Leselotse: Medienkrise und Puffmeisärger

netzökonom: New York Times und die Revolution im Internet – Fragt sich, wer hier wen revolutioniert.

medienlese: Der Journalismus ist nicht tot – aber vielleicht die gedruckte Zeitung?

10.000words: journalism-is-dead.com – Der Titel verheißt nichts Gutes.

spreeblick: The Crisis of Credit Video zur Finanzkrise.

wirres.net: fragen-pops über Puff, Mais und Kellogs.

Schlagwörter: ,
Steffen Büffel

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists.

More Posts - Website