Lesetipps für den 10. Januar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • ABMAHNUNG Abmahnwahn: Gegen den verstärkt um sich greifenden Abmahnmissbrauch hat die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger jüngst Stellung bezogen und einen Gesetzentwurf zum besseren Schutz vor missbräuchlichen und überzogenen Abmahnungen angekündigt. Dies hat Jörg Faustmann im Editorial der MMR 12/2011 als „Aktionismus" kritisiert, weil diese Probleme „eher Rechtsgeschichte" seien, das System der Abmahnung „ausgesprochen gut" funktioniere und 98% der Abmahnungen berechtigt erfolgten (Faustmann, MMR 2011, 773 f.). Aus der Sicht eines in der Praxis täglich mit Abmahnungen beschäftigten Rechtsanwalts sind die Vorschläge der Bundesjustizministerin allerdings vollkommen nachvollziehbar, sinnvoll und berechtigt.
  • OPEN ACCESS Bericht aus dem Open-Access-Krieg: Der Library Loon hat es eine Kriegserklärung an die Open-Access-Bewegung genannt, wir befinden uns demnach im Krieg um die Zukunft der wissenschaftlichen Kommunikation. Die Rede ist vom Research Works Act, einem Mitte Dezember im US-Repräsentantenhaus eingebrachten Gesetzesentwurf, auf den im deutschsprachigen Web bisher nur auf Archivalia aufmerksam gemacht wurde.
  • GENERATION Ü40 Das Ende der Generation Karriereplan: Wir erleben in den letzten knappen zwei Jahren ein paar interessante Einblicke in das Weltbild und die Entscheidungsmechanismen eines nicht gerade kleinen Teiles meiner Generation – also der Generation, die momentan um die vierzig Jahre alt ist.
  • MOBILE ÜBERWACHUNG IN INDIEN Indien: Apple, Nokia und RIM ermöglichen staatliche Spionage: So sollen laut geleakten indischen Regierungsdokumenten die Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM), Nokia und Apple in ihre Smartphones eine Backdoor eingebaut haben, die es der Regierung ermöglich, die Nutzer der Handys zu überwachen.
  • ARM & REICH Chicago-Ökonom Rajan: „Ungleichheit müssen wir nicht hinnehmen“: Warum wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer? Was kann man dagegen tun? Darüber spricht der Chicago-Ökonom Raghuram Rajan im Interview – und über abgehängte Arme, faule Reiche und den Wert guter Bildung.
  • OBAMA Obama Openly Asks Nation Why On Earth He Would Want To Serve For Another Term | The Onion – America’s Finest News Source: Citing three years of exhausting partisan politics, constant gridlock in Congress, and an overall feeling that the entire nation has "completely lost it," President Barack Obama openly asked a campaign-rally crowd Tuesday why he'd want to serve another term as president of "this godforsaken country."
  • QUANTIFIED SELF formerly known as Telemedizin Die Vermessung des Selbst – Wie die Quantified-Self-Technologie aus | Forschung und Gesellschaft | Deutschlandradio Kultur: Unser Körper besteht gewissermaßen aus Daten. Wir haben allerdings nur ein vages Gefühl davon, verstehen können wir unseren Körper nur begrenzt. Zumindest nicht ohne Hilfsmittel. Die Qualified-Self-Bewegung will Abhilfe schaffen.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.