Amicella

KOLUMNEN

Kolumne: Miriam Pielhau

Björn RohlesMicrosoft Windows 7: Debakel oder kluger Schachzug?

windows 7 logoDie Idee klang ja eigentlich ganz gut: Microsoft kündigte schon vor einigen Wochen groß an, man wolle eine schöne Rabatt-Aktion auf Windows 7 veranstalten. Wer heute das mit reichlich Vorschusslorbeeren bedachte Produkt vorbestellt, kommt zum Preis von knapp 50 Euro in den Genuss der “Home Premium”-Version. Natürlich sei das Angebot streng limitiert. Schnell sein, dachte ich mir da, und saß pünktlich um 9 Uhr vorm Rechner. Doch: So einfach war das gar nicht. Bei Amazon waren die Exemplare nach 7 Minuten weg – bis dahin ging nichts außer Fehlermeldungen beim Versuch, die Bestellung abzuschließen. Direkt danach ging Conrad in die Knie. Die deutsche Twittersphäre ist voll von ähnlichen Meldungen. [Mehr]

Maike ThiesTopliste Literatur im Netz

Literatur-Weblogs und Websites mit literarischen Bezug  haben sich innerhalb der Netzkultur einen festen Platz erobert. Die Autorenkultur könnte hybrider nicht sein: traditionelle Schriftsteller treffen so im virtuellen Bereich auf experimentelle Schreibprojekte und Autorennetzwerke. Im nun Folgenden sollen zehn auserlesene Linktipps zum Thema in aller Kürze vorgestellt werden. [Mehr]

Björn RohlesLesetipps für den 15. Juli: Indien, IE6 und Blog-Content

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.


Björn RohlesLesetipps für den 14. Juli

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor. Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Björn RohlesChaosradio Express zum rechtsfreien Raum Internet

Eine Hörempfehlung am heutigen Morgen: Tim Pritlove spricht im neuen Chaosradio Express mit Rechtsanwalt und Lawblogger Udo Vetter über den angeblich so rechtsfreien Raum Internet. Vetter räumt mit dieser Mär auf, die sogar Eingang in das CDU-Wahlprogramm gefunden hat. Hörenswert auch seine Meinung zu präventiven Maßnahmen seitens der Poltik und dem ewigen Online-Buhmann Internet. Es sind kritische Auseinandersetzungen wie diese, die wir brauchen, um endlich eine gute Diskussionsgrundlage mit den Verantwortlichen zu schaffen. Hörbefehl!

Björn RohlesLesetipps für den 13. Juli

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.


Björn RohlesNetzsperren: Appell des AK Zensur an Horst Köhler

Der AK Zensur hat sich in einem offenen Brief an den Bundespräsidenten gewandt und bittet ihn, die vom Bundestag beschlossenen Netzsperren nicht zu unterschreiben. Als Begründung werden eine Reihe verfassungsrechtlicher Bedenken angegeben. So sei der Bund nicht mit der Gesetzgebung in diesem Fall betraut, das Verfahren weise zudem eine Reihe von formalen Mängel auf. Zudem sprächen eine ganze Reihe inhaltlicher Bedenken dafür, dass das Gesetz verfassungswidrig sei. Die Begründung ist im Einzelnen im offenen Brief des AK Zensur einsehbar. Ob der Appell Erfolg zeigen wird, scheint angesichts der bisherigen Reaktionen aus der Politik unsicher. Jedoch wäre es mehr als wünschenswert, wenn der Bundespräsident angesichts der verhärteten Fronten und der gewaltigen Enttäuschung über die Diskussion seine integrative Funktion wahrnehmen und sich zu einer wichtigen Frage unserer Zeit zu Wort melden würde.

Jörg WittkewitzWie geht das? Das ABC für Twitter in Firmen

In Anlehnung an SMS (Short Message Service) bei Handys kann man Twitter als Mobile & Web Message bezeichnen. Toll. Jetzt wissen Sie genau, was ich meine, oder? Der Twitterboom in Deutschland beginnt gerade zu stagnieren. Das bietet die Gelegenheit, eine Bestandsaufnahme zu machen: Was ist es? Wer braucht es? Und was liefert es für einen Nutzen – speziell für Firmen.

Was ist Twitter?

