Alle Beiträge zu FCC

Wir brauchen keine strengen Gesetze für Netzneutralität, um das Internet fair zu halten

Gerechtigkeit (adapted) (image by WilliamCho [CC0] via pixabay)
Es passiert nicht häufig, dass sich große Unternehmen für staatliche Regulierungen aussprechen. Aber genau das macht eine Reihe von weltweit führenden Technologie-Unternehmen, zu denen unter anderem Google und Facebook zählen. Sie wollen die US-Regierung dazu bewegen, ihre Pläne bezüglich der Regelungen zur Bewahrung von Netzneutralität fallen zu lassen. Der Entwurf [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
NETZPOLITIK netzpolitik: Schulterklopfen 4.0: Digitalminister feiern ihre Digitale Agenda: Eine Pressekonferenz mit drei Bundesministern. Kurze Fragezeit. Da bleibt nicht viel Raum für Kritisches. Sondern nur für gemachte Hausaufgaben. Und wohlklingende Schlagworte. Industrie 4.0, Arbeit 4.0, Logistik 4.0 und Plattformindustrie 4.0. Kompetenzzentren, Blockchain und intelligente Straßen. Roadmaps und Mobile Incident Response [...]
Weiterlesen »

Google will sich das Zweite Goldene Zeitalter des Fernsehens zunutze machen

Google (adapted) (Image by Open Grid Scheduler Grid Engine [CC0 1.0] via flickr)
Traditionelle Pay-TV-Anbieter, die bereits unter Druck stehen, weil die Konsumenten sich vermehrt für das Streamen von Internet-Videos entscheiden, sehen sich einer neuen Bedrohung gegenüber. Google macht jetzt Ferbsehwerbung, und eine Entscheidung, die Anfang des Jahres von der US Federal Communications Commission (FCC) getroffen wurde, beunruhigt alle: von traditionellen Set-Top-Box-Anbietern bis [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 27. Februar

In unseren Lesetipps geht es um Microsofts Future Vision Video, Netzneutralität in den USA, Social-Media-Multitasking, Gewerkschaften und New Work und die Zensur auf Facebook. Ergänzungen erwünscht.

  • FUTURE VISION Digital Trends: Microsoft reveals new 2015 Future Vision video: Microsoft hat ein neues „Future Vision“-Video veröffentlicht, welches an ein Video aus 2011 anschließt. In dem 6-minütigen Video folgt man einer jungen Akademikerin, welche einen Job sucht. Im Video werden viele komplexe, neuartige, intelligente, digitale Techniken benutzt, welche teilweise mobil waren. Verbindungen von überall zu allem werden aufgezeigt, Kinder lernen mit digitaler Technologie und die Jobsuche ist nur noch eine Frage an den Computer, welcher einem sofort Bewerber inklusive deren Stärken und Schwächen aufzeigt.

  • NETZNEUTRALITÄT Golem.de: Netzneutralität: FCC verbietet Überholspuren im Netz: Bezahlten Überholspuren im Internet ist in den USA ein Ende gesetzt worden. Die FCC hat in Washington beschlossen, dass es eine schärfere Regulierung des Breitbandnetzes geben werde, um eine bevorzugte Durchleitung von Daten gegen Gebühren verhindert wird. Damit übernimmt die USA eine Vorreiterrolle bei der Durchsetzung der Netzneutralität, was in Europa aufgrund schwächerer Regeln noch nicht ganz der Fall ist. Auch US-Präsident Barack Obama steht hinter dieser Entscheidung.

  • SOCIAL MEDIA B2C: Marketers- Stop Multi-Tasking Social Media: Multi-Tasking ist ein Mythos. Wir sind keine Multi-Tasker, wir sollten eins nach dem anderen machen, um unsere Effizienz pro Aufgabe um bis zu 40 Prozent steigern. Die Autorin Janet Fouts gibt hier klare Tipps, wie man mit Social Media-Marketing-Aufgaben umgehen sollte, um die Zeit effektiv zu nutzen und das für jede Plattform. Außerdem sind Pausen wichtig, um sich zu entspannen und dem Kopf Ruhe zu gönnen. Eine sogenannte „Brainstorm File“ kann hier auch helfen, um sich selber zu sortieren.

