Geschmack für alle Sinne – BURGER KING präsentiert: „Whopper Dog“

Unter dem Motto „Geschmack für alle Sinne“ präsentiert Burger King seine aktuelle Kampagne „Whopper Dog“. Mit der Kampagne soll auf das gesellschaftlich relevante Thema der (digitalen) Barrierefreiheit hingewiesen werden. Dafür kooperiert Burger King mit zwei ganz besonderen Individuen.

Das Unternehmen BURGER KING

BURGER KING WORLDWIDE, Inc. ist weltweit die zweitgrößte Fast-Food-Kette für Hamburger. 1954 von James McLamore und David Edgerton gegründet, ist Burger King mittlerweile in weltweit über 100 Ländern mit über 15.000 Restaurants vertreten. Die Restaurants sind beinahe ausschließlich von Franchise-Unternehmern und Geschäftsfamilien geführt, welche unabhängig in den zahlreichen Filialien arbeiten. Das Unternehmen begrüßt und bedient täglich über Millionen an hungrigen Besuchern rund um den Globus.

BURGER KING’s Kampagne

Für die aktuelle Kampagne hatte der Fast-Food-Riese eine ganz besondere Idee. Um dem 29 Jahre alten und sehbehinderten Nathan seine große Leidenschaft zu erfüllen, ließ sich Burger King etwas ganz spezielles einfallen. Damit Nathan jederzeit sein Leibgericht, einen Whopper, genießen kann, trainierte Burger King seinen Blindenhund Flynn darauf, die Flame-Grilled Burger erschnüffeln zu können.

Nathans treuer Begleiter und kleiner Freund kann den Duft bereits aus mehreren Kilometern Entfernung genau aufspüren. Dieser einzigartige und hart antrainierte Sinn für die Burger macht Flynn somit zum ersten „Whopper Dog“. So kann Flynn Nathan dank der Kampagne jedes Mal auf Kommando zur nächsten Filiale leiten, damit dieser einen auf offener Flamme gegrillten Burger genießen kann.

BURGER KING’s Intentionen

Burger King’s auf offener Flamme gegrillte Burger sind weltweit hochbeliebt, weshalb sie täglich Millionen von zufriedenen Kunden verzehren. Diese Freude wird nun auch zwei ganz besonderen Burger-Fans ermöglicht. Die Kampagne soll nicht nur Nathan und seinem Gefährten, dem Blindenhund Flynn, eine Hilfe sein. Vielmehr ruft Burger King mit seiner Aktion dazu auf, dass die (digitale) Barrierefreiheit weiterhin ausgeweitet wird. Alleine in Deutschland leben weit über 100.000 blinde Menschen.

Mit dem Film sowie einer speziellen Sehbehinderten-Version von diesem, soll auf dieses Thema vermehrt hingewiesen werden, sagt Benedikt Lemsky, Head of Marketing Communications bei BURGER KING Deutschland. Denn Burger King möchte jeden Fan von Flame-Grilled Burgern in seinen Restaurants willkommen heißen und genau wie Nathan und seinen „Whopper Dog“ mit leckeren Burgern versorgen.

Dieser Artikel erschien in Kooperation mit Burger King


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Als Namen kannst Du gerne einen Fantasienamen angeben, wenn Du nicht Deinen echten Namen angeben möchtest. Du kannst jederzeit die Löschung Deines Kommentars verlangen. Bitte beachte die Datenschutzhinweise

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.