Sponsored Post: Volvo chauffiert Jean-Claude Van Damme

Lässt man den Action-Star mit zwei LKWs allein, so muss etwas Kurioses entstehen.

Volvo650x366

Na wer kennt sie noch? Die legendären Spagate von Van Damme. Egal ob in „Karate Tiger“ oder „Geballte Ladung“. Wenn es einer konnte, dann er. Das dachte sich auch Volvo und lässt den mittlerweile 53-Jährigen einmal auf zwei fahrenden LKWs platzieren. Was dabei letztendlich raus kam, dass seht ihr natürlich auch bei uns! Wer heute noch keine unendliche Manpower gesehen hat, darf dies nun nachholen!

Sein Körper wird wahrscheinlich aus Stahl geschmiedet sein, anders kann man den Schauspieler Jean-Claude Van Damme wohl nicht beschreiben. Im neuen Volvo-Spot lässt er seinen mittlerweile etwas gereifteren Körper mal wieder auf Höchstleistungen bringen. Anfangs ist Van Damme mit bekannter böser Miene zu sehen. Die Kamera fährt raus und man sieht, dass er auf zwei fahrenden LKWs steht. Nach einer Weile beginnen die Volvo-LKWs auseinander zu fahren und der Muskelmann ist gefragt. In einer Leichtigkeit und mit verschränkten Armen, macht er ganz locker einen Spagat ohne nur mit der Wimper zu zucken. Es geht immer weiter hinunter und seine Beine bilden eine Linie. Man kann sagen was man will aber so etwas verdient Hochachtung. Tja, für solch einen Job gibt es nun mal nur einen Jean-Claude Van Damme!

 

Doch warum eigentlich das Ganze? Volvo präsentiert ein neues System. Mit diesem verringern sich einwirkende Kräfte um bis zu 85 Prozent. Schlaglöcher, die sonst auch das Lenkrad erreichten, werden so vorher abgefangen um somit die Belastung des Fahrers zu verringern. Zusätzlich wird auch das Rückwärtsfahren einfacher. Was sonst Schwerstarbeit ist, wird nun zum Kinderspiel. Denn das Lenkrad kehrt von allein wieder in die Neutralstellung zurück. Kritische Fahrsituationen werden dadurch vereinfacht und eine Belastung des Fahrers gibt es nicht mehr.

Weitere Informationen findet ihr bei Volvo-Trucks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.