  • GEWERKSCHAFTEN XING spielraum: “Auch New Worker brauchen Gewerkschaften”: Passen Gewerkschaft und „New Work“ wirklich zusammen? Das hat Christiane Benner gefragt, ein Vorstandsmitglied der IG Metall. Es gibt viele neue Arbeitsformen, wie mobiles Arbeiten oder Crowdworking, und unterschiedliche Geschwindigkeiten, in denen die Einführung dieser erfolgt. Auch wünschen sich Arbeitnehmer mehr Demokratie, und denken dabei nicht mehr an Gewerkschaften. Denn laut Benner sind Unternehmen mit Betriebsräten nachweislich innovativer. Die Frauenquote ist auch ein Themenpunkt des Interviews, genauso wie die Frage, wie Gewerkschaften für die Generation Y wieder attraktiver werden wollen.

  • FACEBOOK t3n: Zensur auf Facebook: Meinungsfreiheit hört da auf, wo das Geschäft bedroht wird: Mark Zuckerburg, Begründer von Facebook, stellt seine Plattform gerne als Sprachrohr der einfachen Menschen da. Aber ist Facebook das? Mit der Zensur nimmt es das soziale Netzwerk nicht ganz so genau. Aus Angst in bestimmten Regionen abgeschaltet zu werden, zensiert Facebook bestimmte Inhalte, und das tausendfach. Trotzdem verkündet Mark Zuckerberg nach den Anschhlägen in Paris, dass die Meinungsfreiheit auf Facebook nicht Opfer von Fanatismus werde.

Die morgendlichen Lesetipps und weitere Linktipps am Tag können auch bequem via WhatsApp abonniert werden. Jeden Tag informiert dann Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz persönlich über die lesenswertesten Artikel des Tages. Um diesen Service zu abonnieren, schicke eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt arrival an die Nummer +4917622931261 (die Nummer bitte nicht verändern). Um die Nachrichten abzubestellen, einfach departure an die gleiche Nummer senden. Wir werden, neben dem Link zu unseren morgendlichen Lesetipps, nicht mehr als fünf weitere Lesetipps am Tag versenden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 4. Februar

In unseren Lesetipps geht es um Facebook vs. YouTube, Milliardäre und Zeitungen, FCCs Netzneutralitäts-Pläne, Social Bots und das drohende Ende der Beziehung zwischen Google und Uber. Ergänzungen erwünscht.

  • FACEBOOK Venture Beat: Facebook creamed Google at social networking. Now it wants to win at video, too: Dass Facebook den Kampf der sozialen Netzwerke gegen Googles Google + gewonnen hat, ist bekannt. Nun plant das Unternehmen den nächsten Angriff und hat YouTube im Visier. Dafür wurde in den vergangenen Monaten massiv die Videofunktion ausgebaut und gestärkt, sodass mittlerweile jeden Tag mehr als drei Milliarden Videoaufrufe auf Facebook verzeichnet werden. Darius Lahoutifard hat aus diesem Grund für VentureBeat analysiert, ob Facebook diesen Kampf gewinnen kann und wie YouTube auf Facebooks Vorstoß reagieren sollte.

  • ZEITUNG Handelsblatt: Milliardäre und die Zeitungen: Die Magie der Macht: Carlos Slim, Jeff Bezos, Warren Buffett sind nicht nur allesamt Milliardäre. Sie sind auch Zeitungseigner, die in den letzten Jahren Milliarden in diese investiert haben. Doch nicht etwa wirtschaftliches Kalkül ist der Grund für diese Investitionen – die Printbranche schwächelt bekanntlich – , sondern das Streben nach Macht. Dazu führen die reichen Käufer oft auch Tradition, Bewahrertum und Dienst an der Gemeinschaft als Gründe für ihre Käufe an. Axel Postinett hat nun für das Handelsblatt die Pläne der Milliardäre analysiert.

