Podcasting. Was Sie wissen sollten.

Podcasting wird immer wichtiger: Wir schauen auf die Geschichte des Formats und stellen Ihnen die interessantesten deutschen Podcasts vor. Womöglich können Sie dort für Ihren eigenen Sender noch etwas abschauen.

Podcasts erobern die Welt. Die per RSS verteilten „Privatsender“ sind zwar nicht die Heilsbringer für die Kundengewinnung, sie etablieren sich allerdings als einer der Kanäle, über die Inhalte kostengünstig und direkt verteilt werden können.

Doch was ist ein Podcast?
Podcasts sind Audio- oder Video-Inhalte die ins Internet gestellt und per RSS-Datei verteilt werden. Genau dieser Punkt des Verteilens unterscheidet den Podcast von der normalen Verteilung über das Internet. Denn erst diese Verbindung von Audio und RSS ermöglicht es einem Hörer, den „Sender“ zu abonnieren. Dadurch erhält er neue Episoden eines Podcasts immer direkt geliefert und muss sich selbst nicht darum kümmern und beobachten, wann es eine neue Ausgabe seines präferierten Formates gibt.
Insofern funktioniert Podcasting fast wie Radio: Einmal abonniert (die Frequenz eingestellt) wird der Empfänger stets mit neuen Inhalten des Senders beliefert.

Als Erfinder des Podcastings gelten Tristan Louis, der das Konzept im Jahr 2000 erstmals vorschlug, und Dave Winer, der es leicht modifiziert als erster umsetzte. Der Begriff ”Podcast” allerdings wurde erst 2004 von Ben Hammersley geprägt und ist eine Wortschöpfung aus „iPod“, dem erfolgreichen Audio-Player von Apple, und „Broadcasting“, also dem Senden von Inhalten.
Sein großer Durchbruch gelang dem Podcasting dann 2005, als Apple eine Podcast-Rubrik in seinen Online-Shop aufnahm: Damit wurde es auch einer breiten Masse von Menschen möglich, jenseits von technischen Einstellungen oder zusätzlichen Programmen die damals noch meist privaten Internet-Sendestationen zu entdecken und nutzen.
Nach dem Audio-Podcast hat sich in den letzten Monaten auch der Video-Podcast etabliert, den in Deutschland vor allem Fernsehstationen für sich entdeckt haben. Insbesondere die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten verteilen ihre eigenproduzierten Inhalte nun auch per Podcast.

Heute nutzen zwar – einer Studie (PDF) des Pew Internet & American Life Project vom August zufolge – nur knapp 1 Prozent aller Internet-Nutzer Podcasts regelmäßig. Die Zahl derer, die Podcasts kennen und zumindest unregelmäßig nutzen, steigt allerdings. Und mit zunehmendem Angebot werden aus dem einen sicher bald auch zwei oder mehr Prozent.

Podcasts bieten für Radiostationen und Unternehmen durchaus Chancen. Darauf geht unser Gastautor Christian Spließ diese Woche ein: ‚Verkannte Chance Podcast‚.
Schon jetzt verteilen Sender ihre Nachrichten, Comedy-Shows, Magazine und Kindersendungen per Podcast. Und auch Unternehmen entdecken die Möglichkeiten: Sprachlektionen oder Informationen zum Auto verteilen sie bereits heute.
Aufmerksamkeit ist auf Seiten des Hörers gewiss, denn er entscheidet sich bewusst für diesen Podcast und hört ihn.

Zum Hören:
Blogspiel
Wöchentliche Sendung auf Deutschlandradio Kultur, in der Podcasts gesendet werden. Die Sendung dann gibt es wieder als Podcast.

Trackback
Wöchentliche Sendung bei Radio FRITZ in Berlin. Von und mit Johnny Haeusler, der die Weblog- und Podcast-Szene in Deutschland beleuchtet und die Sendung anschließend als Podcast zur Verfügung stellt.

GEO Podcast
Das GEO-Magazin führt seine Zuhörer im GEO-Audio-Magazin wöchentlich an die schönsten Orte der Welt.

Zum Sehen:
watchme.XOLO.tv
Gabe McIntyre und Gabe Bauer beleuchten in ihrer Videoshow die internationale Videoblog-Szene.

Die Sendung mit der Maus
Der WDR stellt jeden Sonntag eine Sachgeschichte aus der Sendung mit der Maus als Podcast zur Verfügung.

Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt Einblicke ins Bundeskanzleramt und richtet sich per Podcast ans Volk

eBay Podcasts
Das Online-Auktionshaus bietet seinen Mitgliedern schon seit einiger Zeit einen Audio-, und jetzt neu auch einen Video-Podcast, in denen man über eBay spricht.

Zum weiteren Lesen:
Podcast.de: Häufig gestellte Fragen zum Thema Podcasting, und Schritt für Schritt erklärt.

Gerrit van Aaken: „Ich bin der Sender!“, Diplomarbeit im Fach Medien-Design an der FH Mainz.

Felix Holzapfel: Kapitel 16: Podcasts – Geheimrezept im Bereich Marketing aus dem Buch „Guerilla Marketing – Online, Mobile & Crossmedia“

Der Podcaster
Monatliches PDF-Magazin mit Neuigkeiten und Interviews aus der deutschen Podcast-Szene.

Zum weiteren Stöbern: (Verzeichnisse)
Podcast.de
Dopcast.de
Podster.de

Thomas Gigold

Thomas Gigold

ist Journalist und Berufsblogger. Blogger ist Gigold bereits seit den letzten Dezembertagen des Jahres 2000, seit 2005 verdient er sein Geld mit Blogs und arbeitete u.a. für BMW, Auto.de und die Leipziger Messe. Selbst bloggt Gigold unter medienrauschen.de über Medienthemen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Website