Science Fiction-Technologie wird serienreif

Die Software Oblong sieht nicht nur aus wie Minority Report, sie wurde auch von den gleichen Personen entwickelt wie der Science Fiction Film.

John Underkoffler, Mitgründer von Oblong, war wissenschaftlicher Berater von Minority Report. Was wir dort gesehen haben, basierte wiederum stark auf der Forschungsarbeit, die Underkoffler am MIT verrichtet hat, sagt CrunchGear. Im MIT Media Lab wurde das „räumliche Betriebssystem“ (Spatial Operating Interface) namens G-Speak bereits seit den frühen 90er Jahren entwickelt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen:


g-speak overview 1828121108 from john underkoffler on Vimeo.

Details gibt’s direkt bei Oblong.

(via hinkeb.com)

Peter Bihr

war Netzpiloten-Projektleiter von 2007-2010. Heute hilft er als freier Berater Unternehmen, ihre Strategien erfolgreich ins Netz zu übertragen. Über Social Media und digitale Kultur schreibt und twittert Peter auch privat unter TheWavingCat.com. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.