  • NETZNEUTRALITÄT Golem: Netzneutralität: FCC will mehr Einfluss auf Internetdienste durchsetzen: Mit neuen Regelungen macht die Federal Communications Commission (FCC) einen Vorstoß in Richtung Netzneutralität. So plant die FCC, dass das Internet nicht länger als Informationsdienst, sondern als Versorgungseinrichtung behandelt werden soll. Mit dieser Neudefinition könnte die amerikanische Regulierungsbehörde bewirken, dass alle Datenpakete gleich behandelt und somit die Netzneutralität durchgesetzt werden kann. Dabei erhält die Behörde prominente Unterstützung von Barack Obama, der sich in der Vergangenheit mehrfach für eine Stärkung der Netzneutralität eingesetzt hat.

  • SOCIAL BOTS Politik Digital: Der Feind in meinem Netzwerk: Social Bots: Auf Facebook, Twitter und Co. sind nicht alle Nutzer auch immer echte, menschliche Nutzer. Vermehrt tauchen sogenannte Social Bots auf, die gesteuert von komplexen Computerprogrammen versuchen, Daten und Informationen der Nutzer zu sammeln. Doch nicht nur, dass diese Social Bots Datensammler sind. Sie können auch in die Kommunikation und Meinungsbildung in den sozialen Netzwerken eingreifen. So können ganz einfach etwa Likes, Follower oder Retweets gekauft und gezielt zur Beeinflussung eingesetzt werden. Dies soll etwa im US-Wahlkampf geschehen sein.

  • UBER Gründerszene: Google und Uber – droht das Ende einer besonderen Beziehung?: Google plant angeblich eine eigene Ridesharing-App zu starten, die in Konkurrenz zu Uber und Co. treten soll. Hierbei möchte Google aber nicht auf menschliche Fahrer setzen, sondern plant einen Dienst mit selbstfahrende Autos. Interessant an der ganzen Sache ist dabei, dass Google an Uber beteiligt ist und mehr als eine Viertelmilliarde in Uber investiert hat. Ob durch Googles Pläne nun deswegen ein Ende der Beziehung zwischen Google und Uber droht, hat Gründerszene analysiert.

Die morgendlichen Lesetipps und weitere Linktipps am Tag können auch bequem via WhatsApp abonniert werden. Jeden Tag informiert dann Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz persönlich über die lesenswertesten Artikel des Tages. Um diesen Service zu abonnieren, schicke eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt arrival an die Nummer +4917622931261 (die Nummer bitte nicht verändern). Um die Nachrichten abzubestellen, einfach departure an die gleiche Nummer senden. Wir werden, neben dem Link zu unseren morgendlichen Lesetipps, nicht mehr als fünf weitere Lesetipps am Tag versenden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 18. Juli

In unseren Lesetipps geht es heute um Mobile Payment, StumpleUpon, Netzneutralität in den USA, der Medienwandel in Mannheim und Disruption in Europa. Ergänzungen erwünscht.

  • MOBILE PAYMENT Berliner Morgenpost: Wie wir in Zukunft bezahlen werden: In der Berliner Morgenpost schreibt Jürgen Stüber über eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens Juniper Research, dass mit den Erwartungen von Nutzern beim Smartphone-Banking beschäftigte. Der Prognose zufolge soll sich die Nutzerzahl von derzeit 800 Millionen auf 1,75 Milliarden steigen.
  • STUMBLEUPON Digiday: Publishers‘ love-hate relationship with StumbleUpon: Eine von mir privat sehr geschätzte Plattform ist StumbleUpon, die hierzulande größtenteils noch unbekannt ist. Auf Digiday stellt Lucia Moses den Dienst genauer vor und zeigt die Möglichkeiten für Native Advertising, denn gerade hierzulande stellt StumbleUpon vielleicht eine interessante Möglichkeit dar, seine Inhalte entdecken zu lassen.
  • NETZNEUTRALITÄT Golem: Mehr als eine Million Kommentare zur Netzneutralität: Die US-Kommunikationsbehörde FCC hat kurz vor Fristende mehr als eine Million öffentliche Kommentare zu ihren Vorschlägen zur Neuregelung des Internetverkehrs erhalten. Erstmals hat ein Thema damit die Millionenmarke überschritten.
  • MEDIENWANDEL JakBlog: Die Mär von der digitalen Dolchstoßlegende: Die Zeitung „Mannheimer Morgen“ baut 40 Arbeitsplätze ab, allein 20 davon in der Redaktion und diese Entwicklung wird klar als Folge der Digitalisierung der Medienbranche angesehen. Doch die wirtschaftliche Situation von Medien ist komplexer, wie Christian Jakubetz mit einem Vergleich zum Männerfußball in Deutschland aufzeigt.
  • DISRUPTION Naked Capitalism: Technology Displacing Jobs In Europe: Auf Nakedcapitalism.com setzt sich Yves Smith mit einem Paper von Jeremy Bowles über den Abbau von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung auseinander. Noch ist strittig, ob sich wirtschaftliches Wachstum nur verlangsamt und Technologien in Zukunft weniger Einfluss haben werden oder ob die Auswirkungen wirklich dramatisch sind, aber wenn letzteres eintritt, wird in Europa das Nord-Süd-Gefälle sich auch in einem digitalisierten Wirtschaftssystem stärker ausprägen.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 14. Juli

