Amicella

KOLUMNEN

Kolumne

Stefan MeyNetz-Helfer: Zattoo

Als ich vor einigen Jahren für eine wichtige Uni-Prüfung lernen musste, habe ich kurzerhand das Programm-Kabel versteckt, um meinen Kopf und mein Zeitbudget vor zu viel Fernseh-Konsum zu schützen. Das Kabel war dann aber so gut versteckt, dass ich es später lange Zeit nicht mehr gefunden habe. Irgendwann habe ich gemerkt, dass Fernsehen doch nicht nur eine Verblödungsmaschine ist, sondern ab und zu ganz nett sein kann. Was tun? Ich habe einen Dienst entdeckt, auf dem zumindest die öffentlich-rechtlichen Sender kostenlos und vollständig gestreamt werden können: Zattoo… [Mehr]


Daniel KhafifLiteratur: Der amerikanische Agent

Gegner im Geschäft, Gleichgesinnte im Geist: Paul Bowles’ Förderung marokkanischer Literatur im Spiegel Tahar Ben Jellouns’ „arabischen Frühlings“

Tahar Ben Jelloun scheint im deutschen Literaturkosmos derzeit gefragt wie nie zuvor: Erst wurde der in Paris lebende renommierte marokkanischen Schriftsteller („Papa, was ist ein Fremder?“) und Journalist mit dem Erich-Maria-Remarque Friedenspreis der Stadt Osnabrück ausgezeichnet. Dann berief ihn das gerade abgeschlossene 11. internationale Literaturfestival Berlin als Ehrengast. Ben Jellouns’ jüngstes Buch „L’étincelle“1 gilt als wichtigste aktuelle Bestandsaufnahme zu den revolutionären Ereignissen in der arabischen, insbesondere maghrebinischen Welt, zumindest, was die hohen Verkaufszahlen betrifft. Unter Journalisten und Rezensenten wird „L’etincelle“ dagegen zwiespältig bewertet: Zwar werden Ben Jellouns zeitnahe Beobachtungen gewürdigt, auch seine quer durch den Orient reflektierten Prognosen geschätzt, doch gerade bei Ben Jellouns historischer Analyse entzündete sich auch Kritik: [Mehr]


Christian PorschGames: Dead Island

dead islandDer Sommer scheint vorbei, und du warst noch nicht lange genug im Urlaub? Dann buche jetzt einen Flug zur pazifischen Trauminsel Banoi. Hier erwartet dich absolute Ruhe und Entspannung vom Alltagsstress, da jeder Gast nur noch ein wandelnder Haufen totes Gewebe ist! Ob der Trip wirklich so erholsam ist und sich überhaupt lohnt, lest ihr im Reisebericht.

[Mehr]


Jörg WittkewitzLesetipps für den 27. September

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • FINANZDINGSBUMS Wachsender Druck der Märkte auf die Politik: Gerüchte über teure «Brandschutzschneisen» und Rufe nach weitergehenden Massnahmen
  • MOBILE Android – der Kaiser ohne Kleider?: In wenigen Jahren hat Android den Markt für Smartphone-Betriebssysteme auf den Kopf gestellt und die Bedeutung einstiger Marktführer wie  Symbian und BlackBerry OS marginalisiert.
  • ARRINGTON 2.0 UNCRUNCHED: Was macht eigentlich… Michael Arrington
  • WORDPRESS 3.3 WordPress 3.3: Das bringt die neue Version: Ab sofort kommen keine neuen Funktionen mehr hinzu, so dass sich jetzt ein detaillierterer Blick auf die Neuerungen von WordPress 3.3 lohnt. Im Mittelpunkt stehen dabei der Feature Pointer und der neue Medienuploader Plupload. Wir möchten euch gerne einen ersten Überblick geben.
  • FACEBOOK europe-v-facebook.org: According to European data protection law every individual has the right to get a copy of all personal data a company holds about him (right to access). This law is applicable to facebook too, since every European user has a contract with “Facebook Ireland Limited”, based in Dublin, Ireland.
    Facebook has a well hidden page, where you can send them an access request.
    Generally all nonusers have the same right to access data that Facebook might hold about them.
  • APPS & MEDIEN Is the app economy killing online publishers?: A few months ago I tweeted this: “If I were a publisher I would either: a) pull my app from the App Store or b) invest all available cash in Apple stock.
  • GUTETEXTE Wie Longreads, nur auf Deutsch: @gutetexte – Ole Reißmann: Die Idee hinter @gutetexte ist so einfach, dass sie eigentlich mit dem Namen bereits fast erklärt ist. Über den Twitter-Account @gutetexte werden lesenswerte Texte in Deutscher Sprache weiterempfohlen, die im Netz frei zugänglich sind. Herausragende Artikel, die den Leser bewegen. Intellektuell oder emotional, am besten beides zusammen.
  • SCHREIBEN Deutscher Buchpreis 2011: "Man muss das Scheitern dazurechnen" : "Man muss das Scheitern dazurechnen, alle Versuche!"

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.


Wolfgang GumpelmaierDaily Crowdfunding-Cartoon (Teil 4)

TEIL 4: Fast zu schön, um wahr zu sein …

Crowdfunding-Cartoon-4Unser Azubi in Sachen Crowdfunding kann es nicht glauben: „Sponsoren? … Sind gar Geld-ge-ber gemeint? … Förderer, die die Finanzierungs- problematik der immensen Druck-Vorkosten für die Produktion der Titanen Trilogie* aus der Welt schaffen?“

Peter Wiechmann sieht die Revue der fast ruinösen Rechnungen vor seinem inneren Auge und bangt: gleich muss der schöne Traum einfach platzen!

