#rp11: SAE Institut filmt re:publica 2011

Die Netzpiloten kooperieren mit dem SAE Institute in Sachen re:publica 2011. Denn SAE-Studenten des Digitalen Journalismus sowie Video-Studenten werden Mitte April in Berlin den Friedrichstadtpalast und die Kalkscheune bevölkern, um interessante Interviews zu filmen mit den Sprechern und Experten vor Ort.

Das SAE Institute (School of Audio Engineering) hat sich vom exklusiven Ausbildungsort für weltweite Studioproduktionen zum Allrounder entwickelt und bietet seit einiger Zeit auch Ausbildungen für Film- und Videoenthusiasten an. Neuerdings ist auch das Studium des Digitalen Journalismus hinzugekommen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Drückt uns die Daumen, dass wir tolle und offene Interviewpartner finden und immer eine Handbreit Akkuladung in den Kameras und Kopflichtern verbleibt.

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.