G-RAIN – Eine Bank für Wissen

In Zeiten der Bankenkrise möchte man das Wort ‚Bank‘ eigentlich gar nicht mehr hören. G-RAIN ist aber keine herkömmliche Bank. Hier ist das Kapital nicht unser Geld sondern unser Wissen. Das Prinzip von G-RAIN: Social Networking mit Experten à la Xing inklusive Datenbank wissenschaftlicher Veröffentlichungen der User.

g-rain.jpg

Wissenschaftler, Berater, Entwickler oder andere ‚Wissensarbeiter‘ können sich anmelden und danach sowohl eigene Veröffentlichungen und Ähnliches hochladen und mit Schlagworten versehen, als auch freigegebene Veröffentlichungen anderer User herunterladen und nutzen. Nach dem Motto ‚Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen‘ soll hier letztlich jeder von den Möglichkeiten profitieren. So soll mit G-RAIN ein Netzwerk entstehen, das nicht nur das Knüpfen von geschäftlichen Kontakten erleichtert, sondern auch fachliche Inhalte bietet.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.