Hörtipp: Heute Abend Chaosradio zu De-Mail

Wer in den letzten Tagen im Web unterwegs war, kennt die Diskussionen um den E-Postbrief, einer Art bezahlter E-Mail, die dafür rechtssicher sein soll. Ganz ähnlich soll De-Mail werden, mit der sich rechtsverbindliche Kommunikation am Rechner erledigen lassen soll. Jedenfalls werde ich bei diversen E-Mail-Konten ständig gefragt, ob ich mir nicht schnell einen De-Mail-Namen sichern wolle, schließlich seien ja sonst die Besten weg.

Gegenvorschlag zum schnellen Sichern des Namens: Erst mal hören, was Leute dazu sagen, die sich mit sowas auskennen. Wer das genauso sieht, sollte heute Abend das Chaosradio von 22:00 bis 00:00 auf Fritz hören, bei dem es um E-Postbrief und De-Mail geht. Ab morgen dann als Podcast und Download.

Björn Rohles

ist Medienwissenschaftler und beobachtet als Autor („Grundkurs Gutes Webdesign“) und Berater den digitalen Wandel. Seine Themenschwerpunkte sind User Experience, anwenderfreundliches Design und digitale Strategien. Er schreibt regelmäßig für Fachmedien wie das t3n Magazin, die Netzpiloten oder Screenguide. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,

1 comment

  1. Hallo,

    wir haben festgestellt, dass zu einigen Punkten in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zum E-POSTBRIEF zusätzlicher Informationsbedarf besteht. Die identifizierten Punkte haben wir in einer eigenen FAQ erläutert, diese finden Sie hier: http://go.post.de/w4hao

    Mit freundlichen Grüßen

    Philipp Schwertner vom Serviceteam E-POSTBRIEF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.