All posts under Andreas Grieß

Journalismus und Fehlerkultur: Die Angst vor dem Scheitern

Please try again (adapted) (Image by Samantha Marx [CC BY 2.0] via Flickr)
Analysen, Debatten, Wutreden – der Journalismus weiß, sich im Gespräch zu halten. Das ist auch notwendig. Doch welchen Wert haben Worte, wenn Taten ausbleiben? Auf der Social Media Week Hamburg hat der junge Journalist Andreas Grieß ein flammendes Plädoyer für einen anderen Journalismus gehalten. Seine vielbeachtete Wutrede drehte sich nicht [...]
Weiterlesen »