Microsofts neues Live-Bing

So, nun ist sie da, die neue Suchmaschine von Microsoft. Mit einem Big Bing hat sie losgelegt und schon nach wenigen Stunden ihrer Onlinzeit eine hämische Deutung des Akronyms Bing hinnehmen müssen: „But It’s Not Google“ .

bing

Ansonsten, so Stan Schroeder von Mashable in diesem Beitrag, ist Bing lediglich eine aufgehübschte Variante von Live.com, dem erfolglosen Vorgängermodell. Denn Bing, so Schroeder, spuckte in seinem Test – als beide Seiten noch parallel online waren – exakt die gleichen Suchergebnisse aus. Vordergründig ist bis auf die Optik also nichs revolutionäres an Bing. Und, dass wir in Zukunft alle Bingen statt Googlen wage ich auch mal zu bezweifeln. Mal ganz unabhängig von Bing darf man aber auch mal fragen: Wie müsste denn die ideale Suchmaschine aussehen?

Schlagwörter: , , , ,
Steffen Büffel

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists.

More Posts - Website