NZZ: Twitter kann man nicht erklären

Die NZZ widmet heute einen ganzen Artikel dem Microblogging-Dienst Twitter:

„Wie erkennt man den nächsten grossen Internet-Hype? Eines der eindeutigsten Anzeichen dafür ist vermutlich, wenn plötzlich Zehntausende begeistert eine neue Dienstleistung nutzen, aber gleichzeitig völlig ausserstande sind, Aussenstehenden zu erklären, worum es dabei überhaupt geht – geschweige denn, wo der Nutzen liegt. Dies ist der Fall beim Online-Dienst Twitter…“

Zugegeben, Twitter erschließt sich nicht unbedingt beim ersten Hinsehen. Aber erklären kann man es allemal, wie Sven Dietrich im Blogpiloten-Video ja schon bewiesen hat.

Weitere Begriffe gefällig? Alle Artikel aus der Reihe Wie sag ich’s meinen Eltern?

Die Blogpiloten twittern auch selbst – Du kannst uns hier auf Twitter folgen. (Wir folgen Dir auch gleich zurück.)

Schlagwörter: ,
Peter Bihr

Peter Bihr

war Netzpiloten-Projektleiter von 2007-2010. Heute hilft er als freier Berater Unternehmen, ihre Strategien erfolgreich ins Netz zu übertragen. Über Social Media und digitale Kultur schreibt und twittert Peter auch privat unter TheWavingCat.com.

More Posts - Website