Sponsored Post: Volvo Trucks – The Chase

Enge Gassen, wilde Stiere und mittendrin ein roter Volvo-Truck. Was mag da wohl nur zustande kommen?

Volvo650x366

Volvo zeigt im vierten Teil seiner Live Tests, wie toll eigentlich LKWs und deren neuen Technik sein können. Schon im zweiten und dritten Teil wurden wir ins Staunen versetzt. Dieses Mal vielleicht noch ein klein wenig mehr? Es geht dieses Mal in eine spanische Stadt in der wilde Stiere und ein roter LWK warten. Kennt man Volvo, so weiß nun jeder was da passieren wird.

Zu sehen ist die spanische Altstadt der Gemeinde Ciudad Rodrigo. Im Mittelpunkt steht aber etwas ganz anderes. Ein Volvo-Truck wird mit roter Farbe besprüht und auf einmal ertönt ein Startsignal. Duzend Stierbullen jagen durch die Straßen und haben nur ein Ziel: den Volvo-Truck einzuholen. Doch dies ist nicht ganz einfach. Zwar sind die Gassen eng, trotzdem manövriert der Stuntfahrer den Koloss exzellent durch die Straßen. Allerdings hat dieser nicht nur die Aufgabe nach dem Weg Ausschau zu halten. Zusätzlich befinden sich noch ca. 50 erfahrene Stierlaufhelfer zwischen Truck und den Stieren. Eine nicht ganz ungefährliche Aktion. Diese scheinen allerdings komplett furchtlos und den einen oder anderen Körperkontakt mit den Stieren nehmen sie auch locker hin.

Mit einer Leichtigkeit kommt der Truck im Ziel an, Stiere und Läufer sind ebenfalls gesund und munter. Wieder einmal wurde von Volvo bewiesen, dass eine gut funktionierende Technik überall Verwendung finden kann. Auch in den engen Straßen von Spanien mit einer Herde von Stierbullen im Rücken.

Gedreht wurde das ganze vom Oscar-nominierten Regisseur Henry Alex Rubin. Mit 28 Kameras, 250 Personen und einem idealen Wetter, wurde ein spektakuläres und sicheres Live-Event geschaffen.

Die Stiere wurden von einem Cowboy professionell auf den Stierlauf vorbereitet, so dass unnötiger Stress und Verletzungen vermieden wurden. Laut Volvo wurden die Stiere nach dem Rennen auf eine Farm außerhalb von Guadalajara gebracht und dürfen dort nun ihren Ruhestand genießen.

 


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.