5 Lesetipps für den 10. September

In unseren Lesetipps geht es um Instagrams nächsten Schritt, eine wichtige NSA-Personalie, den Erhalt unser digitales Erbe, den Sinn von Verschlüsselung und warum Apples Smartwatch nicht (jetzt) kommt. Ergänzungen erwünscht.

  • INSTAGRAM WinFuture: Instagram feiert Nutzer-Boom und plant Werbung: Instagram scheint langsam von der Übernahme durch Facebook zu profitieren. Die Nutzerzahlen wachsen wieder. Warum schreibt Christian Kahle und vermutet, dass der nächste Schritt die Implementierung von Werbung sein wird, ein Schritt, der mit Bedacht gewählt werden muss.
  • NSA-PERSONAL Foreign Policy: The Cowboy of the NSA: Eine der Schlüsselfiguren im Überwachungsskandal ist der NSA-General Keith Alexander. Nach der „Wired“ stellt auch „Foreign Policy“ den Mann vor, der seit 1999 die totale Überwachung der Kommunikation aufbaute und dem man nachsagt, ein Spion, Soldat und Geek in einer Person zu sein,
  • DIGITALES ERBE iRights.info: Berliner Appell fordert jetzt zu handeln, um digitales Kulturerbe zu erhalten: Was bleibt von den Zeugnissen des kulturellen Schaffens und der Wissenschaft, die auf digitalen Trägern festgehalten werden, in fünf, in zwanzig oder in hundert Jahren? Eine Reihe von Experten hat sich mit dem Thema „Nachhaltigkeit” und digitaler Langzeitarchivierung beschäftigt. Ungeachtet aller Unterschiede eint sie die Überzeugung, dass jetzt gehandelt werden muss, um die Grundlagen dafür zu schaffen, das kulturelle Erbe in der digitalen Welt zu erhalten und zu sichern. Der Berliner Appell zum Erhalt des digitalen Kulturerbes ist das Ergebnis.
  • VERSCHLÜSSELUNG TechWeek Europe: There Is No Way To Keep Your Data From The NSA: Seit den Snowden-Enthüllungen wird viel über Verschlüsselung diskutiert und ob diese überhaupt sinnvoll ist. Wayne Rash geht davon aus, dass es in Netzwerken Hintertüren für die NSA gab, so dass Daten gespeichert werden können, bevor sie verschlüsselt werden können,
  • SMARTWATCH Techland: Why Apple Is in No Hurry to Release a Smartwatch: Immer mehr Gerätehersteller bringen demnächst eine Smartwatch auf den Markt. Apple wird dies in naher Zukunft nicht tun, vermutet Tim Bajarin. Wenn Apple eine Smartwatch bringen wird, dass erst wenn der Markt dafür etabliert ist und Apple den dann gesetzten Standard überbieten kann.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Tobias Kremkau

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.