Netzpiloten @ Medientage München

Vom 18. bis 20. Oktober finden die Medientage München zum mittlerweile 36. Mal statt. Trotz dieser langen Historie blieben die Medientage dabei stets am Puls der Zeit. Letztes Jahr schaute man mit „New Perspectives bewusst auf die Zeit nach Corona. Das diesjährige Motto „More relevant than ever“ könnte man fast schon als Erweiterung dieser neuen Perspektiven sehen, aber auch als starken Bezug auf das krisendurchschüttelte Jahr 2022, in dem seriöse Information durch vertrauenswürdige Medien wichtiger denn je ist.

Besuchern der Medientage erwarten nicht nur mehr als 400 Speaker auf 5 Bühnen, sondern auch eine abwechslungsreiche Expo, ein Web3-Gipfel und weitere Specials zu brandaktuellen Themen.

Welche Speaker werden da sein?

Zu den Speakern der Medientage München zählen viele Größen der deutschen Medienlandschaft. TV-Journalistin Pinar Atalay und TV-Urgestein Hugo Egon Balder kennt man mehr aus den klassischen Medien, während auf der anderen Seite aber auch Katja Hofem bei Netflix für die deutschen Original Serien zuständig ist. Eva Schulz kennt man dagegen mehr aus Online-Formaten wie Deutschland3000 für Funk. 

Wir persönlich freuen uns auch über Wolfgang Kerler von 1E9, die uns mit spannenden Artikeln und Veranstaltungen rund um Zukunftstechnologien begeistern. Mit Richard Gutjahr steht zudem ein wirklich hochdekorierter Journalist und Blogger auf der Bühne, der übrigens – Fun Fact – 2010 in New York nach 23 Stunden Anstehen das weltweit erste iPad erstanden hatte. Ebenso sind wir aber auch gespannt auf die Perspektiven eines jungen Chris Müller, der sich mit einem Stipendium als Videojournalist vor allem seinem YouTube-Kanal als Plattform widmet. 

Die Eröffnung der Medientage moderiert übrigens Kabarettist Sebastian Pufpaff, der seit letztem Jahr das neue Gesicht von TV Total und seitdem ein gefürchteter Gast vieler Medien-Veranstaltungen ist. Auf den Medientagen München ist er aber höchst willkommen.  

Welche Themen und Formate erwarten euch?

Die Medientage München bieten ein prall gefülltes Programm über fünf Tage. Entsprechend vielfältig sind die Themen der diesjährigen Medientage:

  • Artificial Intelligence
  • Audio & Radio
  • Aus- und Weiterbildung
  • Connected TV
  • Diversity
  • Journalismus
  • Media & Automotive
  • Nachhaltigkeit
  • New Work
  • NFTs
  • Podcast
  • Publishing
  • Recruiting & Employer Branding
  • Social Media
  • Streaming & VOD
  • TV-Produktion
  • Web3 & Metaverse
  • Werbung & Marketing
  • XR: VR, AR & 360°-Media

Für einen detailreicheren Überblick empfehlen wir die Programmseite der Medientage und den Programmflyer als PDF.  

Und sonst so?

Spannend sind auch die besonderen Abendveranstaltungen der Medientage. Am Dienstag findet um 18 Uhr die Expo-Party im Foyer des ICM statt. Um 20 Uhr sind Speaker und Besitzer der VIP-Tickets zum Speakers‘ Dinner im Schneider Bräuhaus im Tal geladen. Am Mittwoch findet außerdem die Nacht der Medien in der BMW Welt statt. Dort treffen sich dann das who-is-who der Medienwelt bei tollen Getränken und großartigem Essen.

Bis einschließlich 8. Oktober erhaltet ihr das 3-Tage-Ticket (inkl. Catering) noch um 20% reduziert für 472,00€. Für Young Professionals unter 30 Jahren und Studierende gibt es ein besonders günstiges Ticket für 99,00€. Das VIP-Ticket mit exklusivem Zugang zur Speakers Lounge, dem Speakers Dinner und der Nacht der Medien kostet 1.290,00€ Netto. Die Nacht der Medien lässt sich außerdem auch für 210,00€ einzeln buchen. Die Expo der Medientage ist kostenlos zugänglich. Hier gelangt ihr zu den Tickets.

Wir wünschen allen Teilnehmern drei großartige Tage und freuen uns schon auf eure Eindrücke unter dem offiziellen Hashtag #MTM22.

Das Internet ist sein Zuhause, die Gaming-Welt sein Wohnzimmer. Der Multifunktions-Nerd machte eine Ausbildung zum Programmierer, entdeckte dann aber vor allem die inhaltliche Seite für sich. Nun schreibt er für die Netzpiloten und betreibt nebenher einen Let's Play-Kanal, auf dem reichlich gedaddelt wird.


Artikel per E-Mail verschicken