Apple iPhone 4G – Kommt es oder kommt es nicht?

Kein neues Handy wird momentan im Internet so stark diskutiert wie das neue Apple iPhone 4G. Es ist ja allemal bekannt, dass die Apple-Produkte im Netz stark gehyped werden, aber das iPhone bricht wieder einmal alle Rekorde in punkto „Spekulationen“. Kommen wird es wohl, nur ist die Frage: Wann? Einige User berichten von den bekannten Apple Produktzyklen und nach denen müsste das Handy wohl Mitte Juni auf den Markt kommen, so berichtet es auch Teltarif .

Aber ich bin mir da ehrlich gesagt gar nicht so sicher, denn schon im Januar/ Februar meinten alle zu wissen, dass bei der Macworld der neue iMac vorgestellt werden würde. Aber der gute alte Steve zeigt auf der Macworld keinen neuen iMac, sondern lediglich eine Menge neue Software Updates und ein Update des MacBooks Pro.

Was die Ausstattung des neuen iPhones angeht, soll es ein echter Kracher werden. Bisher bekam man das iPhone mit 8GB und 16GB. Demnächst sollen es nach Apple-Experten 16GB und 32GB sein, die den iPhone User verwöhnen. Aber nicht nur am Speicher hat Apple etwas verändert, sondern auch bei den weiteren Ausstattungsmerkmalen will man nicht sparen. Mit den Blackberrys und nun auch dem neuen Google HTC Magic, das in vielen Tests sehr gut abgeschnitten hat, hat Apple wirklich ein paar harte Konkurrenten, die ihnen den Markt streitig machen wollen.

Zum einen soll das 4G-iPhone einen Prozessor mit 600 MHz Taktrate sowie 256 Megabyte RAM bieten und zum anderen soll auch noch eine Verbesserung an Kamera und Display vorgenommen worden sein. Bei der Kamera soll es sich ab sofort um eine 3,2 Megapixel Kamera handeln, die auch eine schnellere Auslösezeit haben soll. Des Weiteren soll man mit dieser auch ab sofort ohne eine zusätzliche Applikation Videos aufzeichnen können.

Viele äußerten die Kritik, dass man sich immer die Drittanbieter-Applikationen runterladen müsse. Wenn man so viel Geld für ein Handy ausgibt, sollte das doch eigentlich integriert sein. Der Meinung bin ich allerdings auch. Ich bin selber iPhone-Nutzer, aber manchmal denke ich mir auch, warum sie das nicht einfach mit integriert haben! Natürlich verdienen sie einerseits mit jeder verkauften Applikation wieder ein klein wenig mehr Geld, aber ich finde, dass so Standardanwendungen wie Kamera-Zoom einfach integriert sein müssen.

Weitere Neuentwicklungen sollen ein integriertes FM-Radio, ein digitaler Kompass und das neue OS 3.0 Betriebssystem sein. Gerade der Kompass ist in meinen Augen nicht so enorm wichtig, da man mit GPS eigentlich immer gut zum Ziel findet. Was ich mir persönlich wünschen würde, wäre eine wesentlich längere Akkulaufzeit. Manchmal hat man das Gefühl, dass das Handy kaputt wäre, wenn man es morgens geladen hat und mittags auf die halbleere Akkuanzeige blickt. Ich denke, da geht noch einiges, was man verbessern könnte.
Und vielleicht werden ja dieses Mal auch die deutschen Preise an die in den USA angepasst. Denn entweder muss man sich jemanden aus dem Bekanntenkreis suchen, der einem ein iPhone mitbringt, oder man muss hier fast das Doppelte bezahlen, um eines zu bekommen.

André Paetzel

ist 21 Jahre jung und seit 2007 als Blogger unterwegs. Zurzeit macht er eine Ausbildung in der Werbebranche und schreibt auf seinem Blog LogoLook über Logos, ihre kreativen Schöpfer und die Unternehmen, die dahinter stehen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.