Manchmal würde jeder gerne wissen, was seine Freunde, Familienmitglieder oder guten Kollegen eigentlich gerade tun, was sie denken oder wo sie sind. Dazu bräuchte man eine Art Echtzeit-Schnittstelle für das Kurzzeitgedächtnis. Vor einigen Jahren haben ICQ und andere Chatfunktionen das Web erobert – in jüngster Zeit vor allem die jüngeren Mitbürger. Wer Kinder hat, weiß wovon ich hier schreibe. Twitter ist etwas Vergleichbares für die Großen. Man verschickt Kurznachrichten über den Ort, an dem man gerade ist, stellt Fragen zu guten italienischen Restaurants. Oder man verschickt Links zu guten Websites oder lustigen Youtubevideos. Jeder kann seinen Bekannten und Freunden kleine Nachrichten schreiben. Dazu braucht man einen Twitteraccount. Die Adresse der Twitterkonten sehen dann so aus, wenn der eigene Wunschname noch frei ist, liegen hier www.twitter.com/wunschname . Die Freunde und Bekannten, die sich dieses Konto abonnieren müssen dort auf FOLLOW klicken. Will man jemandem etwas mitteilen, schickt man eine Nachricht an @wunschname. [Mehr]

Steffen BüffelLesetipps für den 10. Juli

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.
  • Coole Netzzensur – Werbung aus Australien: Drüben bei Markus in der Netzpolitik gibt es einen Link auf ein Anti-Netzzensur Video aus Australien. Achtung, sieht aus wie Zahnpastawerbung…:-)
  • Find Creative Commons images with Image Search: Feine Sache: Im Google Blog ist zu lesen, dass ein neues Feature bei der Bildersuche implementiert wurde, das so dermaßen überfällig war: Man kann nun in der Bildersuche nach CC-lizensierten Fotos filtern.
  • Social Media in Germany: 5 Years Behind – Still Lots to Learn: Frederic Lardinois schreibt auf readwriteweb, dass Deutschland 5 Jahre hinter der Social Media Entwicklung hinterherhinke. – Er hat damit die Einschätzung von Bloggerkollegen Marcel Weiß von Netzwertig aufgegriffen. Ich finde, der Artikel hängt sich ein wenig an Klischees auf und fummelt an der Oberfläche rum. Ja, wir sind anders, aber 5 Jahre hintendran? Hinter was denn? Ich verstehs grad nicht… Der Artikel wirkt ein wenig dahingerotzt.
  • WordPress 2.8.1 (inkl. Sprachdatei DE-Edition): WordPress 2.8.1. ist released. Behoben werden zahlreiche Bugs aus der 2.8er Version. Im WordPress-Deutschland Blog gibt es die Details und natürlich den Downloadlink zur aktuellen Version.
Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Steffen BüffelGoogle? Wer ist eigentlich Google?

Ich war in letzter Zeit wieder einmal viel unterwegs in deutschen Verlagslanden, regionale Häuser, überregionale Häuser, Print- und Fernsehmedien. Dass hierbei immer wieder die Sprache auf Google kommt, ist klar, aber die Bandbreite dessen, was Journalisten, Medienmacher und Verlagsmanager wissen (wollen) oder eben nicht wissen (wollen), ist wie eine ständige Zeitreise – und das im Jahr 2009. Hier eine Auswahl: [Mehr]

Steffen BüffelLesetipps für den 9. Juli

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.

  • Justin.tv Lets You Watch and Broadcast Live Video on Facebook: Live-Video Intergration für Facebook. Das geht jetzt mit Justin.TV. Nicht nur zuschauen, sondern auch selbst live aus Facebook heraus mit Justin.TV streamen. Die Videorevolution geht weiter. Details bei Mashable.
  • Kampagne «Es ist Deine Zeit»: Wie Vodafone jetzt auch B sagen muss: Differenzierter Beitrag von Peter Hogenkamp auf netzwertig zur Vodafone-Kampagne. Gut geschrieben, hintergründig und das, was man zur neuen Vodafone Kampagne gelesen haben muss.
  • TwittARound: i.document berichtet über eine abgefahrende App für das iPhone. Augmented Twitter…. Das heißt, es werden Live-Tweets auf dem iPhone basierend auf dem aktuellen Standort angezeigt. Auf iDocument gibt es dazu ein kurzes Video.
  • Google Drops A Nuclear Bomb On Microsoft. And It’s Made of Chrome.: Mitte nächsten Jahres wird Google ein auf Chrome basierendes Betriebssystem auf den Markt bringen. Spezialisiert auf Netbooks aber insgesamt, wie Techcrunch es formuliert, ist es der Frontalangriff auf Microsoft. Steht uns eine Revolution bevor??? Mehr bei Techcrunch.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.


GastpilotBlind im Web: Ein Hürdenlauf

hürdenläufer in akton

Relaunch ist ein beliebtes Wort im Web. Kündigt ein Onlineshop, ein Nachrichtenportal oder ein soziales Netzwerk einen Relaunch an, hält sich meine Begeisterung meist in Grenzen. Stattdessen frage ich mich, ob ich die Seite zukünftig noch werde nutzen können. Für blinde und sehbehinderte Menschen ist das Bewegen im Netz nicht Surfen, sondern ein Hürdenlauf. Denn schließlich muss der Screenreader die Website so umsetzen, dass sie mit Vergrößerungssoftware, Braillezeile oder Sprachausgabe gelesen werden kann.

[Mehr]


Neuere Beiträge[1][2][3]...[320][321][322][323][324]...[412][413][414]Ältere Beiträge