Newstral – alle Neuigkeiten auf einen Blick

Sich morgens nach dem Aufstehen mal schnell einen Überblick über die Nachrichtenlage verschaffen? Dafür ist kein Klickmarathon notwendig, sondern bloß ein schickes Tool: Newstral // von Julian Heck

newstral

SZ.de aufrufen, Schlagzeilen überfliegen, einzelne Artikel anlesen. FAZ.net aufrufen, Schlagzeilen überfliegen, einzelne Artikel anlesen. Spiegel Online aufrufen, Schlagzeilen überfliegen, einzelne Artikel anlesen. Regionalzeitung aufrufen (insofern sie einen Onlineauftritt hat), Schlagzeilen überfliegen, einzelne Artikel anlesen. So oder so ähnlich sieht wahrscheinlich das Prozedere bei vielen aus, die wissen wollen, was in der Welt passiert. Alternativen sind sogenannte News-Aggregatoren. Wenn man Rivva, Virato oder 1000flies kennt, ist man schon einen Schritt weiter – aber noch nicht weiter genug.

Newstral-Screenshot-1-e1386887686845

Besser gefällt mir nämlich Newstral. Newstral? Den Begriff definieren die Macher so:

„Newstral beinhaltet die Wörter “News” worauf sich der Fokus des ganzen Projektes bezieht. Der zweite Teil des Namens “tral” kann in vielerlei Hinsicht interpretiert werden. “Portal”, “Neutral”, “Central”, “Mistral” (ein starker Nordwestwind). Newstral liefert einen frischen Strom/Fluss/Wind der wichtigsten Nachrichten.“

Auf Newstral.com findet man jeweils drei aktuelle Schlagzeilen von zig Nachrichtenportalen – überregional und regional. Im Nu können nun dutzende Schlagzeilentitel überflogen und mit einem Klick erreicht werden. Das Besondere? Newstral erlaubt den Nutzern nach Anmeldung eine individuelle Anpassung, also das Erstellen einer eigenen Startseite mit den Webseiten, von denen man Schlagzeilen erhalten möchte.

Newstral-Screenshot-2-e1386888575606

Darüber hinaus gibt es eine Map, welche einige Artikel verortet. Besonders interessant ist diese Funktion, wenn man auf seinen Standort zugreifen lässt. Dann zeigt Newstral alle Artikel an, die in meiner Nähe verortet werden konnten – entweder als Kartenansicht oder in Form einer Liste.

Mit Newstral habt ihr also nicht nur den Nachrichtendurchblick, sondern ihr könnt euch quasi eure individuelle Online-Zeitung zusammenbasteln und auf einer Karte verfolgen, was bei euch in der Nähe passiert. Was will man mehr in Zeiten der Informationsüberflutung?


Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Blog des Institut für Kommunikation in sozialen Medien und steht unter CC BY-NC-SA 3.0 DE.


Julian Heck

ist freier Journalist, Dozent und Lehrbeauftragter an der Hochschule Darmstadt. Er schreibt über die Themen Medien, Technik und digitale Wirtschaft. Zu seinen Auftraggebern gehören unter anderem etailment.de, LEAD digital, Mobilbranche, das Medium Magazin, MobileGeeks.de und die Friedrich-Ebert-Stiftung. Vom Medium Magazin wurde der Südhesse 2013 unter die "Top 30 bis 30" Nachwuchsjournalisten gewählt. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.