Netzpiloten sind Partner des Kindermedienkongress 2016

Am 14.11.2016 von ca. 10.00 – 18.00 Uhr veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien wieder einmal einen Kindermedienkongress im Literaturhaus München. Das diesjährige Thema ist „Snapchatter, Pokémon GO-Jäger und … Leser? Wie Content Kids auch morgen noch überzeugt“.

Heutzutage starten Kinder immer früher mit Social Media, mobile Games und anderen digitalen Medien auf Smartphone und Tablet. Gleichzeitig geht in manchen Kindermediensparten der Trend wieder stärker Richtung Print. Was bedeutet das konkret für Verlage und Medienhäuser? Was macht erfolgreiche kanalübergreifende, multimediale Produkt- und Markenwelten für Kinder aus? Was sind die bisherigen Learnings der Medienhäuser aus dem Digitalbusiness und welche Konzepte haben neben Candy Crush und Co. überhaupt eine Chance? Welche Möglichkeiten bieten Snapchat, Youtube, Instagram und Co., um Kinder und Eltern besser zu erreichen? Und wie werden Printmedien heute erfolgreich? Das sind Fragen, die auf dem Kindermedienkongress geklärt werden.

Das Programm gestaltet sich kreativ: Unter anderem redet Axel Dammler, geschäftsführender Gesellschafter von iconkids & youth über das Thema „Alles Smartphone oder was? Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen“. Axel Dammler ist dieses Jahr auch Moderator des Kindermedienkongresses. Außerdem dabei: Daniel Zoll, Redaktionsleiter von JAM FM, das RTL Radio Center Berlin sowie Snapchat – Fakten, Trends und Nutzungspotenzial für Medienunternehmen. 

Mehr Infos zu den anderen Beiträgen erhaltet ihr auf der Seite des Events.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,