Topliste: 12 wirklich soziale Netzwerke

Einfach mal ein bisschen die Welt retten? Jetzt zählen keine Ausreden mehr! Soziales Engagement kann einfacher sein als viele denken, dem Internet sei Dank. Diverse Online-Projekte versuchen, die Barrieren für eine Mitarbeit bei karitativen Projekten zu senken und Unterstützer zu gewinnen. In dieser Liste ist für jeden etwas dabei!

betterplace

Wer Unterstützung für seine sozialen Projekte sucht oder wissen möchte, wo man sich engagieren kann, der ist bei betterplace richtig. Egal ob Sachspende, finanzielle Unterstützung oder die eigene Arbeitskraft – hier findet man einen Abnehmer.

betterplaceorg.jpg

email charity

Einfacher geht’s nicht: Projekt auswählen, passende Signatur bei email charity erstellen und mit jeder verschickten E-mail für eine gemeinnützige Organisation werben. Dann ergeben auch digitale Kettenbriefe endlich mal einen Sinn!

email-charity.jpg

CharityMile

Sport und soziales Engagement lassen sich bei charityMile verbinden. Eine Plattform für alle, die für einen guten Zweck laufen, walken oder Rad fahren möchten.

charitymilecom.jpg

Just Give

Die US-amerikanische Non-Profit Organisation zeigt verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung auf – angefangen bei Charity Auktionen bis hin zu Freiwilligenaktionen. Auch eine thematische Gliederung findet sich hier.

justgiveorg.jpg

GuteTat.de

Jeden Tag eine gutetat.de. Noch eine Plattform, die willige Helfer und bestehende Projekte zusammenbringt. Besonders interessant für Hilfsbereite aus Berlin und München, da dort die meisten Angebote zu finden sind.

gutetatde.jpg

Change

Mit Change.org erhalten Non-Profit-Organisationen und auch Privatleute eine Plattform, auf der gemeinsame Ziele festgehalten werden können und ein Austausch mit Gleichgesinnten stattfinden kann. Abnehmer für Spenden finden sich hier auch. Alles unter dem Motto: Change the World!

changeorg.jpg

Kiva

Das Prinzip der Mikrokredite steht hinter Kiva. Über das Internet lassen sich finanzielle Mittel an Kleinbetriebe in Entwicklungsländern überweisen. Das Geld wird den Empfängern zinsfrei zur Verfügung gestellt. Die Organisation verspricht sogar hohe Tilgungsraten.

Kiva (Logo)

Social Edge

Sozial verantwortliche Unternehmer finden auf Social Edge eine Plattform, auf der ein Austausch über Geschäftsmodelle und Erfahrungen stattfinden kann und auch eine Suche nach Unterstützern für konkrete Projekte möglich ist. (Hier den Blogpiloten-Test lesen.)

socialedge1.jpg

Helpalot

„Charities we trust“ lautet der Slogan von helpalot. Das Angebot soll helfen, Charity-Projekte zu finden, bei denen sich ein Engagement wirklich lohnt.

helpalot.jpg

Greenopolis

Umweltschützer können sich auf Greenpolis zusammenfinden und austauschen. Zahlreiche Projekte stellen sich vor und suchen Unterstützer.

greenpolis.jpg

Pledgebank

Mal wieder ein Versprechen nicht eingelöst? Mit pledgebank passiert das nicht mehr, denn dort findet man die nötigen Unterstützer, die helfen, die eigenen Versprechen zu halten!

pledgebank.jpg

Kaioo

Netzwerken für den guten Zweck kann man bei Kaioo. Alle Werbeeinnahmen der Community werden gespendet. Den Empfänger der Jahreseinnahmen bestimmen die Nutzer in einer jährlichen Abstimmung.

kaioo.jpg

Alle Beiträge zum Special „sozial netzwerken“ anzeigen.

Schlagwörter: , , , ,
Meike Ullrich

Meike Ullrich

Meike hat während des Studiums der Politikwissenschaft die digiatlen Potenziale für die Demokratie entdeckt und das Ganze u.a. mehrere Jahre in einer Public Affairs und PR-Agentur erprobt. Mittlerweile arbeitet sie im Kommunikationsbereich der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und setzt dort Maßnahmen für verschiedene Bildungsprogramme um – digital und auch ganz klassisch, aber immer auf der Suche nach neuen Ideen und Entwicklungen.

More Posts - Website