Alle Beiträge zu E-Commerce

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
MOBILITÄT golem: Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen: Sie sind luftlos, halten lange und sollen in Zukunft für autonom fahrende Autos verwendet werden: Michelin hat eine Rad-Reifen-Kombination entwickelt, die optisch an einen Schwamm erinnert. Die Reifen sollen laut Michelin aus biologisch abbaubaren Materialien wie Naturkautschuk, Bambus, Papier, Blechdosen, [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
WINDOWS Chip: Erstes Update seit 20 Jahren: Microsoft renoviert wichtigen Teil von Windows: Kann man Windows 10 demnächst lediglich anhand der Augen bedienen? Eye Control nennt sich dieses Feature, welches Windows in einer Insider-Version von Windows 10 erneuert hat. Diese Funktion soll vor allem Menschen, die körperlich beeinträchtigt sind, dabei [...]
Weiterlesen »

Mit diesen Tipps zum E-Commerce-Erfolg

So muss eine perfekte Produktseite aussehen Quasi jeder Internetnutzer hat schon einmal im Netz eingekauft. Der Markt ist riesig. Deshalb ist es extrem wichtig, dass potenzielle Kunden von einer Produktseite überzeugt werden, damit sie nicht zur Konkurrenz abwandern. Das sollten Sie dabei beachten. Bereits 2015 hat der der Branchenverband bitkom [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
DATENSCHUTZ heise: Test zur Gesichtserkennung laut Datenschützerin am Bahnhof akzeptabel: Der von den Sicherheitsbehörden geplante Test biometrischer Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz geht aus Sicht der Bundesbeauftragen für Datenschutz in Ordnung. Das Projekt sei „für sich genommen noch nicht als schwerwiegender Eingriff zu sehen“, erklärte Andrea Voßhoff auf Anfrage. Das [...]
Weiterlesen »

Die Netzpiloten sind Partner beim e-Commerce Day

Partnergrafik_ecd
In Köln findet am 12. Mai 2017 der 8. e-Commerce Day statt. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Experten als auch an Einsteiger und bietet beiden Gruppen gleichermaßen Einblicke in die aktuellen Entwicklungen des e-Commerce sowie eine Plattform für den Dialog mit Branchenkennern. Es wird dieses Jahr über 30 Vorträge [...]
Weiterlesen »

Netzpiloten sind Partner des 31. ECC-Forums

Partnergrafik_ECC-Forum
Alljährlich veranstaltet das ECC Köln zweimal das ECC-Forum, ein Mal mit dem Fokus B2B und dieses Mal wieder mit Konzentration auf B2C-Marketing. Am 6. April 2017 ist es wieder soweit und die 31. Ausgabe explizit zum Thema „Customer Centricity“ findet in der Balloni-Halle in Köln statt. Von 9:30 bis 17 Uhr könnt [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
WORDPRESS golem: WordPress-Sicherheitslücke ermöglicht Änderung von Inhalten: In den aktuellen WordPress Versionen 4.7.0 und 4.7.1 wurde jetzt eine Sicherheitslücke entdeckt, mit der ein Angreifer nach Belieben Inhalte ändern kann. Der Fehler bezieht sich auf die Filterung der Eingabedaten einer REST-API. Ein erstes Auto-Update soll für Sicherheit sorgen, ein manuelles Update sollte jedoch noch [...]
Weiterlesen »

