Google: Brin & Page verkaufen Mehrheit

Die Bombe ist geplatzt: Sergey Brin und Larry Page, die Google-Gründer verkaufen einen dicken Batzen ihrer Aktien. 5,5 Milliarden Dollar wird ihnen dieser Coup einbringen. Wie heißt es so schön, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Wer sonst als sie kann erkennen, wann Google im Zenith seiner Macht und seines Marktvolumens steht. Oder haben sie eine neue Firma, bzw. einen Zukauf im Sinn? Es gäbe ja einige Schnäppchen während der Wirtschafts/Finanzkrise.

Sie verkaufen in den nächsten 5 Jahren über 17% ihrer Anteile, was ungefähr 10 Millionen Aktien entspricht. Damit sinkt ihr Aktienanteil von 59% auf 48% der gesamten Anteilsscheine.

Prost!

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)


Artikel per E-Mail verschicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.