Google feiert seinen (inoffiziellen) 13. Geburtstag

Happy Birthday Google – 13 Jahre jung ist das Unternehmen gestern geworden. Was einige nicht wissen, bevor die Domain am 4. September 1998 von Larry Page und Sergej Brin registriert wurde, hieß das Suchmaschinen-Projekt noch BackRub. Auf den Namen „Google“ kamen die Beiden erst später. Inspiriert wurden sie durch die mathematische Bezeichnung „Googol“, die die Zahl 1 mit 100 folgenden Nullen bezeichnet. Der Name sollte deren Ambition widerspiegeln eine unendliche Anzahl an Web-Ressourcen zu schaffen. Tja… aus der Ambition wurde Wirklichkeit. In der Firmengeschichte Googles gibt es viele Gründungsdaten u.a. werden der 4. September, der 7. September und der 27. September 1998 (offizieller Termin) genannt. Schuld ist der verwirrende Start des Unternehmens und ein falsch ausgestellter Scheck!

Um Google ensprechend zu würdigen, habe ich hier einmal die wichtigsten Meilensteine und einige der schönsten Google Doodles auf einem Blick zusammegefasst. Viel Spaß beim stöbern und nochmals Happy Birthday an Google…

Google’s Meilensteine kurz und knapp:

1998: Die originale Google-Seite, wie wir sie heute kennen, wurde 1998 gelauncht. Möglich war das im Endeffekt durch den ersten Investor – Andy Bechtolsheim. Er stellt Larry und Sergej nach einer 10-minütigen Präsentation einen 100.000-$-Scheck aus und adressierte ihn an Google Inc. Das Unternehmen war aber immer noch als BackRub eingetragen, weshalb der Scheck nicht eingelöst wurden konnte. Andy Bechtolsheim nahm das fälschlicher Weise an. Larry Page und Sergej Brin änderten darauf hin den Firmennamen, um den Check einlösen zu können.

1999: Nach den ersten Erfolgen wechselte die Google Inc. ihren bisherigen Firmensitz (eine Garage in Menlo Park) nach Palo Alto, in Kalifornien. Kooperationen mit AOL und Netscape versechsfachten die Suchanfragen auf der Seite. Google begann, sich am Markt zu profilieren.

2001: Google Image Search wurde gelaunched. Zu Beginn waren 250 Millionen Bilder im Index. Außerdem übernahm Google das Usenet-Archiv von Deja News und startete im Anschluss Google Groups. Auch iGoogle entstand aus der Übernahme des Unternehmens Outride Inc.

2002: Google startet AdWords in Deutschland, Frankreich, England und Japan.

2003: Google kauft Applied Semantics Inc. auf um die Technik später in Google AdSense zu integrieren. Applied Semantics Inc. hat die semantische Bedeutung von Websiten ermittelt und aufgrund der Technik „KeyWordSense“ gezielte Werbung eingeblendet.

2004:Google startet GMail am 1. April 2004. Um am Dienst teilhaben zu können musste man in der Beta-Version allerdings noch eingeladen werden. Neben Gmail wurde außerdem Orkut – ein hauptsächlich in Brasilien und Indien populäres Social Network – von dem Google Mitarbeiter Orkut Büyükkökten entwickelt. Der hat das soziale Netzwerk in seiner Freizeit entworfen und wird bis heute von Google unterhalten.

2005: Im Februar wird erstmals Google Maps vorgestellt. Der Dienst hat sich aus der Übernahme von Where2 LLC entwickelt. Außerdem wird der Kauf von Android Inc. beschlossen und das Unternehmen schafft es auf Anhieb auf Platz 38 der Forbes Liste der wertvollsten Unternehmen der Welt.

2006: Ein starkes Jahr für das Unternehmen. Einer der größten Coups Google’s – der Kauf von YouTube für insgesamt 1,65 Milliarden Dollar – wurde unternommen. Der Google Calender Dienst wurde als Beta Version (als direkte Konkurrenz zur MSN und Yahoo) vorgestellt und das Bezahlsystem Google Checkout wurde veröffentlicht. Für Furore sorgte außerdem der Service Google Books, der nicht mehr urheberrechtlich geschützte Bücher zum Download anbot. Google wurde zur einflussreichsten Marke des Jahres 2005 gewählt!

2007: Google wird zum wertvollsten Unternehmen der Welt noch vor Microsoft, Exxon und Coca Cola.

2008: Google Chrome wird veröffentlicht und das Unternehmen wird Sponsor eines Satelliten names GeoEye-1, der von nun an auch Bilder für Google Earth und Google Maps liefert.

2009: Der Internetdienst Google Translator wird gelauncht, der erstmalig das Übersetzen ganzer zusammenhängender Texte ermöglicht.

2010: Google Buzz wird gestartet, mit dem man Nachrichten und Kommentare austauschen kann.

2011: Zwei große Akquisitionen werden bekannt gegeben. Zum einen die Übernahme von Pittsburgh Pattern Recognition, ein Unternehmen welches eine Gesichtserkennungssoftware für Bilder entwickelt hat und die Übernahme der Mobilfunksparte von Motorola. Außerdem wurde das Facebook Konkurrenzprodukt Google+ gelaunched.

7 coole Google-Doodles auf einen Blick!

50th Anniversary of the Flintstones – (Global)google flintstones

Happy 4th of July and Happy Birthday Rube Goldberg! – (US)google rube goldberg

450th Anniversary of St. Basil’s – (Selected Countries)google st. basil

Jean de la Fontaine’s 390th Birthday – (France)google jean de la fontaine

Israel Book Fair – (Israel)google israel book fair

Emile Berliner’s 160th Birthday – (Germany, Austria, Switzerland)google emile berlin

240th Birthday of Richard Trevithick – (UK)google richard trevithick

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: ,

4 comments

  1. The society today requires high demands for fashion.UGG is now becoming a trend in some areas. Many people like to buy and wear UGG to go to streets . They think it can show the taste of fashion. So the ugg boots uk sale are more attractive.UGGs for cheap satisfy many customers’ needs. Please think about it, you go to the street wearing a pair of UGG boots and carrying a Louis vuitton outlet that will be a perfect combination.Everybody please pay attention to this that ugg boots sale and ugg boots uk are in low prices and many surprises are waiting for you!

  2. Von einer einfachen Suchmaschine zur weltgrößten Spionage und Datensammlungs-maschenerie innerhalb von 13 Jahren. Ist das jetzt gut oder schlecht? Ansichtssache. Ich weiß nur, dass auf meinem PC alle Google Produkte offline, deaktiviert oder unbeachtet bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.