Die Netzpiloten sind Partner vom E-Commerce BarCamp OWL – Bumblebee & Butterfly

Partnergrafik_Bumblebee&Butterfly
Am 09. Februar 2017 findet das erste E-Commerce BarCamp OWL – Bumblebee & Butterfly in der SchücoArena in Bielefeld statt. Auf der Veranstaltung dreht sich alles um das Motto „Moderner Wissensaustausch unter Gleichgesinnten“ und soll euch eine Plattform zum Austausch bieten und Transparenz schaffen. Das BarCamp richtet sich an Verantwortliche im E-Commerce und [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
E-COMMERCE t3n: 2017 ist da – und das sind die 4 wichtigsten E-Commerce-Trends: Trends sind im Allgemeinen vor allem eins – kurzlebig. Deswegen beleuchten die Kollegen von t3n vor allem langfristige Entwicklungen im E-Commerce 2017. Sogenannte „Monobrands“ sollen Markenerlebnisse schaffen, dabei stützt sich eine Marke auf ein einzelnes, zentrales Produkt [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
MOBILE-PAYMENT zeit: Das Smartphonegeld kommt: Für einen kurzen Moment machte Apple auf seiner Website neugierig auf Apple Pay in Deutschland. Den Dienst zum bargeldlosen Bezahlen gibt es in den USA schon länger und auch in Frankreich und der Schweiz kann man seit kurzem mit dem Smartphone bezahlen. Grund dafür könnte [...]
Weiterlesen »

Netzpiloten sind Partner von NEOCOM

neocom16
Der digitale Handel befindet sich klar auf der Überholspur. Für alle, die sich bereits an Bord des mit Höchstgeschwindigkeit fahrenden Zuges befinden und diejenigen, die noch aufsteigen wollen, findet vom 11. bis 13. Oktober die NEOCOM 2016 in Düsseldorf statt. „Digital Commerce ist bunt und vielschichtig“. Das soll unser diesjähriges [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 5. November

In unseren Lesetipps geht es heute um den Messenger Threema, Digitalisierung in der Politik, Amazon Books, E-Commerce und die Buyable Pins bei Pinterest. Ergänzungen erwünscht. THREEMA Süddeutsche.de: Diese beiden Apps sind garantiert sicherer als Whatsapp: Whatsapp zeigt sich als meistgenutzter Messenger in Deutschland. Eine höhere Sicherheit in Bezug auf die [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 19. Mai

In unseren Lesetipps geht es heute um die ganz großen Themen unserer Zeit: Google, Netzneutralität, Periscope, Geld und den Medienwandel. Ergänzungen erwünscht.

  • GOOGLE Wall Street Journal: Can Google Outsell Amazon and eBay?: In den nächsten Wochen möchte das Suchmaschinenunternehmen Google laut einem Artikel des „Wall Street Journal“ einen „Kaufen“-Button in der mobilen Suche einbauen. Klingt erst einmal nach einer guten Idee im Wettbewerb mit Amazon und Ebay, was aber noch lange nicht heißt, dass es klappt. Wenn aber, dann dreht Google am ganz großen Rad und wird den Online-Handel mächtig vorantreiben.

  • NETZNEUTRALITÄT Techdirt: European Mobile Networks Plan To Block Ads, Not For Your Safety, But To Mess With Google: Letzte Woche wurde über die Pläne von europäischen Telekommunikationsanbietern berichtet, mobile Werbung auf Smartphones und Tablets zu blocken. Was in erster Linie sehr nutzerfreundlich aussieht, und nur nebenbei eine Möglichkeit der Finanzierung von Journalismus verhindert, ist eigentlich nur ein Versuch, Geld von Google zu erpressen und die Freiheit im Internet ein Stück weiter einzuschränken. Mike Masnick bringt das wie gewohnt gut auf den Punkt.

  • PERISCOPE The Independent: Periscope keeps videos, and can edit and transmit them after they’ve been deleted: Der Titel hat Ihnen schon verraten, dass es sich in dem Artikel um die Livestreaming-App Periscope handelt. Hätte ich Ihnen aber über die in dem Artikel behandelten Probleme des Unternehmens erzählt, hätten sie sicher nicht gewusst, um welches Startup es sich handelt. Bestimmt nicht mal, ob der Artikel überhaupt aus diesem Jahr ist. Periscope speichert die angeblich verschwindenden Livestreams seiner Nutzer auf seinen Servern, und muss gerade sehr viel gegen Pornographie und Urheberrechtsverletzungen tun. Kommt Ihnen das alles bekannt vor? Wie so bei jedem Startup der vergangenen fünf Jahre, die auf von Nutzern generierte Inhalte setzen? Genau, mir auch.

  • GELD Mitteldeutsche Zeitung: Dänemark verabschiedet sich vom Bargeld: Sebastian Wolff schreibt über eine aktuelle Entwicklung in Dänemark, die auch die hiesige Diskussion um Bargeld wieder anfachen wird: Dänische Händler haben jetzt die freie Wahl, ob sie Bargeld überhaupt noch annehmen oder auf elektronische Bezahlung bestehen. Was auch Ökonomen fordern, ist der Albtraum von (deutschen) Datenschützern. Doch die Verbreitung bargeldloser Bezahloptionen wird steigen, wie PayPal-Deutschland-Chef Arnulf Keese mir im Interview erklärte.

  • MEDIENWANDEL American Journalism Review: News Partnerships Increase in Digital Age: Auf der Website des American Journalism Review schreibt Martha Hamilton über eine interessante Entwicklung im Journalismus: Kooperationen zwischen Redaktionen nehmen zu. Ein Grund dafür sind die finanziellen Einsparungen der letzten Jahre, denn oft fehlt es auch genug eigenem Personal. Sich aber aus seiner vertrauten Umgebung herauszugehen, mit anderen zu unterhalten und Alternativen kennenzulernen, ist zugleich auch die Grundlage für Innovationen, wie Hamilton an bekannten Beispielen aufzeigt.

CHIEF-EDITOR’S NOTE: Wenn Ihnen unsere Arbeit etwas wert ist, zeigen Sie es uns bitte auf Flattr oder indem Sie unsere Reichweite auf Twitter, Facebook, Google+, Soundcloud, Slideshare, YouTube und/oder Instagram erhöhen. Vielen Dank. – Tobias Schwarz

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Alternativen zu den kontrollierenden Konzernen

Büro (adapted) (Image by moerschy [CC0 Public Domain] via Pixabay)
Sind Alternativen zu kontrollierenden Konzernen möglich? Nur wenn sich Politik und Wirtschaft transformieren. In einem seiner ersten Auftritte nach seiner Haftentlassung äußerte sich der wegen Beihilfe zu Copyright-Verletzungen verurteilte Pirate Bay Gründer Peter Sunde desillusioniert: Das Internet sei zu einer Scheindemokratie verkommen, ohne mögliche Beteiligung des Einzelnen: Wenige Konzerne aus [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 16. Februar

In unseren Lesetipps geht es heute um den digitalen Mob, Facebook vs. Netzneutralität, Open Source, E-Commerce in Deutschland und YouTube. Ergänzungen erwünscht.

  • DIGITALER MOB NYTimes.com: How One Stupid Tweet Blew Up Justine Sacco’s Life: Auf NYTimes.com ist ein lesenswerter Artikel von Jon Ronson über Menschen erschienen, die sich mit einer unbedachten und meist sehr dummen Aussage das Leben zerstört haben. Vor allem Justine Sacco, die vor einem elfstündigen Flug einen rassistischen Tweet absetzte, der sich während des Fluges eine weltweite Spott- und Hass-Bewegung auslöste, ist ein gutes Beispiel für den digitalen Mob, der sich schnell bilden kann und genauso kritikwürdig agiert, wie meist seine Verursacher.

  • NETZNEUTRALITÄT The Verge: Facebook’s march to global domination is trampling over net neutrality: Was hierzulande vor allem die Telekommunikationsanbieter Telekom und Vodafone sind, stellt in den USA das soziale Netzwerk Facebook dar: ein gefährlicher Feind der Netzneutralität zu sein. Mit der Telefoniefunktion von Facebooks Messenger WhatsApp und der Initiative Internet.org, womit noch mehr Menschen ins Internet gebracht werden sollen, führt Facebook einen harten Kampf gegen das im Internet grundlegende Prinzip der Netzneutralität.

  • OPEN SOURCE Golem: Das Wir-Gefühl der Open-Source-Community und seine Probleme: Oft sprechen Entwickler der Open-Source-Community und Nutzer der Software vom „Wir“. Dieses Gemeinschaftsgefühl bewirkt, wenn nötig, einen starken Auftritt, doch noch öfters konkurrieren aber viele Interessen, wodurch das Wir zerrissen werden kann. Open Source ist ein wichtiger Bestandteil unserer digitalisierten Welt, aber eine zusammenhaltende Bewegung steht dahinter nicht, obwohl alle die gleichen Prinzipien vertreten (wollen).

  • E-COMMERCE etailment: Das deutsche Online-Handelsvolumina wird von US-Anbietern dominiert: In einem Gastbeitrag für etailment mahnt Gerrit Heinemann, Leiter eWeb Research Center der Hochschule Niederrhein, dass gerade eine Exportwirtschaft wie die von Deutschland keine eigenen Online-Umsätze geenriert, sondern von US-Anbietern abhängig ist. Mehr als 65 Prozent der deutschen Online-Handelsvolumniawerden von Amazon, eBay und Apple generiert, Ein Grund dafür ist die altbackene Infrastruktur und vor allem die Politik: „Die digitale Agenda ist eigentlich eher eine digitale Lüge.

  • YOUTUBE Mashable: The revolution wasn’t televised: Gestern vor zehn Jahren hat Chad Hurley die Domain YouTube.com registriert und den Grundstein für eine derheute wohl wichtigsten Online-Plattformen der Welt gelegt. Um die Bedeutung von YouTube wirklich zu verstehen, empfehle ich (und der Social Media Watchblog, wo ich den Artikel selber empfohlen bekommen habe) den Artikel von Todd Wassermann bei Mashable, in dem er die technologische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung beschreibt, die Youtube in den letzten zehn Jahren genommen hat.

Die morgendlichen Lesetipps und weitere Linktipps am Tag können auch bequem via WhatsApp abonniert werden. Jeden Tag informiert dann Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz persönlich über die lesenswertesten Artikel des Tages. Um diesen Service zu abonnieren, schicke eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt arrival an die Nummer +4917622931261 (die Nummer bitte nicht verändern). Um die Nachrichten abzubestellen, einfach departure an die gleiche Nummer senden. Wir werden, neben dem Link zu unseren morgendlichen Lesetipps, nicht mehr als fünf weitere Lesetipps am Tag versenden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 29. Dezember

In unseren Lesetipps geht es heute um Biometrie, die Datenschutz-Verordnung, die Vertrauensbildung im E-Commerce, die Gesellschaft im Jahr 2030 und den Film „The Interview“. Ergänzungen erwünscht.

  • BIOMETRIE Golem: Biometrie: Mit der Kamera Merkels Fingerabdruck hacken: Ein einziges Foto von der Hand, den Fingern bzw. den Handflächen genügt, um Fingerabdrücke zu kopieren. Zwei Sicherheitsforscher demonstrierten, wie einfach es ist, die Identität einer anderen Person zu kopieren. Jan Krissler und Tobias Fiebig erforschen an der Technischen Universität Berlin Sicherheitsverfahren. Nun haben sich die beiden den Abdruck des rechten Daumens von Ursula von der Leyen „ergattert“.

  • DATENSCHUTZ Heise Online: EU-Datenschutzreform: EU-Ratspräsident will Direktmarketing zulassen: Die italienische Ratspräsidentschaft hat nun in einem geheimen Papier den aktuellen Stand der Beratungen zur geplanten Datenschutz-Verordnung in dem Ministergremium zusammengefasst. 232 Seiten umfasst das vorläufige Gesamtwerk, mit dem die italienische Ratspräsidentschaft kurz vor Weihnachten erstmals eine gemeinsame Position des Regierungsgremiums der Mitgliedsstaaten zur seit Langem umkämpften Datenschutz-Grundverordnung skizziert. Ein paar Überraschungen sind enthalten!

