FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • KUNDENDATEN handelskraft: Kundenbedürfnisse vorhersagen: Ich weiß was, was du nicht weißt!:
    Immer fleißiger sammeln Onlinehändler Kundendaten, um die Bedürfnisse der Käufer besser vorhersagen und erfüllen zu können. Ein sich veränderndes Kaufverhalten wird registriert und es werden Prognosen darüber erstellt, welche Produkte den Kunden in Zukunft interessieren könnten. Die Wahrscheinlichkeit einer korrekten Einschätzung der Bedürfnisse wächst dabei mit der Menge der Kundendaten.

  • FACEBOOK internetworld: Facebook Messenger bekommt „Secret Conversations“: Facebook schließt sich dem Trend der verschlüsselten Kommunikation an und bietet seinen Usern nun ein neues Feature namens „Secret Conversations“ für den Facebook Messenger. Dabei muss der Nutzer für jede Unterhaltung manuell eine Verschlüsselung einstellen, um sicherzugehen, dass ausschließlich die Konversationsteilnehmer mitlesen können. Bei dem Tochterunternehmen WhatsApp ist diese Funktion bereits seit November 2014 voreingestellt.

  • CYBER-ARMEE heise: Von der Leyens Cyber-Truppe nimmt Gestalt an: Verteidigungsministerin Ursula Von der Leyen gründete am Mittwoch die Abteilung „Cyber/Informationstechnik“ im Ministerium. Die neue Einheit soll Informationsnetzwerke sowie Waffensysteme der Bundeswehr vor den zunehmenden Attacken auf die Netze des Bundes schützen. Eine militärische Organisationseinheit soll im April nächsten Jahres hinzukommen, um gegen die täglich rund 6500 Cyberattacken vorzugehen.

  • SAMSUNG t3n: Samsung schnappt sich das neue Al-Startup der Siri-Erfinder: Fast ein halbes Jahr nachdem die Gründer von Siri ihren neuen persönlichen Assistenten Viv vorstellen, kauft Samsung die Artificial-Intelligence-Technologie, um sie in ihre Hardware zu integrieren. Viv soll als Grundlage für das Vernetzen von Geräten dienen und zusätzlich ein besserer Al-Assistent als Siri sein. Wie viel Samsung für das Startup bezahlte, ist nicht bekannt. Der neue Eigentümer erklärte aber, dass Viv Labs weiterhin vom ursprünglichen Management geführt werde. Mit der Übernahme des Unternehmens macht Samsung dem Apple-Konzern im Bereich der Künstlichen Intelligenz Konkurrenz.

  • DATENSCHUTZ datenschutzbeauftragter-info: Ich weiß, was du letzten Sommer auf deinem Rechner alles getan hast: „Timelining“ nennt sich das von IT-Forensikern genutzte Mittel, um einen Tathergang rekonstruieren zu können. Jede auf dem Rechner durchgeführte Aktion hinterlässt Spuren in Form von Dateien, die vom Betriebssystem angelegt werden. Das Timelining ist eine von mehreren Analysemethoden, um potentielle Täter zu ermitteln oder auszuschließen. Die gefundenen Spuren können als Beweismittel vor Gericht verwendet werden.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
Charlotte Diekmann

Charlotte Diekmann

kommt aus Münster und studiert Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau. Sie hat ein Praktikum in der Netzpiloten-Redaktion absolviert.

More Posts - Twitter