Studie: US-Medien & Blogs

Die Columbia School of Journalism hat zum vierten Mal in Folge eine Untersuchung zum Status der US-Medien gemacht. Die Studie „The State of the News Media“ gibt dabei interessante Beobachtungen der Medienlandschaft wieder.
Weblogs konnten demnach ihre Reichweite wieder ausbauen und gehören damit in den USA zu den wenigen wachsenden Medien.Allerdings zeigt die Untersuchung auch, dass Blogs durch ihre zunehmende Professionalisierung einiges vom Image der “Bürgermedien” einbüßen könnten. Auch zeigt die Studie, dass noch immer nicht klar ist, wie Online-Journalismus in Zukunft aussehen kann und sich finanzieren läßt. Ein Punkt, der auch bei den Online-Bestrebungen deutscher Verlagshäuser noch immer offen ist.
[via Jan Tißler]
[tags]studie,weblogs,journalismus[/tags]

Schlagwörter: , ,
Thomas Gigold

Thomas Gigold

ist Journalist und Berufsblogger. Blogger ist Gigold bereits seit den letzten Dezembertagen des Jahres 2000, seit 2005 verdient er sein Geld mit Blogs und arbeitete u.a. für BMW, Auto.de und die Leipziger Messe. Selbst bloggt Gigold unter medienrauschen.de über Medienthemen.

More Posts - Website