Jugendliche surfen vor allem mobil

Mehr Internet, mehr mobil, mehr Video. Immer mehr Menschen nutzen in Deutschland regelmäßig das Internet. Gerade bei jungen Leuten nutzt fast jeder häufig das Netz – und das überwiegend mit Smartphones. Dies ermittelten das ARD und ZDF in ihrer jährlichen Onlinestudie.

Das Internet gehört inzwischen zu den Deutschen wie der Fernseher oder das Auto. Laut der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie 2016. 84 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung online. Das sind noch einmal zwei Millionen Internetnutzer mehr als 2015. Täglich verbringen die Deutschen 2:08 Stunden online, das entspricht einem Zuwachs von 20 Minuten gegenüber dem Vorjahr.

Immer häufiger werden dabei Videoinhalte konsumiert. Der Anteil der Menschen, die täglich online Videos ansehen, liegt inzwischen bei 26 Prozent (17,9 Millionen, 14-29-Jährige: 51 Prozent). Dieser Anstieg lässt sich auch mit der steigenden Popularität von YouTube-Stars erklären, gerade bei jüngeren Nutzern. Für viele Jugendliche haben YouTuber wie Dagi Bee oder LeFloid inzwischen einen höheren Stellenwert als die klassischen Stars aus Sport, Musik, Film und Fernsehen.

Bei der jüngeren Bevölkerung  (14- bis 29-Jährige) ist nahezu jeder regelmäßig oder zumindest gelegentlich online. Das Smartphone ist dabei das meist genutzte Gerät für den Internetzugang. 66 Prozent der Deutschen gehen per Mobiltelefon ins Netz – bei den Jüngeren sind es stolze 95 Prozent! Die meiste Zeit wird mit Kommunikation (39 Prozent) und Medien (25 Prozent) verbracht.

Bei der Informationsbeschaffung, Kommunikation und Unterhaltung führt bei vielen kein Weg mehr am Smartphone vorbei / Quelle: shutterstock/oneinchpunch
Bei der Informationsbeschaffung, Kommunikation und Unterhaltung führt bei vielen kein Weg mehr am Smartphone vorbei / Quelle: shutterstock/oneinchpunch

Wichtig: Der richtige Vertrag für die Generation Smombie

Entsprechend wichtig ist die richtige Wahl des Handytarifs. Das Vergleichsportal preis24.de vermittelt Tarife zwischen 6,99 und 49,99 Euro, damit jeder Nutzer das zu seinem Surfverhalten passende Paket findet. Denn wer zum Beispiel mobil viele Videos konsumiert, dürfte nur mit einem der neuen LTE-Verträge und der damit verbundenen hohen Surfgeschwindigkeit wirklich glücklich werden. Wer vor allem telefonieren und gelegentlich Informationen im Internet suchen möchte, ist auch mit einem günstigeren, aber langsameren Tarif zufrieden. 

Für Personen, die unentwegt auf ihr Smartphone starren und die Außenwelt mehr oder weniger ignorieren, gibt es seit einiger Zeit sogar einen eigenen Begriff: Smombies – eine Mischung aus Smartphone und Zombie. Es wurde 2015 zum „Jugendwort des Jahres“ in Deutschland gewählt.

Advertorial – was ist das?


Images by Shutterstock/oneinchpunch


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,