SoundCloud: Offizieller Launch

Musikservices im Netz gibt es viele, aber nur wenige davon richten sich an Profis. SoundCloud (Blogpiloten-Review) ist ein solcher Dienst für Musikschaffende. Heute Nacht hat SoundCloud die Betaphase beendet und steht ab sofort allen Nutzern offen.


SoundCloud: The Tour from SoundCloud on Vimeo.

Die Kernidee der Künstlercommunity ist die Möglichkeit, riesige Musikdateien zum Remixen mit befreundeten DJs zu teilen, zu diskutieren und zu bearbeiten. Größenbeschränkungen für Tracks gibt es dabei nicht, was sich als echtes Killerfeature herausstellen könnte. Das findet auch TechCrunch: „There are many other options for media sharing, but SoundCloud has executed extremely well, with an interface that should make sense to even the most technically-challenged users. Major producers and music labels may be hesitant to embrace it in the near future, but there’s a massive market for indie artists and fledgling musicians that will pounce on the service immediately.“

SoundClouds Preismodell sieht – neben einem Free Account mit eingeschränkten Features – drei Preisstufen von neun bis 59 Euro monatlich vor, die sich vor allem in der Zahl der monatlichen möglichen Uploads unterscheiden.

Schlagwörter: , , ,
Peter Bihr

Peter Bihr

war Netzpiloten-Projektleiter von 2007-2010. Heute hilft er als freier Berater Unternehmen, ihre Strategien erfolgreich ins Netz zu übertragen. Über Social Media und digitale Kultur schreibt und twittert Peter auch privat unter TheWavingCat.com.

More Posts - Website