StudiVz: Blog gehackt

Gestern erst hatte Konstantin Urban, Chef von Holtzbrinck Networks – dem neuen Eigentümer von StudiVz -, im Manager Magazin über die Neu-Erwerbung erzählt: „Die Datensicherheit ist jetzt gegeben. Unlängst hat der Chaos Computer Club vergebens versucht, sich ins System zu hacken.
Heute Nacht hat darauf hin ein Defacement des StudiVz Weblogs stattgefunden, in dem offenbar eine Sicherheitslücke der Software WordPress ausgenutzt wurde. Dabei wurde eine „Gegendarstellung“ veröffentlicht, die den angeblichen Hackversuch des CCC bestreitet. Kurz darauf war das Weblog abgeschaltet und ist derzeit nicht mehr erreichbar.

Die Netzgemeinde lacht wieder, und StudiVz hat einen Eintrag mehr auf seiner Liste der Peinlichkeiten, die seit Wochen stetig wächst.
[tags]studivz.hack,weblogs[/tags]

Schlagwörter: ,
Thomas Gigold

Thomas Gigold

ist Journalist und Berufsblogger. Blogger ist Gigold bereits seit den letzten Dezembertagen des Jahres 2000, seit 2005 verdient er sein Geld mit Blogs und arbeitete u.a. für BMW, Auto.de und die Leipziger Messe. Selbst bloggt Gigold unter medienrauschen.de über Medienthemen.

More Posts - Website