  • E-COMMERCE t3n: Mehr Umsatz durch Vertrauensbildung im E-Commerce: Sowohl vor der Weihnachtszeit als auch jetzt boomt der Einzelhandel. Gerade nach den Feiertagen beginnt das Umtauschgeschäft. Doch auch die großen Online-Shops erfreuen sich an diesen Tagen großer Beliebtheit. Doch warum eigentlich immer nur Amazon, eBay, Zalando & Co.? Liegt es an der Dauerpräsenz, den Preisen oder an der Retourenpolitik, dass der Online-Handel nur darüber verläuft? Kleinere Shops werden eher gemieden. Zu Unrecht!

  • GESELLSCHAFT Wirtschaftswoche: Studie des Gottlieb Duttweiler Instituts: So könnte unsere Gesellschaft im Jahr 2030 aussehen: Smartphones, Tablets und Elektroautos: Im Jahr 2030 dürften die technischen Errungenschaften unserer Zeit so altbacken anmuten. Unserer Gesellschaftsform könnte es ähnlich ergehen. „Forschung und Technik sind heute so weit fortgeschritten, dass wir alles bauen können, was wir wollen – wir sind lediglich durch unsere Vorstellungskraft beschränkt“, meint Justin Rattner, Corporate Vice President bei Intel.

  • FILM Business Insider: North Korean demand for „The Interview“: Dass sich die Verbreitung von Filmen bzw. Medien nur sehr schwierig aufhalten lässt, bemerkt nun auch das Regime in Nordkorea. Auf dem Schwarzmarkt erzielen Raubkopien, insbesondere für den Film „The Interview“, Höchstpreise. Die Regierung wird nervös und versucht mit allen Mitteln die Verbreitung einzudämmen. Ein Analyst glaubt, dass der Film dem Staatsapparat einen enormen Schaden zufügen könnte. Bleibt abzuwarten wie es um „The Interview“ weitergeht.

Die morgendlichen Lesetipps und weitere Linktipps am Tag können auch bequem via WhatsApp abonniert werden. Jeden Tag informiert dann Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz persönlich über die lesenswertesten Artikel des Tages. Um diesen Service zu abonnieren, schicke eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt arrival an die Nummer +4917622931261 (die Nummer bitte nicht verändern). Um die Nachrichten abzubestellen, einfach departure an die gleiche Nummer senden. Wir werden, neben dem Link zu unseren morgendlichen Lesetipps, nicht mehr als fünf weitere Lesetipps am Tag versenden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Apples Preisproblematik in Russland

Apple Store in Russia (Bild via yablyk.com)
Mit der Währungsentwicklung in Russland haben zahlreiche Firmen große Probleme. Die Inflation entwertet ihre Produkte, gerade Apple passt das nicht. // von Philipp Biel Währungsschwankungen von fast 80 Prozent (von 50 auf 90 Rubel pro Euro) innerhalb von drei Monaten müssen Online- und Offlinehändler in Russland derzeit schweren Herzens hinnehmen. [...]
Weiterlesen »

Twitter goes E-Commerce

twitter - What are you doing (adapted) (Image by keiyac [CC BY 2.0] via Flickr)
Der Kurznachrichtendienst Twitter befindet sich quasi seit seiner Gründung auf der Suche nach Erlösmodellen. Nun laufen in den USA wie auch bei Facebook erste Tests mit dem „Buy Button“. Dort sollen künftig in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern Umsätze mit E-Commerce-Angeboten generiert werden. Über einen eingebauten Kauf-Knopf in einzelnen Tweets können [...]
Weiterlesen »

Startup Safary: Blick hinter die Kulissen der Berliner Szene

Berlin (adapted) (Image by Kai_Vogel [CC0 Public Domain] via Pixabay)
Am 04. und 05. September öffnet die Startup Safary Berlin, der erste „Tag der offenen Tür“ für die Startup Szene, zum zweiten Mal seine Pforten. Auch in diesem Jahr haben Teilnehmer der Startup Safary Berlin die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen von innovativen – kleinen wie etablierten – Digitalunternehmen, [...]
Weiterlesen »

