Alle Beiträge zu Cortana

Wenn Cortana Behördengänge macht: Künstliche Intelligenz in der öffentlichen Verwaltung

Thomas Langkabel bei Microsoft Explained über Künstliche Intelligenz in der öffentlichen Verwaltung
Auto ummelden, Pass verlängern oder Kindergeld beantragen: Behördengänge mag niemand. Denn persönliche Besuche beim Amt und Warteschlangen nerven genauso wie manche Angelegenheiten nur per Brief oder Fax erledigen zu können. Die Verwaltung zu digitalisieren, kommt hierzulande nur schleppend voran. Dabei ließe sich E-Government schneller umsetzen als viele glauben, ist Thomas [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
DIGITALE ASSISTENTEN Horizont: So könnten digitale Assistenten die Welt der Medien und Marken verändern: Digitale Assistenten und smarte Lautsprecher werden in den Haushalten immer beliebter. Auch eine Bitkom-Studie hat dies genauer belegen können. Im Oktober vergangenen Jahres haben nur etwa fünf Prozent der Befragten von smarten Lautsprechern gehört. Im Mai [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
MICROSOFT techradar: Build 2017: Microsoft Build 2017: the biggest highlights and news: Auf ihrer größten Entwicklerkonferenz des Jahres stellt Microsoft Mitarbeitern und Anhängern neuste Technologien und Ideen vor – und die Entwickler haben große Ziele. Microsoft wird mehr in Cloud Systeme investieren, ebenso wie in KI-Entwicklung. Eine der ersten Ankündigungen [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 28. Mai

In unseren Lesetipps geht es heute um Google I/O, Cortana, Rundfunkbeiträge, GoPro und den Smartphone-Markt. Ergänzungen erwünscht.

  • GOOGLE: Horizont.net: Google-Entwicklerkonferenz I/O: Auf der Suche nach neuen „Ponytricks“ beim Geldverdienen: Bei der Produktvielfalt von Google kann es schon mal passieren, dass man den Überblick verliert. Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz Google I/O, die am heutigen Donnerstag in San Francisco beginnt, könnte sich die Liste an Produkten und Projekten noch etwas erweitern. Programmierer von Smartphone- und Tablet-Apps erwarten, dass sich das Investment von rund 800 Dollar pro Karte lohnen dürfte. Alle gehen davon aus, dass Google Details zur kommenden Android-Version vorstellt.

  • CORTANA: SPIEGEL ONLINE: Cortana: Microsoft bringt App für iOS und Android: Microsoft plant seinen digitalen Assistenten Cortana künftig auch unter iOS und Android nutzbar zu machen. Seit einiger Zeit arbeitet Microsoft bereits daran, Windows 10 näher an die konkurrierenden Mobil-Betriebssysteme Android und iOS heranzuführen. So soll man etwa auch die Apps der Konkurrenz ohne großen Aufwand auf Microsoft-Smartphones lauffähig machen können. Umgekehrt soll mit dem Start von Windows 10 der digitale Assistent auch für Android und iOS verfügbar sein.

  • RUNDFUNKBEITRAG: Golem.de: Digitalisierung: Studie fordert Ende von Rundfunkbeiträgen und ARD/ZDF: Deutschland verfügt über den teuersten und größten öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Welt, wie es in einer Studie heißt. Die Gründe der Schaffung stammen noch aus dem analogen Zeitalter, allerdings wachsen die Einnahmen aus den Rundfunkbeiträgen und das Angebot der Sender mit Ihnen. Nun fordert eine Studie die Abschaffung der Beiträge und die Privatisierung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Zudem wird das Auflegen eines Fonds aus den Privatisierungserträgen gefordert, der Sendungen von öffentlichem Interesse finanzieren soll.

  • GOPRO: CNET: GoPro turns focus to drones, virtual reality: GoPro plant zwei neue Produkte, mit denen das Unternehmen in die Märkte für Drohnen und Virtual Reality eingeführt wird. Der Kamerahersteller für Abenteuerlustige plant noch dieses Jahr ein Produkt mir sechs Kameras zu veröffentlichen, welches in der Lage sei sphärische Inhalte einzufangen, sagte GoPro CEO Nick Woodman am Mittwoch, während einem Interview auf der Bühne der Recode Code Konferenz im kalifornischen Rancho Palos Verdes. Die Produkte seien Teil der Bemühungen von GoPro, in weiter Geschäftszweige zu expandieren.

  • SMARTPHONE: heise online: Wachstum im Smartphone-Markt verlangsamt sich: Nach den Einschätzungen von Marktforschen zu urteilen, flacht das einst so explosive Wachstum der Smartphone-Absätze deutlich ab. Für dieses Jahr rechnet die Analysefirma IDC mit einem Absatzplus von 11,3 Prozent auf rund 1,45 Milliarden Computer-Handys. Letztes Jahr hat es noch einen Zuwachs von 27 Prozent gegeben. Grund dafür sei unter anderem eine Sättigung im weltgrößten Smartphone-Markt China. Dort dürften die Verkäufe in diesem Jahr nur um 2,5 Prozent steigen. Das dürfte auch das Absatzwachstum von Android-Geräten bremsen.

CHIEF-EDITOR’S NOTE: Wenn Ihnen unsere Arbeit etwas wert ist, zeigen Sie es uns bitte auf Flattr oder indem Sie unsere Reichweite auf Twitter, Facebook, Google+, Soundcloud, Slideshare, YouTube und/oder Instagram erhöhen. Vielen Dank. – Tobias Schwarz

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »