Lesetipps für den 7. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • THE DAILY & APPS Meedia: The Daily – bittersüße Bilanz zum Geburtstag: The Daily ist also nicht die alles überragende Erfolgsstory auf dem iPad geworden, die sich manche aus der Verlags- und Medienbranche zum Start vielleicht erhofft hatten. Aber The Daily ist auch alles andere als ein Rohrkrepierer. Das Digital-Magazin findet langsam immer mehr Leser, hat ein tragfähiges Geschäftsmodell (Werbung wird schon heute fleißig gebucht) und kann darauf zählen, dass immer mehr Menschen erreicht werden können, weil die Verbreitung an Tablets und Smartphones immer weiter steigt.
  • GOOGLEs NEUE DATENSCHUTZERKLÄERUNG Internet-Law » Googles neue Datenschutzerklärung: Google macht auch keinen Hehl daraus, dass man mit einer umfassenden Protokollierung des Nutzungsverhaltens zu rechnen hat
  • GOOGLE BAR Neue Version der Google Bar im Test – Google schraubt erneut an der Navigationsleiste | myGooglePlus: Die “2012er-Version” der Google-Navigationsleiste vereint die schwarze Leiste mit den exponierter dargestellten Google+ Funktionen der neueren Generation, verzichtet aber auf das oft kritisierte “verstecken” des Google-Menüs hinter dem Logo. Tatsächlich sind nun sogar mehr Navigationspunkte als jemals zuvor auf einen Blick sichtbar.
  • FACEBOOK? Is it time to leave Facebook?: Amid plans for a $10bn share offering, the social networking giant has come under fire for its controversial 'Timeline' feature. Two Observer writers discuss the merits of logging off for good
  • STUDIE BMWi – Studie zu illegalen Downloads: Die Studie stellt die innerhalb der Europäischen Union diskutierten Modelle zur Versendung von Warnhinweisen dar. Ziel der untersuchten Modelle ist in erster Linie, die Nutzer über die rechtliche Einordnung illegaler Downloads und über legale Geschäftsmodelle aufzuklären.
  • ACTA IM VOLLTEXT ACTA und Internet – Art. 27 im Volltext: Es wird aktuell viel gestritten um ACTA. Netzsperren und Internet-Filter vermuten die Kritiker – stimmt ja gar nicht, sagt die EU-Kommission. Was stimmt denn nun? Letztlich lässt sich das nur beantworten, indem man den Vertrag im Wortlaut liest. Wir veröffentlichen für unsere Leser ungekürzt den Artikel 27 des ACTA-Textes, der sich mit der Rechtsdurchsetzung im Internet befasst.
  • OCCUPY APPLE? Wenn #Occupy einen deutschen Apple-Store zur Schließung zwingt: An diesem Wochenende haben Protestler der #Occupy-Bewegung (oder die sich einfach dazuzählten) den Apple-Store zu einer früheren Schließung gezwungen.
  • AFRIKA & SHARING Inside the Cell Phone File Sharing Networks of Western Africa (Q+A) | Motherboard: Digital filesharing doesn’t need the internet. This is the case at least in Western Africa and other parts of the developing world, where computers aren’t yet consumer goods for most and, even if they were, web access isn’t exactly New York City. Lovers of music still get it done, however, sharing files between knockoff cell phones via bluetooth connections and accumulating song collections in memory cards and bitrates that would probably make most in our lossless world laugh. It’s created a music culture that’s uniquely underground, an awesome anything-goes world of No Limit-style rap marrying Megaman-synth workouts, strange new techno-folks, and various other things so far untaggable.
  • CLUETRAIN 2012 Markenkommunikation Online: "Habt Geduld!": Mit ihren 95 Thesen zum Wesen und Unwesen von Märkten und Marketing haben sich die vier Autoren des Cluetrain-Manifests zunächst Häme und dann zunehmend Respekt eingehandelt. Das ist zwölf Jahre her. Was ist von den Thesen geblieben? Doc Searls und David Weinberger blicken für brand eins zurück und nach vorn.
  • PINEREST & SHARING Pinterest und die rechtlichen Grenzen beim Teilen und Verlinken: Pinterest ist gerade die Social Media In-Plattform. Sie bietet zwar nicht den Funktionsumfang von Facebook & Co, bringt aber eines derer Features zur Perfektion – das Teilen von Inhalten. […] Doch wer teilt, verstößt sehr häufig gegen das Urheberrecht und trägt die Haftung für die geteilten Inhalte. Dabei liegt das Risiko nicht bei den Plattformen, sondern bei den Nutzern.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Jörg Wittkewitz

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)

More Posts