Sponsored Post: Rackspace überzeugt mit seiner Managed Cloud

Auf die Cloud angewiesenen Unternehmen sollten sich Rackspace, den Weltmarktführer bei Hybrid Clouds, genauer anschauen. Unter einer Hybrid Cloud versteht man die Kombination aus einer öffentlichen und einer unternehmensinternen Cloud. Ideal für Unternehmen, die gerne in einer Cloud arbeiten wollen, aber den Aufwand scheuen, diese selbst zu verwalten.

Mit einer Managed Cloud von Rackspace steht dem Nutzer rund um die Uhr, und das 365 Tage im Jahr, der gesamte Support der IT-Experten von Rackspace zur Verfügung. Der Kunde kann selbstständig entscheiden, in welchen Punkten Hilfe erwünscht ist. Gerade für Unternehmen mit kleinem IT-Budget ein sehr gutes Angebot, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Rackspace Logo (Bild: Rackspace)

Kunden von Rackspace können zwischen zwei verschiedenen Angeboten unterscheiden: Managed Infrastructure und Managed Operations. Beim ersten Angebot kann der Fanatical Support und die Infrastruktur von Rackspace genutzt werden, die Cloud wird aber selber gemanaged. Wem das zu viel Aufwand ist, wählt die Managed Operations, bei dem sich dann Rackspace um alles kümmert. Kundenservice und IT-Kompetenz gehen hier Hand in Hand.

Viele Unternehmen haben die Managed Cloud schon erfolgreich getestet und sind dabei geblieben. Einige haben ihre Erfahrung dazu erzählt, wie zum Beispiel Shane Helm, Global Chairman von Rip Curl, einer Marke welche unter anderem SearchGPS Watches für Surfer herstellt. Die einfache Anmeldung und der einfache Kontakt zum Fanatical Support haben viele Kunden davon überzeugt, sich endgültig für Rackspace zu entscheiden.


Teaser & Image by Rackspace


Schlagwörter: , , , , , ,