FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • TELEGRAM gruenderszene: Sicherheitsdebakel bei Messenger-App Telegram: Die Messenger-App Telegram gilt als besonders sicher im Vergleich zu der Chat-App Whatsapp. Nun ist sie Opfer eines Hack-Angriffes geworden. Iranische Hacker haben die Accounts der Nutzer gehackt und 15 Millionen Nummern identifiziert, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Sie fingen SMS zur Verifikation eines neuen Accounts ab, sodass sie weitere Geräte für einzelne Profile autorisieren konnten. Dadurch konnten sie Chat-Archive und neue Nachrichten lesen.
  • TÜRKEI sueddeutsche: Türkische Reporterin hält GTA-Codes für geheime Putsch-Botschaften: Recep Tayyip Erdo?an und seine Anhänger haben den Schuldigen für den Putschversuch schon längst gefunden – Fethullah Gülen. Beweise gibt es nicht. Und auch die Nachrichtenagentur ATV, der öfter vorgeworfen wird Hand in Hand mit Erdo?an zu gehen, scheint diesem Beispiel zu folgen. Eine Reporterin ist nun die Hauptattraktion im Netz, weil sie in einer Live-Schaltung Codes auf einem Block für geheime Codes der Putschisten hält. In Wahrheit sind es Cheats aus dem Spiel GTA IV.
  • WALMART wsj: Wal-Mart in Talks to Buy Web Retailer Jet.com: Das Startup Jet.com ist erst seit einem Jahr auf dem Markt und hat bereits 500 Millionen Dollar einnehmen können. Kein Wunder, dass sich schon Interessenten bei den Gründer melden. Dazu gehört auch der Einzelhandelskonzern Walmart, der den Großteil des US-Marktes beherrscht. Der Konzern könnte in seinem Online-Auftritt etwas Hilfe gebrauchen. Jet.com wird auf einen Marktwert von 3 Milliarden Dollar geschätzt.
  • DATENSCHUTZ heise: Thüringen: Polizei zeichnet angeblich jahrelang Telefonate auf: Die Thüringer Polizei hat seit 1999 zehntausende Gespräche an Diensttelefonen ohne Wissen und Zustimmung der Gesprächsteilnehmer automatisch aufgezeichnet, berichtet der MDR Thüringen. Im Frühjahr dieses Jahres beschwerte sich ein Staatsanwalt über diese Vorgehensweise, sodass diese eingestellt wurde. Der Vorwurf richte sich gegen einen ehemaligen Befugten des Innenministeriums. Ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sei eine Dienstanweisung aus dem Jahr 1999.
  • FLIXBUS gruenderszene: Flixbus auf dem Weg zum Monopolisten: Flixbus hat das Fernbusgeschäft der Deutschen Post übernommen und hat somit einen Marktanteil von rund 87 Prozent. Der letzte verbleibende Wettbewerber, die Deutsche Bahn mit den Marken BerlinLinienBus und IC-Bus, schränkt sein Fernbusgeschäft ein. Damit ist Flixbus fast konkurrenzlos – und Monopole sind schlecht für die Kunden.
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Marina Blecher

Marina Blecher

kommt aus Siegen und ist derzeit Praktikantin in der Redaktion der Netzpiloten in Hamburg. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Twitter