In unseren Lesetipps geht es heute um Netzneutralität, Ulrike Langer über Journalismus, die Zukunft des Buchhandel und Big Data bei der Weltmeisterschaft im Männerfußball. Ergänzungen erwünscht.

  • NETZNEUTRALITÄT TechCrunch: 647,000 Comments Have Been Sent To The FCC About Net Neutrality: Ende Mai berichtete der Moderator John Oliver in seiner Late Night-Show über das Thema Netzneutralität und die Pläne der US-Handelskommission FCC, diese abzuschaffen. Die FCC hat eine bis dahin nicht sehr beachtete Online-Kommentarfunktion zu der geplanten Reform, auf die Oliver hinwies und seiner Zuschauer bat, dort ihre Meinung zu den für das Internet gefährlichen Plänen zu hinterlassen. Mehr als 647.000 kommentierten daraufhin die Pläne des FCC.
  • JOURNALISMUS Journalist: Interview mit Ulrike Langer: Ulrike Langer ist mehr als nur eine freie Journalistin unter vielen: Sie begreift sich als eigene Medienmarke; das Internet ist ihre Marketing-Plattform. Im Interview mit „Journalist“ erzählt sie, warum genau diese Berufsauffassung der zukünftige Schlüssel zum journalistischen Erfolg ist und was Blogger mit Hobbychirurgen zu tun haben.
  • BUCHHANDEL I Spiegel Online: Über Amazon, Buchmarkt, Literaturbetrieb und Medienkrise: „Begrüßt die neue Zeit mit einer Rose im Mund“, schreibt die Schweizer Schriftstellerin Sibylle Berg in ihrer Kolumne auf Spiegel Online. Statt die Vergangenheit zu betrauern, sollten wir uns ihrer Meinung nach überlegen, wie wir den Buchmarkt von morgen selbst gestalten können – und weder Leser noch Autoren für Idioten halten.
  • BUCHHANDEL II More Intelligent Life: Let’s reinvent the bookshop: Nach Sibylle Bergs Plädoyer für mehr Mut in der Buch- und Literaturbranche zum Wandel sollte man die von der Journalistin Rosanna de Lisie eingessamelten Ideen von vier Architekten und Designer lesen, wie eine in Zeiten von Amazon, E-Books und Medienkrise eine Buchhandlung in Zukunft aussehen sollte.
  • BIG DATA Handelsblatt: Der neue deutsche Co-Trainer ist eine App: Auf Handelsblatt.de stellt Axel Postinett ein interessantes Detail der Arbeit des Trainerstabs der Nationalmannschaft im Männerfußball vor. Mithilfe einer Datenbank-Analysesoftware von SAP sind die Trainer auch am Spielfeldrand in Echtzeit über alle Daten des Spiels informiert. Acht Kameras liefern 5000 Datenpunkte pro Spiel, deren Analyse die Trainer via App sofort abrufen können.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »