Alle Beiträge zu welt

Die Netzpiloten sind Partner der OMfinCon

Partnergrafik_OMFINCON
In Berlin findet am 11. Mai die Online Marketing Finance Conference „OMfinCon“ statt. Auf der OMfinCon dreht sich alles um das Thema Online Marketing mit einem Fokus auf der Finanz- und FinTech-Branche. Ein zentrales Thema wird das Networking sein. Darüber hinaus gibt es zukunftsweisende Fachvorträge und Workshops. Der Veranstalter hat sich [...]
Weiterlesen »

Unsere Welt ist keine reine Marktwirtschaft – doch Ökonomen wissen nichts davon

Grünes übergeben (adapted) (Image by Maik Meid [CC BY-SA 2.0] via Flickr)
Wir halten es für selbstverständlich, dass wir in einer Marktwirtschaft leben. Die reguläre Wirtschaft ist besonders mit dieser Idee verbunden. Tatsächlich basieren die Grundpfeiler auch hierauf und die Entwicklung von Angebot und Nachfrage sowie die Preisbalance ergeben außerhalb dieses Marktkontexts keinen wirklichen Sinn. Doch heute ist der Markt in großen [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
NETFLIX Horizont: Netflix mit überraschend vielen Neu-Kunden und hohem Umsatz: Netflix hat das Vertrauen der Anleger zurückgewonnen: Nach unerwartet gut ausgefallenen Quartalszahlen sprang die Aktie um rund ein Fünftel hoch. Netflix konnte im vergangenen Vierteljahr 3,57 Millionen neue Kunden gewinnen. Den Ausschlag hätten populäre Eigenproduktionen wie die Mystery-Serie „Stranger Things“ [...]
Weiterlesen »

No Comment – NPR deaktiviert Kommentarfelder unter den Artikeln

NPR Building (adapted) (Image by Cliff [CC BY 2.0] via flickr)
Demnächst wird es unter den Artikeln auf NPR.org nicht länger einen Kommentarbereich geben. NPR verkündete die Entscheidung vor wenigen Tagen in einem Blogeintrag mit der Erklärung, dass die Kommentarbereiche größtenteils verwaist sind, obwohl das Internetpublikum insgesamt über die Jahre stetig gewachsen ist. Nur ein Prozent von monatlich 25 bis 35 [...]
Weiterlesen »

Die Cyberwar-Doku „Zero Days“ kündigt den dritten Weltkrieg an

03_der_wurm_breitet_sich_aus_c_stuxnet_documentary by DCM Filmverleih
Der Pressetext zu „Zero Days“ lässt Schlimmes vermuten. Denn es wird nicht weniger als die Grundlage des dritten Weltkriegs enthüllt: das Internet. So übertrieben-eindimensional diese Aussage auch anmutet, Oscar-Preisträger Alex Gibney („Taxi to the Dark Side“) scheint alles andere als verlegen um eine klare Positionierung. Der Regisseur von „We Steal [...]
Weiterlesen »

Worldmap of Social Networks: Facebook das Maß aller Dinge

Während Facebook Probleme an der Börse hat, gewinnt es dennoch zunehmend an Nutzer und Marktanteile. Wie die „World Map of Social Networks 2012“ beweist.

 

Vincenzo Cosenza hat es wieder getan. Er hat seine beliebte Social-Networks-Map erneut aktualisiert und die Vormachtstellungen der sozialen Netzwerke in den verschiedenen Staaten der Welt visuell hervorgehoben. Das auffälligste Merkmal: Facebook hat sich in vier weiteren Staaten zum Platzhirsch gemausert. Drei davon aus Asien. Die Daten bezog er im Dezember 2012 vom Serverdienst Alexa.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Massenmedien vereinsamen die Menschen


Wer in den letzten Jahren eine öffentliche Diskussion verfolgt hat, der hat früher oder später den Halbsatz gehört, “dass die Politik ein Problem hat, ihre Inhalte zu kommunizieren”. Man lastet dies gern den Politkern an, die nicht im Stammtischdeutsch sprechen. Manchmal sind auch die Verbände, PR-Abteilungen oder die Journalisten die Schuldigen. Aber so ganz klar ist der eigentliche Sachverhalt offenbar nicht. Verschwörungstheoretiker könnten auf die Idee kommen, diese Nebelschwaden um Entscheidungen und politische Machtausübung seien strategischer Natur, um das Volk unwissend zu lassen. Das Problem liegt leider tiefer. Weiterlesen »

Weiterlesen »

Dialog der Kulturen

Am 23.11. startet die in New York Fotografie studierende gebürtige Saudi-Araberin Amira Al Sharif ein wie mir scheint wundervolles Projekt. Sie möchte das Leben junger amerikanischer Frauen dokumentieren und die so entstandenen Fotografien mit Bildern ihrer „Schwestern“ aus Jemen, wo sie aufgewachsen ist, kontrastieren. Wie kleiden sie sich, wie sehen ihre Beziehungen zu Familie, Kollegen und „boyfriends“ aus. Wo ähneln sie sich
und womit unterscheiden sie sich voneinander? Sharif möchte dazu beitragen Vorurteile und Missverständnisse zwischen den Kulturen abzubauen…

Weiterlesen »

Blogwüste Deutschland?!

Das US-Amerikanische Magazin „BusinessWeek“ hat gemeinsam mit dem RSS-Serviceanbieter FeedBurner eine Liste der 30 Städte mit den meisten Bloggern zusammengestellt. Wenig überraschend: Keine einzige deutsche Stadt ist dabei.

  • 1-10: New York, Los Angeles, London, Chicago, Rom, Madrid, Toronto, Houston, Washington, Atlanta
  • 11-20: Paris, Seattle, San Diego, Austin, Minneapolis, Denver, San Francisco, Portland, Dallas, Singapore
  • 21-30: St. Louis, Jakarta, Brooklyn (New York; ???), Philadelphia, Mexico City, Montreal, Beijing (Peking), Moskau, Mumbai, Columbus

[tags]statistik,feedburner,welt[/tags]

Weiterlesen »

Welt redigiert künftig alle (eigenen) Blogs

Für einen kleinen Skandal sorgte Alan Posener – Chefkommentator der „Welt am Sonntag“ – vor einer Woche, als er Kai Diekmann – Chefredakteur des Schwester-Blattes BILD – in seinem Welt.de-Weblog heftig kritisierte.

Der Eintrag stand nur kurz online: Die „Welt“ reagierte schnell und löschte ihn. Was selbst bei Angestellten nicht gut ankam. Daraus nun „lernt“ die „Welt“ und schickt künftig alle Weblog-Einträge durch die Redaktionsschleife. Wie „Welt“-Online- und „Welt am Sonntag“-Chefredakteur Christoph Keese nun im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ ankündigt, wird man zukünftig alle Weblogs auf „Welt“-Online redigieren, bevor sie online gestellt werden.
Auch die beiden bloggenden Journalisten Thomas Knüwer – vom „Handelsblatt“ – und Stefan Niggemeier – vom BILDBlog – äußern ihre Meinung zur zukünftigen „Weblogkontrolle“.

Daniel Große wünscht auf Medienrauschenallen ´Welt´-Bloggern viel Geduld beim Freischalten ihrer Einträge„, Thomas Arndt befürchtet ein kommendes Glaubwürdigkeitsproblemund das Trierer Medienblog sieht Selbstzensur.

Die Nachricht hat (der Journalist) Don Alphonso genutzt und redigiert einen Weblog-Eintrag von Robert Basic.

[tags]welt,weblogs,bild[/tags]

Weiterlesen »