Amazon lässt die Muskeln spielen

Etech05: Jeff (adapted) (Image by James Duncan Davidson [CC BY 2.0] via Flickr)
Erst traf es Time Warner und Hachette, Amazon will die Anbieter zu Preisnachlässen zwingen. Nun sind ausgerechnet keine Vorbestellungen mehr von Disney-Neuerscheinungen möglich. Der Marktführer beim Online-Vertrieb von Büchern, E-Books, Musik-CDs und Spielfilmen lässt in den USA erneut seine Muskeln spielen. Fast kein neuer Disney-Titel kann mehr bei Amazon vorbestellt [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 1. August

In unseren Lesetipps geht es heute um gebührenfreies Zahlen mit Bitcoin, Airbnb, WhatsApp im Journalismus, die Digitale Agenda und Microsoft verliert vor Gericht. Ergänzungen erwünscht.

  • BITCOIN Netzwertig.com: Zahlungsdienstleister lösen das Versprechen von Bitcoin ein: Bei beiden führenden Payment-Dienstleistern für Bitcoin können Händler Transaktionen nun gebührenfrei abwickeln lassen. Bitpay und Coinbase (zumindest bis zu einem Transaktionsvolumen von einer Million Dollar) wollen ihre bisher erhobenen Transaktionsgebühren abschaffen. Martin Weigert erklärt auf Netzwertig.com das Vorhaben und wieso damit eines der großen Versprechen der virtuellen Währung Wirklichkeit werden lässt.
  • AIRBNB Skift: 6 Ways Airbnb Changed Hospitality and the Vacation Rental Industry: Zuerst merkten wir des Apps wie Yelp oder Foursquare, dass unser im Alltag wichtigstes Gadget auch im Urlaub relevant ist. Mit der Sharing Economy nimmt das Smartphone auch weiterhin den wohl wichtigsten Platz auf Reisen ein, denn Dienste wie Uber, Couchsurfing oder Airbnb sind neuen Reiseführer und Animatoren. Auf Skift listet Jason Clampet sechs Punkte auf, die den Wandel der Reisebranche durch Airbnb aufzeigen.
  • WHATSAPP Konrad Webers Blog: Wie Whatsapp zum neuen Nachrichtenmedium wurde: In seinem Blog schreibt Konrad Weber, der als Multimedia-Journalist beim Schweizer Radio und Fernsehen arbeitet, über WhatsApp als neues Nachrichtenmedium. Neben den auch in den Lesetipps schon vorgestellten Versuchen der BBC, Nachrichten via WhatsApp zu verbreiten, müssen Journalisten vor allem den Umgang mit via WhatsApp geteilten Informationen lernen. Wer schon einmal bei großen Ereignissen in einer geschlossenen Gruppe auf WhatsApp unterwegs war, wird erahnen, welchen Wert diese Informationen für recherchierende Journalisten haben kann.
  • NETZPOLITIK UdL-Digital: Die Digitale Agenda der Bundesregierung – Der Entwurf und die Reaktionen: Am Mittwoch, den 20. August, soll der endgültige Entwurf der Digitalen Agenda der Bundesregierung im Kabinett vorgelegt und verabschiedet werden. Nachdem ein erster Entwurf mit dem Stand vom 9. Juli mittlerweile verfügbar ist, befinden sich derzeit mehrere überarbeitete Versionen in der Abstimmung zwischen den Ressorts und den entsprechenden Bundesministerien der Wirtschaft, des Inneren und des Ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Aylin Ünal stellt im Blog von UdL Digital den aktuellen Stand des Papiers vor.
  • MICROSOFT The Washington Post: Judge orders Microsoft to turn over data held overseas: Letzte Wochen berichteten wir in den Lesetipps über den Prozess vor einem New Yorker Gericht, indem Microsoft verhindern wollte, in Europa gespeicherten Daten auf Anfrage an die heimischen Behörden übermitteln zu müssen. Microsofts Chefjustiziar Brad Smith sagte, dass die deutsche Bundesregierung Microsoft zu diesem Prozess aufforderte. Das Gericht hat nun anders entschieden. Die Frage ist, ob es politische Konsequenz seitens der Bundesregierung geben wird, wie z.B. die Kündigung des „Safe Harbor“-Abkommen oder ob Angela Merkel auch dieses Thema ausschweigt.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 6. Juni

In unseren Lesetipps geht es heute um E-Commerce statt Kaufhalle, Amazon, ein EuGH-Urteil zum Urheberrecht, Proteste gegen YouTube und Bitcoin. Ergänzungen erwünscht.

