Lesetipps für den 23. Juni

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • YuccaTree Post + » Apple und seine Freunde möchte nun immer genau wissen, wo wir uns aufhalten: In der aktuellen Version der Privatsphäre-Bestimmungen von Apples iOS4 erklärt sich der Nutzer dazu bereit, seinen geografischen Standort in Echtzeit an Apple und weitere, nicht näher genannte Partner weiter zu geben. Diese Bestimmungen treten in Aktion, sobald man das neue iOS4 auf seinem iDevice (iPhone, iPod, iPad) installiert hat.
  • Wikibollocks: The Shirky Rules: Ein Glück, ich dachte schon, ich wäre allein mit Beobachtung, dass bei Shirky einiges aus dem Ruder gekommen ist: „The thesis of Shirky’s essay, in case you haven’t read it, is that the nature of bureaucracy is such that traditional media companies, faced with declining revenues, are unable to cut production expenses, and so are headed towards collapse. Despite his title, the stories he tells are not a problem of “complex business models” but of “expensive production”, and even though it is uncredited, many readers will recognize the core of the essay from that other Clay, Christensen’s The Innovator’s Dilemma.“
  • Management: Erfolgsfaktor Widerstand: Na sowas. Wer hätte das gedacht. Macht zum Erfolg, was Eure Idee kaputt machen will…Da bin ich mal gespannt.
  • Berlin Fashion Week Guide (PDF):
  • Applying Interior Design Principles To The Web: Web, industrial, interior… You name it and there are designers for it. We’re all trained in our particular areas (as we should be), but it would do us some good sometimes to look beyond our borders for new approaches to design problems. (via @luebue)
  • slow media » Wozu noch Verlage?: Online-Journalismus? Ich habe diese Bindestrich-Journalismen sowieso nie so richtig verstanden, aber mit Online-Journalismus (Wikipedia: “Aufbauprinzip ist der nicht-lineare Hypertext” tue ich mich besonders schwer. Geht es um Online als Werkzeug für die journalistische Recherche oder redaktionelle Abläufe oder um Online als Gattung? Auf dem 6. Frankfurter Tag des Online-Journalismus bin ich auf beide Strömungen gestoßen. Ich glaube, dass etwas mehr Klarheit in dieser Unterscheidung für den Online-Journalismus (wie auch immer gemeint) wichtig wäre.
  • Off the record: Spießig bemerkt: Warum Cannes ein schiefes Bild der Werbung vermittelt: via @tspe
  • 10 Tipps für die Online-PR (Whitepaper): Hier sind die 10 Tipps kurz zusammengefasst. Um mehr zu erfahren, solltet Ihr das gesamte Whitepaper lesen …
  • Web 2.0-Strategie: Unternehmensentwicklung in Richtung Enterprise 2.0: Angesichts des rasant steigenden Einflusses von Social Media wie Twitter, Facebook, YouTube amp; Co. auf den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Alltag sowie der immensen Nutzenpotenziale der Web 2.0-Technologien stellt sich Unternehmen immer mehr die Frage: Wie können wir uns zum Enterprise 2.0 entwickeln?
  • Everything you need to know about the internet | Technology | The Observer: In spite of all the answers the internet has given us, its full potential to transform our lives remains the great unknown. Here are the nine key steps to understanding the most powerful tool of our age – and where it#039;s taking us
  • Twitter: Sternzeichen Plaudertasche: Es ist eine sagenhafte Erfolgsgeschichte, wenn auch ohne klares Geschäftsmodell: Wie der Onlinedienst Twitter dem literarischen Aphorismus zu neuer Blüte verhilft.
  • eLearning – Publius Project: Moving Beyond One Size Fits All With Digital Citizenship: Endlich mal ein toller Artikel gegen die Gleichmacherei im eLearning. Binnendifferezierung 2.0 tut Not: „Parents, teachers, and policy makers have not yet come to consensus regarding the tools, rules, and/or expectations in the implementation of on-line safety curricula. Those of us committed to implementing fully integrated 21st century classrooms are left in a bit of a quandary regarding what to teach, when to teach it, and whose responsibility it is to ensure it is taught. This lack of cohesion regarding the potential message and sender hinders schools that are pro-actively trying to improve the appropriate and successful use of technology as a powerful learning tool.“

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Jörg Wittkewitz

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)

More Posts