Alle Beiträge zu Bernd Storm

Bernd Storm (IVA): „Unser Ziel sind gut informierte Verbraucher“

Das Vertrauen in den App-Markt in Sachen Daten- und Verbraucherschutz ist in den letzten Monaten sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Doch es gibt auch eine Menge Applikationen die den Verbraucher stärken und den Konsumenten vor den Handlungsweisen der Industrie schützen wollen. Eine neue Webseite die diese Smartphone-Apps listet, heißt www.verbraucher-apps.de und ist das Ergebnis der frisch entstandenen „Initiative Verbraucher Apps“ (IVA).

Wir haben Bernd Storm, einer der Gründer der Initiative, für ein Gespräch gewinnen können und ihm einige Fragen bezüglich der IVA sowie dem Thema Verbraucherschutz gestellt.


Herr Storm, Sie sind einer der Gründer der Initiative Verbraucher Apps (IVA), die es sich zur Aufgabe macht, das Informationsungleichgewicht zwischen Verbrauchern und der Industrie zu verändern. Selber sind Sie außerdem als Geschäftsführer von Aboalarm darauf bedacht Verbrauchern bei missglückten Abonnements, nicht selten auch im Mobile-Bereich, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Was bedeutet es generell für den Verbraucherschutz, wenn diese Aufgabe von privatwirtschaftlichen Unternehmen wahrgenommen wird und nicht etwa von der Politik oder den Verbraucherschutzzentralen selbst? Gibt es da nicht einen Interessenkonflikt?

Bernd Storm (IVA)Nein, im Gegenteil. Wir sehen hier vielmehr die Möglichkeit eines sehr guten Zusammenspiels zwischen Politik, Verbraucherschutzzentralen und uns App-Anbietern. Während die Politik den rechtlichen Rahmen setzt und Verbraucherschutzzentralen eine unglaublich wertvolle Beratungs- und Informationsfunktion ausüben, bieten wir konkrete Werkzeuge an, mit denen sich Verbraucher eigenständig helfen können. Wir ergänzen also die aktuelle Verbraucherschutzlandschaft. Es wäre vermessen zu erwarten, dass der Staat und gemeinnützige Organisationen für alle relevanten Bereiche des Verbraucherschutzes Apps entwickeln und betreiben, die mehr denn je nachgefragt werden.

Durch unseren direkten Draht zum Otto-Normal-Verbraucher können wir darüber hinaus der Politik und den Verbänden wertvolle Informationen und Erfahrungen rund um Apps und dem Verbraucherschutz zurückspielen, die sonst vielleicht untergehen würden.

Weiterlesen »

Weiterlesen »