Doch der Sherpa muss Gedanken(blasen)-Leser sein, denn er posaunt fröhlich heraus: „Deine gute Idee gibt den Impuls und bei MySherpas gehen in stetigem Strom die Sponsoren-Spenden ein! … Solange, bis sich die Kosten-Bremsklötze problemlos beiseite räumen lassen … die privat nicht tragbaren Kosten kein Thema mehr sind und der Produktion der Titanen Trilogie nichts mehr im Wege steht!“

[Mehr]

Andreas WeckEin Logo für die Weltverbesserer

Human Rights LogoEndlich. Gegen Hinrichtungen in Saudi Arabien, Sklaverei in Indien und Folter in den USA ist jetzt ein Schritt nach vorne unternommen wurden. In einer Initiative einiger Außenminister, die von zahlreichen Prominenten unterstützt wurden, ist am Freitag die Wahl des international anerkannten Logos für Menschenrechte getroffen wurden. Das Logo soll, so ein Sprecher der Initiative:

“Einen friedlichen Beitrag zur weltweiten Verbreitung und Durchsetzung der Menschenrechte leisten”.

Insgesamt neun Außenminister haben den, im Internet stattgefunden Wettbewerb “A Logo for Human Rights” ins Leben gerufen. Darunter sind die Repräsentanten von Bosnien und Herzegowina, Chile, Deutschland, Kanada, Mauritius, Senegal, Singapur, Tschechien und Uruguay vertreten. Mit Pauken und Trompeten wurde dieser Wettbewerb von den Ministern initiiert. Keine Kosten und Mühen wurden gescheut, um das menschenrechtlich interessanteste Ereignis, seit der bedingten Freilassung Ai Weiwei’s, zu promoten. Selbst bei der Verleihung, ließ sich ein gewisser Guido Westerwelle – seines Zeichens Feigling in Sachen “Arabischer Frühling” – es sich nicht nehmen, das wohl imponierendste Restaurant New Yorks, das “Guastavino’s”, als Kanzel seiner “Bessere-Welt-Predigt” auszuwählen.

[Mehr]


AdvertorialWie im Traum – kreatives Webdesign auf Knopfdruck

weblift betaAls Kreativer steht man bei einem Website-Relaunch vor einem riesigen Berg Arbeit: Briefing, Brainstorming, erste Entwürfe – und schließlich zahlreiche Überarbeitungsphasen bis man dem Kunden endlich das finale Design präsentieren kann. So mancher träumt von einem einfacheren, schnelleren Weg. Wie schön wäre es, wenn man seine Ideen und Vorstellungen ganz mühelos per Knopfdruck umgesetzt sehen könnte? Wenn man dem Kunden innerhalb von Minuten mehrere innovative Designvorschläge liefern könnte – ohne wochenlange, arbeitsreiche Vorbereitung? Das würde sehr viel Zeit und damit auch Kosten sparen. Ein wahrer Traum…

[Mehr]


Wolfgang GumpelmaierDaily Crowdfunding-Cartoon (Teil 3)

TEIL 3: Frohe Botschaft

Crowdfunding-Cartoon-3Die beiden Extrem-Climber im Zwillingslook bauen sich lächelnd vor Peter Wiechmann auf.

„MySherpas“ buchstabiert Deutschlands dienstältester ‚Comicer’ auf den Westen der freundlichen Sendboten aus lichter Höhe.

Und schon hebt der Erste an und verkündet: „Ich bin der Internet-Sherpa! … Ich mache Dein PRIMO-Projekt schlagartig im weltweiten Netz bekannt!“

Und der Zweite steht dem Ersten in nichts nach: „Ich bin der Medien-Sherpa! Ich informiere die offline-Medien! Die Presse, den Rundfunk, das Fernsehen! … Wie Du siehst: wir ergänzen uns prächtig im ehrgeizigen Ziel, Sponsoren für Dein ‚Best-of-Primo’ zu begeistern!“

[Mehr]

Wolfgang GumpelmaierDaily Crowdfunding-Cartoon (Teil 2)

TEIL 2: Oberirdische Erscheinung im freien Fall?

Crowdfunding-Cartoon-2Und wie er so sitzt, kräftig mit dem Schicksal hadert und grübelnd sinnt … stürmen vom nebelumwölkten Gipfel zwei Gestalten herab. Mit gemsenartiger Geschwindig- und Geschicklichkeit – fast schwerelos! Schlichtweg Schwindel erregend!

Selbst dem Fantasie-erprobten Comic-Veteranen stockt fast der Atem: derartig traumwandlerische Trittsicherheit kennt er sonst eigentlich nur von den sagenhaften Sherpas aus den Himalaya-Regionen auf dem Dach der Welt.

Eine mystische Erscheinung in unserer aufgeklärten Zeit? … Bahnt sich da in fast doppelter Fallgeschwindigkeit ein mittleres Wunder an?

Peter Wiechmann kneift sich vorsichtshalber fest in die Spürnase …

[Mehr]
Neuere Beiträge[1][2][3]...[195][196][197][198][199]...[421][422][423]Ältere Beiträge