Lesetipps für den 13. April

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • NYT: Tensions Rise for Twitter and Outside App Developers: Twitter made it easy for programmers outside the company to build 70,000 applications that made the microblogging service more usable. Without them, people would not be able to post a photo, shorten a URL, monitor several Twitter accounts at once, easily use the service from a cellphone or search for people to follow
  • Jede Zelle meines Körpers ist glücklich: Wer es noch nicht kennt, MUSS das sehen bzw. hören. Vielleicht sollten sie das mal der Achse des bösen vorspielen. Ich schätzte 400 Mal am Tag und dann ist da alles im Lot. Interessant: Bei delicious wird das unter den Tag „Psychologie“ abgelegt.
  • Autoren: Gemeinsam Dichten auf splitstory.com: Na, da bin ich mal gespannt: „Das Münchener Unternehmen Projekthelden hat die Plattfom splitstory.com für „kollaboratives Schreiben“ freigeschaltet.“
  • Sind Leer-Cassetten der Tod der Schallplatte? « ClipHead: Artikel gefunden in der Bravo vom August 1977. Zu Wort kommen auch Frank Elstner und Thomas Gottschalk.
  • Internet: Das Unbehagen an der digitalen Macht – Hintergründe – Feuilleton – FAZ.NET: Die Träume der Netz-Utopisten und die Wirklichkeit: Ist das Internet ein Medium der Emanzipation und des Umsturzes – oder ein Werkzeug der Kontrolle und der Unterdrückung? Haben Twitter und Facebook die Rebellion in Iran befeuert, oder halfen sie, die Rebellen zu enttarnen? Ein skeptischer Dialog zwischen Clay Shirky und Evgeny Morozov
  • WorkSnug: Eine neue Philosophie der Arbeit. Oder weniger pathetisch: Was man machen kann, um sich und seine Arbeit mit wenigen Prinzipien angenehmer zu organisieren.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Jörg Wittkewitz

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)

More Posts