Harlem Shack! Wie Mitarbeiter sich zum Affen machen…

Harlem Shake! Wie Mitarbeiter sich zum Affen machen…

Gangnam Style war gestern… Jetzt wird geshaked!

Harlem Shake! Wie Mitarbeiter sich zum Affen machen…

Der Harlem Shake geht derzeit durchs Web. Kurz erklärt: Der Harlem Shake ist eine Freestyle-Tanz-Choreografie zu der Musik vom DJ Baauer. Erst wippt einer vor, dann der Rest nach. Man macht sich 30 Sekunden zum Affen und lebt von der Resonanz, die der Employer-Branding-Clip im Web erzeugt.

Ja. Die Einleitung hört sich biestig an. Aber tatsächlich sind die Harlem-Shake-Memes wirklich witzig. Wer weiß wie lange noch. Denn aktuell zeichnet sich hier ein so gewaltiger Hype ab, dass der positive Buzz bald zum negativen Nerv-Zerfleischer werden könnte. Egal. Solange das Eisen glüht, wippe auch ich mit. Btw. die Wollmilchsau-Jungs stehen kurz davor, auch ein Harlem-Shake-Video zu machen. Es fehlt vielleicht nur noch ein wenig Zuspruch, den Ihr hier mal im Facebook-Update aussprechen könnt. Ich für meinen Teil würde die Wollmilchsau-Jungs (und vielleicht ein paar Damen aus dem Atenta-Nachbarsbüro) gerne mal shaken sehen.

Hier seht Ihr mal einige Exemplare.

Google macht mit…

Facebook hat es auch getan…

Samsung Austria weniger bunt, aber nicht minder witzig…

Norwegische Armee?! Sicherlich nicht offiziell…

Und Giga modifiziert das Mem sogar noch ein wenig… witzig!


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , ,
Andreas Weck

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus

1 comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Als Namen kannst Du gerne einen Fantasienamen angeben, wenn Du nicht Deinen echten Namen angeben möchtest. Du kannst jederzeit die Löschung Deines Kommentars verlangen. Bitte beachte die Datenschutzhinweise

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.