erwischt wird, dem würde der Zugang zum Internet gesperrt. Das kann der richtige Weg nicht sein, hat sich Markus Beckedahl von Netzpolitik.org gedacht und tut es den großen Konzernen dieser Welt nach: Er ist nach Brüssel gefahren, um mit Europaparlamentariern über das Telekom-Paket zu sprechen und sie mit etwas Glück von dem Sinn und Unsinn einiger Punkte des Gesetzespaketes zu überzeugen: Graswurzel-Lobbyismus nennt sich das ganze.

Aber wie funktioniert solches Lobbying eigentlich? Ganz einfach, erklärt Markus per Video: Einfach nach Brüssel fahren, Hausausweis für’s Parlament besorgen und mit den Abgeordneten sprechen:

Weiterlesen »