  • E-COMMERCE Netzwertig.com: Lebensmitteleinkauf im Internet: Auch wenn deutsche Verbraucher noch immer zögern, werden Supermärkte irgendwann im großen Stil ins Netz ziehen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass sich auch im Lebensmittel-Einzelhandel die “traditionelle” Verdrängung einheimischer Akteure durch Internetgiganten wiederholen könnte, wie Martin Weigert auf Netzwertig.com erklärt.
  • AMAZON PandoDaily: Amazon has opened a physical “store” in SF that doesn’t sell anything physical: In San Francisco hat Amazon einen Laden eröffnet, in dem allerdings keine Waren verkauft werden. Die Riese im E-Commerce hat auch nicht vor, einen physischen Ort mit seinem virtuellen Marktplatz zu verbinden, sondern zeigt interessierten Kunden vor Ort, wie sie einen eigenen Server aufsetzen können. Natürlich bei Amazon. Ob der Shop wie bisher angekündigt nur einen Monat existieren wird oder daraus eine permanente Anlaufstelle für Interessierte wird, steht noch nicht fest.
  • URHEBERRECHT Ars Technica: Web browsing is copyright infringement, publishers argue: Gestern hat der Europäische Gerichtshof mal eine auf Anhieb nachvollziehbare Entscheidung getroffen, aber die Berichterstattung darüber scheint auszubleiben. Zumindest David Kravets schreibt auf Ars Technica darüber, das die Klage der britischen Verwertungsgesellschaft für Presseverlage abgelehnt wurde, dass das Anzeigen von Artikeln auf Displays bereits eine Verletzung von Urheberrechten darstelle. Mit der Klage versuchte die Newspaper Licensing Agency die technologischen Grundlagen des Internets anzugreifen.
  • YOUTUBE Golem.de: Unabhängige Labels protestieren gegen YouTube-Sperre: Es wirkt wie ungleicher Kampf, den die Indie-Labels gerade versuchen gegen YouTube zu kämpfen. Hintergrund sind neue Verträge für einen Streaming-Service, den YouTube demnächst starten will. Die Indie-Labels sind mit den von YouTube angebotenen Konditionen nicht einverstanden und fordern nun, denn von der Plattform verschwinden wollen sie auch nicht, dass die EU-Kommission YouTube untersagen soll, ihre Inhalte zu sperren. Die Musikbranche versucht wieder einmal, sich mit politischer Regulierung an Googles Erfolg beteiligen zu lassen. Innovation ist was anderes.
  • BITCOIN W&V: „Das Bitcoin-Ökosystem hat sich deutlich verbessert“: Anfang September findet in Bonn die Konferenz „World Bitcoin Forum 2014“ statt. Professionell beschäftigen sich derzeit in Deutschland aber erst wenige mit der Digitalwährung. Über vergangene Skandale, Chancen und künftige Einsatzmöglichkeiten für das Digitalgeld sprach W&V-Autor Franz Scheele mit Bastian Brand, Investment Manager des Pathfinder Crypto-currency Fund (PCF) der Londoner Investment-Firma Pathfinder Capital.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

E-Commerce: Interview mit den Gründern von BuchhandlungVorOrt

Buchhandlung (Bild: Sergey Pyatakov [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia)
Im Interview sprechen die Gründer vom Startup BuchhandlungVorOrt.de über ihre Idee, welche die lokale Wirtschaft stärken und nachhaltiges Einkaufen fördern soll. // von Gina Schad Den Gründern von BuchhandlungVorOrt.de geht darum, eine E-Commerce-Plattform aufzubauen, die es ermöglicht, Bücher online bei der Buchhandlung meiner Wahl zu bestellen, selbst wenn sich diese [...]
Weiterlesen »