Alle Beiträge zu print

Die Netzpiloten sind Partner des Kindermedienkongresses 2017

Partnergrafik_Kindermedienkongress
„Wer liest was wo?“ diese Frage steht beim Kindermedienkongress 2017 der Akademie der Deutschen Medien am 8. November 2017 im Literaturhaus München im Fokus. Dazu werden die aktuellen Mediennutzungsgewohnheiten von Kindern und Jugendlichen, innovativen Technologien für die Generationen Z und Alpha sowie crossmediale Vermarktungsstrategien für Kinder- und Jugendmedien unter die [...]
Weiterlesen »

Die Netzpiloten sind Partner der DCX Digital Content Expo

Partnergrafik_DCX
In Berlin trifft die internationale Nachrichtenbranche aufeinander und ihr könnt dabei sein! Wir verlosen unter unseren Lesern fünf 3-Tages-Tickets für die Digital Content Expo . Um dabei zu sein könnt ihr hier an unserer Verlosung teilnehmen. Zeit dafür habt ihr bis zum 25. September. Wir wünschen euch viel Erfolg! Teilnahmebedingungen [...]
Weiterlesen »

“Der Fetisch um das Wort Innovation nervt!” – Sebastian Esser über die Zukunft des Journalismus

writing-336370_1920 (adapted) (Image by Unsplash [CC0 Public Domain] via pixabay)
Die Ära des klassischen Journalismus scheint vorbei zu sein. Reporter werden durch Algorithmen ersetzt, Redakteure durch Influencer. Ist das also der Tod des Journalismus? Ganz und gar nicht, findet Sebastian Esser, Herausgeber von Krautreporter, einem Onlinemagazin, das seine Anfänge im Crowdfunding hat. Wir haben uns mit ihm über die Entwicklung [...]
Weiterlesen »

Die Netzpiloten sind Partner der CO-REACH 2017

Partnergrafik_CoReach_2017
In Nürnberg findet am 21. und 22. Juni die CO-REACH 2017 statt. Die CO-REACH ist die Crossmedia Marketing Messe, bei der einmal im Jahr tausende Dialogmarketing-Experten zusammen kommen. Ihr bekommt Insights und Inspiration für Multichannel-Kampagnen, außerdem erwartet euch neben Vorträgen und Workshops auch die Mitmachkonferenz „Open Summit“ – ein Barcamp [...]
Weiterlesen »

Destination Check: VDZ Publishers‘ Summit

Vom 7. bis 8. November 2016 fand der diesjährige Publishers‘ Summit in Berlin statt. Hier trafen sich die Vertreter der großen Verlagshäuser, um sich über die Entwicklungen in der Medienwelt auszutauschen – von wirtschaftlichen Themen wie die Zukunft des Print- und Onlinegeschäfts bis hin zu journalistischen Grundfragen wie dem Pressekodex [...]
Weiterlesen »

Journalismus im Netz: mit neuen Erklär-Formaten in alten Filterblasen

Explaining (adapted) (Image by Boris Baldinger [CC BY 2.0] via flickr)
Online-Medien haben im vergangenen Jahr verstärkt „Erklär-Formate“ auf ihre Seiten gebracht – seien es Hintergrundtexte mit lexikalischem Charakter oder bessere Infoboxen als interaktive Elemente, neben längst schon bestehenden Faktenchecks, Frage-Antwort-Texten und datenjournalistischen Elementen. Die neuen Erklär-Formate sollen Überblick schaffen und Diskurse strukturieren – und hängen zugleich zwischen Lesergruppen, die häufig entlang [...]
Weiterlesen »

Können wir das Überleben des Journalismus sichern?

hourglass (adapted) (Image by nile [CC0 Public Domain] via Pixabay)
Im letzten Teil unserer Serie über Geschäftsmodelle für die Nachrichtenmedien schauen sich Caroline Cheetham und Paul Broster das Modell der exklusiven Mitgliedschaften an. Mit ehrlicher Traurigkeit wurde die schockierende Ankündigung gemacht, dass im nächsten Monat die letzte Printausgabe der Independent erscheinen wird. Seit ihrer Gründung im Jahre 1986 ist diese [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 23. Juli

In unseren Lesetipps geht es heute um eine Fernbedienung für die Playstation, einen Film über Emojis, ein Experiment von Sony, Google Photos und einen 3D-gedruckten Ofen. Ergänzungen erwünscht.

  • PLAYSTATION WinFuture.de: Sony PlayStation 4 bekommt offiziell lizenzierte Fernbedienung: Wer seine Playstation vor allem auch zum Ansehen von Filmen verwendet, wird sich freuen, dass er demnächst das Gamepad liegen lassen und zu der neuen offiziellen Fernbedienung für die Spielkonsole greifen kann – per Bluetooth lassen sich damit auch andere Geräte steuern. Im Oktober 2015 soll das Gerät noch auf den Markt kommen und in etwa 30 US-Dollar kosten. Der Unterschied zur klassischen Fernbedienung ist, dass sie mit den typischen Tasten mit dem Dreieck, dem Quadrat und so weiter ausgestattet ist.

  • EMOJIS Business2community: An Animated Movie about… Emojis?!: Ein Film über Emojis? Ganz genau: Sony Pictures Animation wird einen Film rund um die gelben Gesichter mit den unterschiedlichsten Gesichtsausdrücken drehen. Das Projekt wird von Tony Leondis inszeniert, der in 2011 schon die Verfilmung des Kurzfilms Kung Fu Panda: Secrets of the Master geleitet hatte. Leondis wird das Skript zusammen mit Eric Siegel (“Men At Work”) zusammen schreiben. Man kann gespannt sein, was die beiden wohl daraus machen werden.

  • SONY Golem: Xperia Z3: Sony experimentiert mit weniger eigenen Android-Anpassungen: Sony will testen, ob sich die Kunden auch mit einer Android-Ausführung zufriedengeben, die sich starker am Basis-Android von Google orientiert. Der Konzern ruft seine Kunden in einem Testlauf aus, eine spezielle Version von Android 5.1 auszuprobieren. Hier fehlt aber, anders als sonst, die Sony-typische Oberfläche und der Hersteller übernimmt mehr von Googles Vorgaben. Der Umfang der typischen Sony-Apps verringert sich und es gibt auch weniger Sony-spezifische Funktionen.

  • GOOGLE GWB: Google Photos-App: Erstes großes Update bringt einige fehlende Funktionen zurück: Google Photos hat ein großes Update bekommen: Die erste Begeisterung über das neue Angebot fiel sehr schwach aus, da viele Funktionen im Vergleich zu den Vorgängerprodukten fehlten, welche das neue Update jetzt bringt. Fotos können wieder mit einer Beschreibung versehen werden und das Hinzufügen von Fotos zu Alben ist einfacher. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass es eine Chromecast-Unterstützung geben wird.

  • 3D-PRINT Digital Trends: Pyra Is The World’s First 3D Printed Oven: Heutzutage kann man alles Mögliche in 3D drucken – jetzt sogar einen Ofen. Der “Pyra”, wie der Ofen heißt, ist laut den Machern eine neue Herangehensweise an die moderne Art eines Konvektionsofens, welche “Designer und Techniker herausfordern soll, darüber nachzudenken, wie Produkte designet und hergestellt werden.” Das Team hinter Pyra meint, dass der Ofen “ein Gerät ist, dass als Tool in einem Labor, aber auch als Grill für das nächste Grillfest dienen kann.”

CHIEF-EDITOR’S NOTE: Wenn Ihnen unsere Arbeit etwas wert ist, zeigen Sie es uns bitte auf Flattr oder indem Sie unsere Reichweite auf Twitter, Facebook, Google+, Soundcloud, Slideshare, YouTube und/oder Instagram erhöhen. Vielen Dank. – Tobias Schwarz

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 11. Februar

In unseren Lesetipps geht es heute um Twitters Pläne, Facebooknutzer, die nicht wissen, dass sie das Internet nutzen, „Online to Print“, Dr. Google und den Erfolg der Apple Watch. Ergänzungen erwünscht.

  • TWITTER The Guardian: How Twitter plans to move beyond its 288 million monthly active users: Twitter hat in den letzten Wochen einige neue Funktionen und Änderungen eingeführt. So werden Tweets jetzt auch wieder in der Google Suche berücksichtigt, Twitter hat nun eine eigene Videofunktion und seit gestern gibt es mit Twitter Curator einen Konkurrenten zu Storify. Damit möchte der Dienst über seine 288 Millionen Nutzer hinauswachsen, meint Jerry Daykin, der für The Guardian die Entwicklung der letzten Wochen zusammenfasst und genauer analysiert hat.

  • INTERNET Quartz: Millions of Facebook users have no idea they’re using the internet: Facebook ist mit mehr als 1,3, Milliarden Nutzern DAS soziale Netzwerk schlechthin. Nun liefert eine Studie im asiatischen Markt aber ein interessantes Ergebnis. So gab es bei den Befragungen zu der Studie viele Fälle, wo die Probanden zwar sagten, dass sie Facebook nutzen, das Internet aber nicht. Ist Facebooks Plan, die Welt mit Internet zu versorgen somit ein Erfolg, wenn die Leute noch nicht mal wissen, dass sie das Internet nutzen? Quartz hat dies genauer analysiert.

  • JOURNALISMUS Das neue Handbuch des Journalismus: Joachim Braun: „Nordbayerischer Kurier“ ist eine der ersten Regionalzeitungen mit Online to print: Der Zeitungsmarkt verändert sich stetig und muss sich hierbei stets neuen Herausforderungen stellen. Eine dieser ist die Zusammenlegung von Online- und Printredaktionen, die bereits von einigen Zeitungen angewandt und zurzeit viel diskutiert wird. Für Joachim Braun ist es hierbei entscheidend, dass nach dem Motto „Online to Print“ gearbeitet wird, die Redakteure also für die digitalen Kanäle arbeiten und in das jeweilige Printmedium „nur“ eine Auswahl der Online-Artikel erscheinen. Er selbst praktiziert dies auch bei der Lokalzeitung Nordbayrischer Kurier.

  • GOOGLE Google Watch Blog: Dr. Google: US-Websuche zeigt jetzt ärztlich geprüfte Informationen zum Thema Gesundheit: Google möchte nicht mehr nur zur Suche von Informationen verwendet werden, sondern auch selber Informationen liefern. Dafür wurde in den vergangenen Monaten der Knownledge Graph ausgebaut und mit Informationen befüllt. Hierbei spielt das Thema Gesundheit für Google eine wichtige Rolle, weswegen mit Experten an der Beantwortung von Fragen zu Krankheiten und der allgemeinen Gesundheit gearbeitet wurde. So liefert Google nun zu 400 Stichworten geprüfte Informationen. Mit diesen will das kalifornische Unternehmen aber nicht zu Dr.Google werden, wie es versichert.

  • APPLE Digital Trends: Tim Cook Explains Apple Watch and Apple Pay Success: Noch sind Smartwatches nur einen Nischenprodukt und haben den Durchbruch noch nicht geschafft. Dies soll sich aber dieses Jahr ändern, denn mit Apple betritt ein weiterer großer Konzern den Markt der Wearables. Warum aber gerade die Apple Watch da erfolgreich sein soll, wo Google und Co. es nicht geschafft haben, hat Tim Cook, CEO von Apple, erklärt. Für ihn ist das ausschlaggebende Argument, dass Apple keine Hardwareunternehmen ist, sondern es schafft, die Hardware und Software zur Schaffung einer einzigartigen Erfahrung zu integrieren.

Die morgendlichen Lesetipps und weitere Linktipps am Tag können auch bequem via WhatsApp abonniert werden. Jeden Tag informiert dann Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz persönlich über die lesenswertesten Artikel des Tages. Um diesen Service zu abonnieren, schicke eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt arrival an die Nummer +4917622931261 (die Nummer bitte nicht verändern). Um die Nachrichten abzubestellen, einfach departure an die gleiche Nummer senden. Wir werden, neben dem Link zu unseren morgendlichen Lesetipps, nicht mehr als fünf weitere Lesetipps am Tag versenden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Blattkritik zum heutigen Start der WIRED Germany

WIRED Germany (Bild: Tobias Schwarz/Netzpiloten, CC BY 4.0)
Nach einer dreijährigen Testphase startet heute die WIRED in Deutschland neu – Anlass für eine Blattkritik der ersten „richtigen“ Ausgabe. // von Tobias Schwarz Unter Leitung von Chefredakteur Nikolaus Röttger ist der Berliner Redaktion des zu Condé Nast gehörenden Magazins eins gelungen: eine WIRED. Die erste Ausgabe der deutschen WIRED [...]
Weiterlesen »

Mit Social Media aus dem (Anzeigen-)Blätterdickicht

paper boy (adapted) (Image by olle svensson [CC BY 2.0] via Flickr)
Totgesagte leben bekanntlich länger. Wie Social Media-Kanäle den kränkelnden Print-Markt wiederbeleben können. Die Printmedien haben die letzten Jahre stark an Einfluss und Vitalität verloren. Die riesige Konkurrenz aus dem Netz und eine veränderte Einstellung der Leserschaft zur Informationsbeschaffung ließen viele bekannte Titel aus den Zeitungsregalen verschwinden. Während die großen Verlage [...]
Weiterlesen »

Update bei Google News mit Scans von Original-Zeitungsartikeln

Der Internetgigant Google hat heute in seinem Blog bestätigt, dass es ein interessantes Update des Google-News-Services gibt. Demnach werden nun nicht nur die Newsbeiträge selbst, sondern sogar Scans der Zeitungsseiten angeboten. Nutzer können sich so einen Überblick über den Kontext schaffen, in dem ein Beitrag veröffentlicht wurde.

Screenshot aus dem Google News Angebot

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist die Suche noch stark eingeschränkt, da der größte Teil von Zeitungen noch nicht verfügbar ist. Dennoch kann mit der Zusammenarbeit von Google und dem Quebec Chronicle Telegraph bereits ein spektakulärer Erfolg vermeldet werden: das Blatt ist mit seiner Gründung von 1764 die älteste Zeitung in Nordamerika. Es bleibt noch abzuwarten, wie schnell Google seine Archive mit Zeitungsartikeln auffüllen kann, doch dürfte das Angebot schnell Verbreitung finden und zu einem wichtigen Bestandteil der Suche nach Nachrichten werden. Wie immer dürfte das Angebot jedoch in näherer Zukunft auf amerikanische Zeitungen beschränkt bleiben.[via Readwriteweb]

Weiterlesen »

Papierene Riesenmaschinerie

Das preisgekrönte, unterhaltsamste Weblog über Dinge – die Riesenmaschine von Sascha Lobo, Kathrin Passig, Holm Friebe und weiteren – gibt es jetzt auch zwischen zwei Deckeln auf bedrucktem Papier.

Wir gratulieren. Und raten zum Kauf.
Schließlich ist im Netz nichts für die Ewigkeit. Auf Papier aber wenigstens fast.
… oder aber per PDF: Als solches nämlich kann man das komplette Buch auch kostenlos herunterladen.

Zur Feier des Papieres übrigens lädt die Riesenmaschine zum Grillen. Am Sonntag, 29. Juli ab 18:00 im Hof des Haus der Frohen Zukunft. Viel Spaß!
[tags]buch,riesenmaschine,print[/tags]

Weiterlesen »

Online First

Nach dem Motto „Online First“ überwinden derzeit die Macher bei Springer- und Holzbrinck-Verlag ihre Vorbehalte gegen die Online-Medien und bringen Schwung auf ehemals angestaubte Websites wie welt.de und tagesspiegel.de.

Nun hat auch das Magazin „PC professionell“ das Netz als Kommunikationsdraht entdeckt und begleitet seinen anstehenden Relaunch mit einem eigenen Blog. Dort ermöglicht man es Interessierten, der Redaktion bei den Vorbereitungen zur inhaltlichen und grafischen Auffrischung über die Schulter zu sehen. Auch können Leser direkt mit in die Diskussion zur Neugestaltung eingreifen und Kritik oder Anregungen zum neuen Konzept äußern.
[tags]medien,print[/tags]

Weiterlesen »